Neue Bücher zum Thema 'Musik' ...

  • Jedesmal, wenn ich bei THALIA stöbere, fallen mir diverse Bücher auf*, die mich interessieren könnten. Diesmal habe ich mir eine Merkliste gemacht; hier ist sie:



    Lea Singer
    Der Opernheld


    Lea Singer ist mir als aphorismenträchtige und einfühlsam schreibende Autorin bekannt.



    Alex van Galen
    Die Teufelssonate



    Frank Tallis
    Der Tod und das Mädchen



    Wolfgang Herles
    Die Dirigentin



    Anna Enquist
    Kontrapunkt


    Vielleicht kennt der oder die eine oder andere bereits eins (oder mehrere) dieser Bücher?


    :wink:


    *Titel, die ins Gesicht springen und sich dort festkrallen...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Relativ frisch auf dem Markt - Eine Datensammlung zum Komponisten Hyacinthe Jadin:



    Allerdings, bei den Umständen...


    Zitat

    Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online


    ...sind mit dann fast 40 € für nur 60 Seiten doch etwas zu wenig übrig.


    :umfall:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790



  • Ich abe mir gerade ein anderes "Musikbuch" von der Enquist bestellt


    und das Thielemann Buch kam vor ein paar Tagen


     

    Grüße von Arnulfus

  • Thielemann und Wagner


    Man kann es sich auch von Ulrich Tukur vorlesen lassen



    Etwas Musik ist auch dabei aus „Tristan und Isolde“,
    „Lohengrin“ und „Parsifal“.


    Gibt es Führungen entlang der Bayreuther
    "Verbrechergalerie" (O-Ton Thielemann)?


  • Heinz Baum
    Die Sängerkastraten der Barockzeit


    Baum befasst sich mit der Frage, ob es Castraten (in dem Ausmasse), wie es ständig postuliert wird, tatsächlich gegeben hat? Er scheint wohl Gründe zu haben, daran zu zweifeln... liest sich einigermaßen gut an. Die Zweifel, die Heinz Baum hegt, sind aus medizinischer Sicht (der Autor ist promovierter Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Facharzt für Psychotherapeutische Medizin) untermauert - ich kann diese Indizien allerdings mangels Fachkenntnissen nicht nachvollziehen. Vielleicht glaube ich das, vielleicht auch nicht...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


  • Ein Buch zum Wagner Jahr.

  • Eine dicke Empfehlung für den Liebhaber der "Winterreise "....



    ich lese immer wieder darin und man kann die Lieder neu entdecken!


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong



  • Hallo zusammen, ein liebenswerten Buch über Schubert,mit einer kleinen Einführung und der Rest ist Werkbeschreibung .
    Kein hoch Wissenschaftliches Buch sondern Erklärungen von einem Schubert Liebhaber , ich hatte viel FREUDE damit und immer noch ,also wer eine nicht so hochtrabende Ausführung der Werke lesen möchte ist hier bestens bedient!


    LG palestrina


    PS. Wer die Amazon Seite sehen möchte bitte auf den Punkt klicken ,gibt es leider nur noch im Antiquariat !
    Ich bin noch nicht so fit im verlinkten mit den nicht erscheinenden Asins, denn ich habe nur noch ein Tablet ,Sorry !
    Werde mich weiterhin bemühen! ;) Verlinkung erledigt :) ADMIN 08/15

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Eben gesehen, Danke !! Ulli fürs verlinken !


    Hier zwei Bücher von Dieter Zöchling seines Zeichens Staatsanwalt, heute AD ......



    „ Don Giovanni soll leben " das andere siehe Avatar von mir, „ Freispruch für Tosca, Jago soll hängen " (leider gibt es bei Amazon kein Cover) war das erste von 1986 ,das andere von 2003 beide Bücher behandeln fiktive Prozesse von Operngestalten wo es um Mord geht oder Ehebruch.
    Im zweiten Buch geht es z.B. .....Was geschah nach der Oper Elektra mit Orest nach dem Doppelmord, kurze Notiz :
    Den Vorsitz führt Pallas Athene, Inbegriff der Weisheit, als Anklägerinnen fungieren die 3 Erinnyen Alekto,Megaira und Tisiphone, Rachegöttinnen ,die Orest seit seiner Bluttat verfolgt und letztlich vor dieses Gericht gebracht haben .Verteidiger des Angeklagten ist Apollo höchstpersönlich - wir werden bald sehen warum. Abstimmunsberechtigte - man könnte sagen die Schöffen und Geschworenen - sind die Archonten ,ehrbare und kluge Bürger von Athen.
    Sehr spannend !


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Ein Buch für Ulli, aber ich glaube er hat das bestimmt schon .....



