Was ich heute nicht gekauft habe (2015-2075) ... :)

  • Nuria Rial, Luciana Mancini, Miriam Allan, Pascal Bertin, Fulvio Bettini, Joao Fernandes, L'Arpeggiata, Christina Pluhar, 2010


    Amarcord, Lautten Compagney, Wolfgang Katschner, 2013/2014

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)

  • Die hast Du beide NICHT gekauft?? *hmmm* Schwerer Fehler, lieber Yorick! Ich möchte beide nicht missen! *yes* Und die 2 Marienvespern hätten Deinen aktuellen Schüttcontainer mit zu liefernden CDs auch nicht überlaufen lassen... *sante*

  • Aber ich habe doch schon ein Dutzend Marienvespern! 8-)

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)

  • NUUUUUUR ein Dutzend? Armer Yorick!!! *brav* Aber ich gebe es zu, wesentlich mehr habe ich auch nicht. Aber die beiden sind eben doch dabei.


    Und sie sind wirklich gut! Besonders amarcord ist doch immer ein Erlebnis sonoren Wohlklangs!


    Aber Dir macht das sicher nichts aus, dauerhaft auf so schöne Platten zu verzichten, gell... *flirt* *deibel*

  • Die hast Du beide NICHT gekauft?? *hmmm* Schwerer Fehler, lieber Yorick! Ich möchte beide nicht missen! *yes* Und die 2 Marienvespern hätten Deinen aktuellen Schüttcontainer mit zu liefernden CDs auch nicht überlaufen lassen... *sante*


    Aber ich habe doch schon ein Dutzend Marienvespern! 8-)


    NUUUUUUR ein Dutzend? Armer Yorick!!! *brav* Aber ich gebe es zu, wesentlich mehr habe ich auch nicht. Aber die beiden sind eben doch dabei.


    Und sie sind wirklich gut! Besonders amarcord ist doch immer ein Erlebnis sonoren Wohlklangs!


    Aber Dir macht das sicher nichts aus, dauerhaft auf so schöne Platten zu verzichten, gell... *flirt* *deibel*


    *motz* *deibel* *beiss* :boese:


    8-) :D :)

    *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol*


    Ich könnte es nicht besser formulieren - sensationell... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



    jd *cat*

  • Nuria Rial, Hana Blazikova, L'Arpeggiata, Christina Pluhar, 2014


    Cavalli: Sinfonias aus "Il Giasone" & "L'Eliogabalo; Vieni, vieni in questo seno aus "La Rosinda"
    +Cavalli / Pluhar: Arien aus L'Ormindo, La Calisto, L'Artemisia, La Didone
    +Kapsperger: Toccata prima aus Libro quarto d'intavolatura di chitarrone
    +Falconieri: La suave melodia aus

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)

  • http://www.musikhaus19.de/

    Jan Vogler (Cello),Martin Stadtfeld (Klavier), 2008


    Aber nicht deswegen:

    Zitat

    Bachs drei Sonaten für Viola da Gamba und Chembalo BWV 1027 bis 1029 haben die beiden Künstler auf einem modernen Cello und einem modernen Steinway-Flügel eingespielt.

    8-) :D :)


    Lief, während ich im Laden war; klang vielversprechend ...

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)


  • *lol*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • http://www.musikhaus19.de/

    Elisabeth Leonskaja, Alban Berg Quartett, 1985-1997


    Die hatte ich vergangenen Freitag bei Hugendubel (früher: Schmorl und von Seefeld, :umfall: ) in H auch in der Hand, genauso wie den Beethovenschnabel, den Du Dir ja offenbar zugelegt hast. Leonskaja/Schubert würde wahrscheinlich auch auf Dauer hier mangels Repertoireinteresse nicht erhört werden, Schnabel fristet bei mir in einer CM Maestros-Aufnahme gleichfalls bereits seit Jahren ein kümmerliches Dasein. *hide*

  • Bei der Leonskaja entgeht dir etwas und bei Schubert sowieso. Aber das weißt du sicherlich.

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)

  • Frieder Bernius, 2015


    Hannah Morrison
    Sophie Harmsen
    Tilman Lichdi
    Peter Harvey
    Kammerchor Stuttgart
    Barockorchester Stuttgart
    Frieder Bernius

    "Wir Asketen hingegen kaufen nie mehr Musik als man bei Tag und Nacht-Beschallung in 50 Jahren hören könnte und nie mehr Bücher als man bei einer mittleren Lebenserwartung von 287 Jahren lesen wird..." (Oolong)