Beecham, Sir Thomas (1879-1961)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    heute bot SWR2 in der Sendereihe Zur Person ein sehr ausführliches biographisches Portrait des Diritenten Sir Thomas Beecham.


    Die interessante Sendung kann hier noch die 7 nächsten tage nachgehört werden.


    :wink:

    Alles sollte sein wie es war - und nicht wie wir es uns wünschen!

    (HIPpokrates)


  • OH OH !!!


    Vor einigen Monaten, als ich versucht habe ein >Grundgerüst< wichtiger Dirigenten zu erstellen... habe ich mich gewunden wie ein Aal, ALS ES UM BEECHAM ging. Immer dann, wenn es um hervorragende Dirigenten geht, deren Involvierung ins DRITTE REICH einen Stellenwert haben, der über das >normale Mitläufertum< hinausging, habe ich mich irgendwann etwas ausführlicher damit auseinandergesetzt. Ich kenne Briefe von diesem Ausnahme-Dirigenten, die ihn ähnlich wie den großen Norwegischen Schriftsteller Knut Hamsun, als einer der wenigen ausländischen Ausnahmekünstler mit sehr sehr ausgeprägter >Dritte-Reich-Affinität< verdeutlichen.


    Natürlich gehört Sir Thomas Beecham zu den ganz großen Dirigenten. (egal ob er auch Bauchschmerzen verursacht oder nicht) Er steht in einer Reihe mit Herbert von Karajan, Georg-Ludwig Jochum (den begabteren der dirigierenden Brüder) Willem Mengelberg, Clemens Krauss... u.v.a.


    Arnulfus


    P.S. Wilhelm Furtwängler habe ich absichtlich nicht genannt, denn er ist ein EXTRA-FALL,... dem ich persönlich aufgrund genauerer Kenntnisse >verziehen< habe.