Der ultimative EROICA-SmallTalk-endlos-Faden

  • Wenn schon Halb- und reinrassige Drachen Lokomotiven für ihresgleichen halten ... *omg*


    Die Angelegenheit Dampflok/Drache ist seit spätestens Michael Endes Jim Knopf ein alter Hut ... wenn das blöde Kind das nicht kennt, tut es mir leid.

    *salut*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Dem Halbdrachen Nepomuk, mir aus meiner Kinderzeit wohlvertraut und noch heute lieb und teuer, würde ich gern mal auf der Bühne wiederbegegnen. Egal wo. Für den Halbdrachen Nepomuk gäbe ich ohne zu zögern das gesamte Ring-Personal hin.


    <3

    Es grüßt Golaud


    ---
    "[...] man erschießt nun einmal keinen Hund, wenn Bach gespielt wird."
    Aus: Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker

  • Ein Besuch im Museum der Augsburger Puppenkiste?


    Da setzt das Herz aus: Jim, Lukas, Nepi, Schlupp, das Sams u.v.a. ...*yepp*


    Eine Vorstellung sollte man wohlweislich online im Voraus buchen ... außerdem just im Kino:



    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790



  • Da setzt das Herz aus: Jim, Lukas, Nepi, Schlupp, das Sams u.v.a. ...*yepp*


    Wie wahr! Darf auch ein Dinosaurier sein, hier betrachtet von meinem Maulwurf Heinz-Josef und unvermutet angetroffen in Form einer kleinen Sonderausstellung im Haus Kemnade, wo ich wegen der Musikinstrumentesammlung war:


    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)


  • Was soll man dagegen sagen, es ist wahr ...

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...

  • Gestern mal wieder beim türkischen Frisör meines Vertrauens erfahre ich von diesem, dass er eigentlich Syrer ist, türkisch und arabisch spricht; Deutsch aber die schwerste Sprache der Welt sei. Nun habe ich einen neuen Schüler und muss meinen Bartschnitt wohl nicht mehr bezahlen ... 8-)

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...

  • Gerade zurück aus Bremen von einer vormittäglichen Netzwerkveranstaltung. Vor der Nachhausefahrt habe ich mir noch einen kurzen Abstecher in den Bremer Dom gegönnt. Es ist immer wieder ein Erlebnis den Raum und die Instrumente zu erleben, in dem/an denen Käte van Tricht über Jahrzehnte hinweg gewirkt hat.


    :jubel:

  • Wie soll man solchen Geschöpfen trauen, wenn schon simpelste Forensoftware nicht funktioniert ...?


    :/*hä*=O*neee*


    Ob die da mit 323,70 € für die Inspektion (wie ich heute) hinkommen?

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Strauss, Mendelssohn, Schumann, Mozart u.a. Namen kennt Currentzis offensichtlich nicht.

    Ganz klar, den Namen "Mozart" hat Currentzis bestimmt noch nie gehört.

    Informieren macht schlau! Fragt sich, wer hier was noch nicht gehört hat:




    Ganz klar!


    Und er hat ganz recht, wenn er mit den Stuttgartern keinen Mozart macht, weil omi ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Wer redet von lustig?:P

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Komödie und Tragödie liegen oft nah beieinander ... ;)

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...

  • Hammerclavier heißt NICHT, daß man sonntags auf einem handelsüblichen Kot-Flügel herumhämmern soll ...

    :evil:*deibel**sm**rain*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790