Wer kennt... ?

  • Soweit ich das in Erinnerung habe, ist nur das Geflügel opi, weshalb diese Aufnahmen dort nicht gelistet und besprochen wurden.


    :wink:


    Aber Du kannst ja sicherheitshalber Hern Zitterbart mal anschreiben und nachfragen ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Aber Du kannst ja sicherheitshalber Hern Zitterbart mal anschreiben und nachfragen ...

    Danke, werde ich tun.


    Das Horntrio, die Sextettbearbeitung von Kirchner, das Klarinettentrio und das Trio für Clavier/Violine/Violoncelle (op.posth) dürften in der Tat mit historischen Instrumenten aufgenommen worden sein (Vol. 3 & 4 - insoweit auch von Tacet vermarktet), vgl. auch das Booklet zu Vol. 4, S. 9.


    Zweifelhaft erscheint mir das bei den opp. 8, 87 & 101 (Vol. 1 & 2), die mich interessieren.


    Eine Zusammenfassung der Rezensionen zu Aufnahmen des Abegg-Trios von 1976 bis 2016 findet man übrigens hier, wie ich gerade sehe. Auch dort ist immer wieder von der der Verwendung historischer Instrumente hinsichtlich der Vol. 3 & 4 die Rede, nicht jedoch bezüglich der Vol. 1 & 2.

  • Irgendwiesowaswarda: ich kriegsauchgradnimmerzusamm ... :thumbsup:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Piet Kuijken (Hammerklavier), 2007/09


    Noveletten op. 21; Kinderszenen op. 15; Humoreske op. 20; Arabeske op. 18; Blumenstück op. 19; Drei Romanzen op. 28; Nachtstücke op. 23

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...

  • Niemand. Weil: irgendwann ist auch die hochlöbliche WR abgelutscht und nervt ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Da du zur Zeit von allem genervt bist, kannst du nicht als Gradmesser dienen. 8-) Diese Bearbeitung aber für Gesangsensemble werde ich ganz sicher nicht ignorieren; habe ich noch nicht gehört in der Art. *yes*

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...

  • Ich habe das weder be- noch ver- urteilt. Nur allgemein kommentiert. Kennen tut es hier: niemand. Das war die Aussage; mit Begrün(d)ung ... *birne*


    Wenn das geil sein sollte: gib her; ich bin der letzte, der einer geilen Bearbeitung gegenüber unaufgeschlossen wäre ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Von Mendelssohn gibt es die Streichersinfonien komplett in opi (Concerto Köln), aber von den Symphonien nur Nr. 3-5 - ich habe mal geschaut, aber da ist zu den bisherigen Erwähnungen wohl nichts Neues dazugekommen. Oder hat sich da etwas geändert?

  • Wie es bei uns heeßt: Frachen kost nüscht. *yes* Außerdem dient mir dieser Thread nur zur Verlangsaung meiner Einkäufe. 8-)

    Wir sollten Karoline Stöhr aus Thomas Manns "Zauberberg" zur Schutzpatronin unseres Forums machen; auch sie liebt die "Erotika" ...