Der ultimative EROICA-SmallTalk-endlos-Faden

  • Aus der Reihe „Dinge, die die Welt erheitern“


    Mein Mann heute: „Ich schaue gerade einen Film von 1830“

    „Ahso. Chinesisch synchronisiert?"

    „Ja.“

    „Beeindruckend. Du weißt schon, daß der erste „Film“ (ein paar Sekunden) erst 1895 produziert wurde?“

    „Wie kann das sein? Sie schrieben am Anfang 1830 ...“

    „Wie heißt denn der Film?“

    „***“ (ich erinnere mich gerade nicht, googelte aber ...)

    „Ok, der ist von 1955 ...“

    „1855 ... sehr schlechte Qualität. Man sieht dem Film sein Alter an ...“

    „Schwarz-weiß also?“

    „Ja - so bad“

    „Ja, so war damals die Welt. Schwarz- weiß. Der ist von 1955, ... vielleicht stammt die HANDLUNG aus dem Jahr 1830?“

    „Ah, das könnte sein ...“


    ;(*tschak**flöt*


    Wen's interessiert: das Gebutshaus der Lumiére-Bros. steht 25 m gegenüber dem Victor-Hugo-Musée in Besançon, Maintown of Cristofori/Schoonderwoerd ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • *lol**lol**lol**lol**lol**lol**lol**lol**lol*

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.

  • An Babsi


    Es wird mir langsam ziemlich bunt

    Du glaubst, du wärst ein Schlittenhund

    und ziehst am Rad die Pfoten wund

    ich spüre schon den Muskelschwund

    und auch der Bauch wird kugelrund


    So lass mich denn in Frieden treten

    denn dazu da sind meine Gräten

    und willst du trotzdem dich so plagen

    und durch des Winters Weiten jagen

    so musst du einen andern fragen

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.

  • Nun ist Tamino auch technisch tot. Geistig ja schon länger.

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.

  • ... da steht was von „heute 21 Uhr Probebetrieb" ... ich weiß bloß nicht, wie lange schon ...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Monatelang blieb ich verschont, fuhr Rad bei Minusgraden, schwamm viel, natürlich stundenlange Gänge mit dem Hund - und jetzt hat mich die Rüsselpest trotzdem erwischt mit Fieber, Halschmerzen und tropfender Nase!!! *beiss**beiss**beiss*

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.

  • Zitat

    Dieses Thema enthält [...] weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

    Das wird millionen Werbeeinnahmen kosten ... T kann aus der Permalinkleiste raus: unbrauchbar.


    Die zwei fehlenden Kommata sind geschenkt.


    :beatnik:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Ich weiß auch nicht, aber ich finde dieses Jahr keinen Zugang zu adventlicher und Weihnachtsmusik ...

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.


  • Gestern standen die Heiligen Drei Könige verfrüht vor der Tür; aber wer bin ich denn, ihnen die Tür zu weisen?

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.


  • Ist das zu fassen, wie schlecht die Welt ist! Heute Morgen stehen die richtigen heiligen Drei Könige vor der Tür samt Rentier. Die von gestern waren Betrüger, zur Rede gestellt schaute ich in leere Gesichter und musste sie dem Arrest übergeben beim REWE. Die echten 3 bat ich nun sich zu gedulden, bis ich mich ihnen abends würde widmen können.

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.