SWR2 Musikstück der Woche

  • KW 27 / 2011


    Musikstück der Woche vom 03.07. bis 10.07.2011
    Charmanter Ladenhüter


    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)


    Sonate für Fagott und Violonzell B-Dur KV 292


    Dag Jensen, Fagott
    Kyril Zlotnikov, Violonzell


    Der 'ukrainische Pianist Kyril Zlotnikov' spielt selbstverständlich Cello... :thumbsup:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 28 / 2011


    Musikstück der Woche vom 11.07. bis 17.07.2011
    Dr. Beethoven


    Ludwig van Beethoven (1770-1827)


    Klaviersonate e-moll op. 90


    Michael Korstick, Klavier

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 29 / 2011


    Musikstück der Woche vom 18.07. bis 24.07.2011
    Poesie pur? Poesie gemischt!


    Hugo Wolf (1860-1903)


    Lieder nach Texten von Eduard Mörike


    Michael Nagy, Bariton
    Juliane Ruf, Klavier

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Mit reichlich Verspätung *shame*


    KW 30 / 2011


    Musikstück der Woche vom 25.07. bis 30.07.2011
    Zaudernder Erfolgskomponist


    Johannes Brahms (1833-1897)


    Streichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67


    Kuss Quartett

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Es gibt für mich drei verschiedene Arten von Musik(Stücke):
    Stücke die mir nicht gefallen,
    Stücke die mir gefallen und ich sofort die Vorstellung habe, wie ich die spielen soll (auch wenn die womöglich falsch ist, wenn falsch etwas bedeuten und existieren soll!).
    Und dann noch die, die mir gefallen und ich sofort begreife, dass ich nicht den blassesten Schimmer habe, keine Ahnung, keine Voratellung wie ich das spielen soll! Und die geben mir das Gefühl, als ob ich etwas sagen will, aber stumm wär'!
    Das kann etwas unglücklich machen, stelle ich gerade fest.


    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate e-moll op. 90
    (oben zum anhören!!)


    Ich, kein großer Beethovenliebhaber, habe diese Sonate eben erstes mal gehört, und die gefiel mir auf Anhieb!
    Leider gehört sie in die dritte Kategorie der drei oben genannten.
    Was mir sofort aufgefallen ist, ist eine Art von Einfachheit, keine große Gefühle und Gefühlsausbrüche. Ein wunderschönes Tempo (sonst ist man heute immer in Eile, auch wenn man Klavier spielt!) und die Übergänge der Sätze fast fliesend. Auf einmal war Ende.
    Ein sehr schönes 'Stück' ...



    Jetzt bin ich erst mal wieder sprachlos...
    Mehr kriege ich nicht raus...


    :-|


    "Wenn du von allem dem, was diese Blätter füllt,
    Mein Leser, nichts des Dankes wert gefunden:
    So sei mir wenigstens für das verbunden,
    Was ich zurück behielt."
    (Lessing)

  • KW 31 / 2011


    Musikstück der Woche vom 01.08. bis 07.08.2011
    Sei mir gegrüßt


    Franz Schubert (1797-1828)


    Fantasie C-Dur für Violine und Klavier op. post. 159 (D934)


    Susanna Yoko Henkel, Violine
    Milana Chernyavska, Klavier

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 32 / 2011


    Musikstück der Woche vom 08.08. bis 14.08.2011
    Bon sens für Cello


    Camille Saint-Saëns (1835-1921)


    Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-moll op. 33


    Johannes Moser, Violoncello
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Fabrice Bollon

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 33 / 2011


    Musikstück der Woche vom 15.08. bis 21.08.2011
    Violinsonate, die Erste


    Ludwig van Beethoven (1770-1827)


    Violinsonate D-Dur op. 12 Nr. 1


    Susanna Yoko Henkel, Violine
    Milana Chernyavska, Klavier

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • So lange werden wir noch Rameau strecken müßen, hilt nix!!!



    Liebe Melina,



    extra für Dich gibt´s Bach:


    Musikstück der Woche vom 29.08. bis 04.09.


    Partita


    Johann Sebastian Bach: Partita für Klavier e-moll BWV 830
    (1) Toccata. Maestoso - Molto tranquillo (2) Allemande. Andante sostenuto (3) Courante. Allegretto (4) Air. Allegro scorrevole (5) Sarabande. Molto sostenuto (6) Tempo di Gavotta. Allegro vivace (7) Gigue. Allegro ritenuto
    Martin Helmchen,
    Internationale Pianisten in Mainz 2008/2009


    :wink:

  • Hey, ich wußte, da ist was im Busch!!!
    Und das wolltet ihr mir einfach verheimlichen, oder was??


    Aber dafür mußtest du nicht um 5 Uhr aufstehen, meine liebe! *lol*


    Und jetzt, ran an den lieblingsbach


    ähm....ich hätte gerne den Hasen, der hüpft von Freude.
    Leider ist das einzige Vieihchen , der meine Gefühle zum Ausdruck bringen kann... *hmmm*


    BITTE, BITTE


    LG


    "Wenn du von allem dem, was diese Blätter füllt,
    Mein Leser, nichts des Dankes wert gefunden:
    So sei mir wenigstens für das verbunden,
    Was ich zurück behielt."
    (Lessing)

  • KW 36 / 2011


    Musikstück der Woche vom 05.09. bis 11.09.2011
    Entdeckung garantiert


    Antonin Dvořák (1841-1904)


    Sinfonie Nr. 4 d-moll


    Radio-Sinfonie-Orchester Stuttgart des SWR
    Thomas Hengelbrock

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 37 / 2011


    Musikstück der Woche vom 12.09. bis 18.09.2011
    Achterbahn der Gefühle


    Sergej Rachmaninow (1873-1943)


    6 Moments musicaux für Klavier op. 16


    Evgenia Rubinova, Klavier

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 38 / 2011


    Musikstück der Woche vom 19.09. bis 25.09.2011
    Feierabend!


    Joseph Haydn (1732-1809)


    Sinfonie G-Dur Hob. I:8 (Le Soir)


    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Sylvain Cambreling

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 39 / 2011


    Musikstück der Woche vom 26.09. bis 02.10.2011
    Straßenmusik deluxe


    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)


    Serenade Es-Dur KV 375
    Fassung für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte


    Amphion Bläseroktett (opi)


    :!:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • KW 40 / 2011


    Musikstück der Woche vom 03.10. bis 09.10.2011
    Schwarzbrot und Kaviar


    Edvard Hagerup Grieg (1843-1907)


    Klavierkonzert a-moll op. 16


    Markus Groh, Klavier
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Eivind Aadland

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Für ein Klavierkonzert geht mir nur ein bisschen Klavier ab! :rolleyes:


    Wenn das Grieg ist, dann bin ich schon vielleicht tot, schwebe im Himmel...
    oder so was... ^^


    Aber schöne Musik!!! ;)


    "Wenn du von allem dem, was diese Blätter füllt,
    Mein Leser, nichts des Dankes wert gefunden:
    So sei mir wenigstens für das verbunden,
    Was ich zurück behielt."
    (Lessing)

  • Im Direktlink erklingt in der Tat (wie angesagt): Louis Gabriel Guillemain: Sonate en Quatuor G-Dur op. 12 Nr. 1


    Hinter dem Downloadbutton jedoch verbirgt sich das 'wirkliche' Klavierkonzert Griegs.


    *lol*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)