    Alles was man über Kastraten wissen soll...te!


    Von den Anfängen bis „Das Erbe: Der Tenor" !


    LG palestrina




    Ps.Das mit dem verlinken klappt doch ganz gut ! ;)

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Hier empfehle ich euch noch ein Buch das nicht nur für Rossini Liebhaber ist sondern auch einen schönen Zeitbericht beschreibt .....



    Das Buch habe ich nochmal als Taschenbuch gekauft damit das gebundene geschont wird , denn ich lese immer und immer wieder darin .Bekloppt oder ? *plem*


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Ein Buch für Ulli, aber ich glaube er hat das bestimmt schon .....


    So ist es!

    Ps.Das mit dem verlinken klappt doch ganz gut !


    Du bist eben ein Held!
     *yepp*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Nun stellt ich euch noch meine „Callas Bibel" vor ....



    Das Buch in meiner Sammlung mit den meisten Anmerkungen bunten Verzierungen und Klebe-Zettelchen!
    Das Buch von John Ardoin ist bis heute Einmalig, es listet und bespricht alle bis 1979 erschienen LPs der Callas, natürlich sind noch ein paar geringe später aufgetaucht und bis heute ist auch fast alles auf CD dokumentiert!
    Wer sich mal mit den Aufnahmen der Callas beschäftigen möchte dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen!


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Ein wahrhaftig schönes Lesebuch über Opern !



    Inhalt :
    Was ist revolutionär an Beethovens FIDELIO?
    Die deutsche Reifeprüfung. Atavismus und Aufklärung in Webers FREISCHÜTZ
    Was geht uns CARMEN an ?
    Tschaikowskys drei kleine Tragödien.
    Zur Konzeption der „ Lyrischen Szenen " nach Puschkins EUGEN ONEGIN
    Des Meeres und der Seele Stürme.
    Zwölf Variationen über Mozarts IDOMENEO
    Plädoyer für eine harmlose Oper.
    Zur Handlung und Musik in Mozarts ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
    Die Erschaffung des Theaters aus dem Geist der Musik
    Zu Mozarts LE NOZZE DIE FIGARO
    Mythos und historischer Augenblick in Mozarts DON GIOVANNI
    Lehrstück und musikalische Gegenhandlung in Mozarts COSI FAN TUTTE
    Sarastro und Washington oder Das Geheimnis der ZAUBERFLÖTE
    Lässt Wahnsinn sich singen? Verdis erste Shakespeare Oper MACBETH und die Interpretation der Callas
    Das ewige Dreieck. IL TROVATORE und das Grundmuster der Verdischen Operndramaturgie
    Violetta Valéry - Leidensweg einer Kurtisane .
    Verdis sanfte Opernrevolution in LA TRAVIATA
    SIMON BOCCANEGRA - Der gute Mensch von Genua oder Die Befreiung des melodramma aus den Fesseln der Musik
    Im Weltgefängnis der Seele .
    Giuseppe Verdis düstere Adaption des DON CARLOS -Dramas
    AIDA - eine Metapher der Resignation?
    Im Zeitalter des Jago.
    Verdis OTELLO und der Untergang des Opernhelden
    „Die Sehnsucht nach dem Tode ..." , Daß dramatische Motiv in Wagners DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
    und seine psychologischen Grundlagen
    Seziermesser und Weichteichner.
    PIQUE DAME - von Puschkins kalter Novelle zu Tschaikowskys Liebestragödie
    Folterkammer und Wohllaut - Puccinis TOSCA und die Krise der Gesangsoper


    LG palestrina


    Urlaubslektüre für Ulli ?

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Da kann man auch schön schmökern drin !



    Meisterwerke neu gehört.
    Ein kleiner Kanon der Musik.
    14 Werkporträts


    Gregorianischer Choral
    Schütz|Musikalische Exequien
    Bach|Matthäus-Passion
    Gluck|Iphigenie en Tauride
    Haydn|Die Schöpfung
    Beethoven Sinfonie Nr.9
    Schubert|Winterreise
    Mendelssohn|Elias
    Brahms|Klaviersonate op.5 f-Moll
    Wagner|Die Meistersinger
    Bruckner|Sinfonie Nr.8
    Dvorak|Sinfonie Nr.9
    Verdi|Falstaff
    Strauss/Hoffmannsthal|Elektra


    Sehr lesenswert und gut geschrieben!


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Zu viel Romantik und bei der Alten Musik zu protestantisch-deutsch... von Auswahl her scheint das Buch zuletzt in den 40ern am aktuellen Stand gewesen zu sein... *hide*


    ;):D


    LG
    Tamás
     *castor*