L'Encelade

    • Offizieller Beitrag

    Das französische Label L'Encelade war mir bislang unbekannt. Entdeckt habe ich es durch einen beabsichtigten Zufallskauf, nämlich dieser CD:



    Die Aufnahmequalität überzeugt mich in ihrer Direktheit und Intimität absolut, die der Künstler erst recht. Etwas befremdlich ist der Umgang mit Werknummern, die hier (auf der Rückseite des Covers) nicht ganz präzise angegeben sind. Dagegen sind die Angaben zu den Instrumenten vorbildlich und auch im unausgepackten Zustand der CD in Erfahrung zu bringen!


    Das Repertoire ist nicht sehr umfangreich, nicht unbedingt ganz alltäglich und sehr ausgesucht; die seidigen Coverdesigns finde ich ansprechend. Einige Titel sind bei jpc/Amazon gelistet:



    Tomaso Albinoni (1671-1751)
    Violinsonaten


    Guillaume Rebinguet-Sudre, Violon Christian Rault nach D. Montagnana, Venedig c1720
    Claire Gratton, Violoncello Sylvain Rusticoni nach F. Ruggieri, Cremona c1690
    Jean-Luc Ho, Cembalo Guillaume Rebinguet-Sudre nach einem dt. Modell, Hannover c1730



    Johann Sebastian Bach (16875-1750)
    Ouverture nach frz. Art BWV 831 (Clavier Übung II, 1735)


    François Couperrin (1668-1733)
    Second Livre de pièces de clavecin c1716


    Jean-Luc Ho, Cembalo Emilie Jobin nach Goujon c1749



    Claude Balbastre (1724-1799)
    Opernarien von Rameau, Rebel, Mondonville
    bearbeitet für Cembalo


    Joseph-Nicolas-Pancrace Royer (1705-1755)
    Pièces de clavecin


    Catherine Zimmer, Cembalo Martnie Argellies nach Goujon


    Und eine ganz neu erschienene Kuriosität:



    Pierre Attaingnant (1494-1552)
    Auprès de Vous


    Pierre Gallon, Claviorganum & Virginal
    Freddy Eichelberger, Cembalo
    Thomas Dunford, Laute


    Reinhören - soweit möglich (die Homepage - oben verlinkt - bietet auch Möglichkeiten) - lohnt sich auf alle Fälle!


    NB: Das Label ist bei jpc durch Nuancierung in der Schreibweise schwer resp. unvollständig zu finden: L'Encelade, Encalade und Encelade. Amazon bietet hier meistens keine Teaser an (bei CPE hingegen schon, auch als mp3-Download erwerbbar), deswegen habe ich nicht auf Amazon verlinkt; alle hier gezeigten CDs sind aber auch via Amazon erhältlich.

    • Offizieller Beitrag

    Wohl recht frisch, aber offenbar bei Amazon nur als Download zu erhalten:



    Johann Sebastian Bach (1685-1750)
    Sinfonie & Concerti


    Concerto für 2 Violinen nach BWV 530
    Suite e-moll BWV 996
    Sinfonie BWV 4 & 12
    Violinkonzert a-moll BWV 1041
    Sinfonia BWV 196
    Concerto für 3 Violinen nach BWV 1064


    Ensemble Baroque Atlantique
    Guillaume Rebinguet Sudre


    Beim Label direkt (Link vide Eingangsposting) kann die CD zum Subskriptionspreis im Tausch gegen 15,-- € erworben werden.