Vermischtes zum Thema HiFi

  • Wir haben gestern noch einmal blind FMB verglichen und das Ergebnis war eindeutig: Das Flac-24-Bit-Surround-Format ist so deutlich besser als MP3, dass alles Geschwätz, MP3 würde ausreichen, ad absurdum geführt ist.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Ich korrigiere mich, denn so bedeutungslos ist Deine Frage für mich nun wohl doch nicht, denn schon seit einiger Zeit habe ich ein Auge auf diese Veröffentlichung geworfen:


    8 MP3-CDs (320 kbps)


    Zwar besitze ich bereits einige Aufnahmen mit Bowyer (vier oder fünf Vol.) aber angesichts der Vielzahl der Einzelveröffentlichungen (17 Vol. - 29 CDs) und deren Preisen könnte diese MP3-Box eine günstige Alternative darstellen, zumal ich in diversen Rezensionen (Beispiel) gelesen habe, dass Unterschiede hinsichtlich des Klanges im Vergleich zu den CD-Produktionen nicht feststellbar seien, *hä*.


    Ich bin momentan noch etwas unschlüssig und wäre für Meinungen zu einer solchen Veröffentlichung sehr dankbar.

  • Das Flac-24-Bit-Surround-Format ist so deutlich besser als MP3, dass alles Geschwätz, MP3 würde ausreichen, ad absurdum geführt ist.

    Prinzipiell ist das auch sicherlich richtig - mehr Auflösung kann auch mehr Klanginformationen bedeuten, die hörbar sein können.


    Wobei ich zu bedenken gebe: mit Surround meinst du wohl Mehrkanal, denn MP3 speichert grundsätzlich nur zwei Kanäle. Das gegeneinander zu vergleichen wird fast immer darin enden, daß Mehrkanal besser klingt, weil es die Klangbühne klanglich umfassender darstellt. Da muß man differenzieren.


    HiRes-Stereo gegen MP3-Stereo ein und derselben Einspielung ist die eigentliche Grundlage zum Vergleichen. Kannst du da einen Test machen können?

  • HiRes-Stereo gegen MP3-Stereo ein und derselben Einspielung ist die eigentliche Grundlage zum Vergleichen. Kannst du da einen Test machen können?

    Jetzt im Ohr (2019)


    Unterschiede sind deutlich hörbar.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Mal ganz blöd gefragt: CD-Player geht nur mit Verstärker, wenn man keine Aktivboxen hat?

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • *Nee* (Tech4711)

    Wer ist das denn?

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • *lol*:jubel::love:

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Wer ist das denn?

    Neelix*bäh*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Da sich bei mir sozusagen nebenbei auch etliche SACDs angesammelt haben, deren Mix ich bislang nicht ausnutzen konnte, stehen bei mir jetzt ein neuer BD-Player (Sony UBP-X700, kann so ziemlich alles) und AV-Receiver (Yamaha RX-V385, hat nun auch den Vorteil, dass ich mehrere Quellen per HDMI dort reinschicken und für die Projektion nur noch mit einem Kabel an den Beamer weitergeben kann). 5.1-Lautsprecher kommen noch, da mein bisheriger Subwoofer passiv ist. Gerade für die Orgel-5.1er freue ich mich drauf (Dom zu Bene).


    Gleichzeitig hatte die Lampe des Beamers nach fünf Jahren ziemlicher Belastung brachial ihren Geist aufgegeben. Neue Lampe rein - und das Ding schaltete sich nach ca. 3 Minuten einfach ab. Wahrscheinlich wegen Überhitzung, dachte ich, wenn auch: warum auf einmal? Jedenfalls den Beamer geöffnet, soweit ich mir das zutraute, gereinigt, soweit ich mir das zutraute, besonders die Lüfteroberflächen, mit Druckluft ordentlich durchgeblasen und wieder zusammengeschraubt. Und wie das bei mir so ist - zwei Schräubchen blieben übrig. *hmmm* Egal, er läuft wieder (gestern noch drei Stunden mit "A Plague Tale: Innocence" auf PS4 getestet). Puh, Glück gehabt.


    Upgrade soweit gelungen. Ich werde berichten, wenn der 5.1-Sound letztlich komplett steht.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • aufgegeben.

    Eben. Das erkläre ich meinem Rechner (Internet; 60k DSL) zeitweilig auch.


    "Ihre Anfrage wird bearbeitet ..."


    "Welche ANFRAGE. BEFEHL!"


    "Achso, ja ... tschULLIgung ..."

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Upgrade soweit gelungen. Ich werde berichten, wenn der 5.1-Sound letztlich komplett steht.

    Nach einigem Herumprobieren mit und etwas Recherche (aber auch nicht zu viel, bitte) zu den Myriaden an Einstellungen und dem Aufbau habe ich jetzt ein Setup, das mir gefällt. Eine Weile waren die Subwooferanteile gerade bei Orgelaufnahmen noch sehr dröhnend, jetzt schätze ich das neue System (mit kleinen Satelliten von Canton) für den eher schmaleren Geldbeutel ganz besonders bei Multi-Channel-Orgelaufnahmen. Das ist defintiv ein wunderbar räumlicher Genuss. Das ganze System ist wesentlich komfortabler als das frühere und jetzt kann ich mich zurücklehnen. Übrigens ist Red Dead Redemption 2 auf Leinwand mit seiner großartigen Soundkulisse zur Zeit auch noch ein Highlight. Ach, herrlich.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)