The Smithsonian Chamber Ensemble (opi)

  • Ich beginne den Thread mit ein paar Youtubelinks (mögen sie lange leben!) von schwer erhältlichen Aufnahmen dieses erstklassigen HIP-Ensembles:



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Clavierquartett g-moll KV 478



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Clavierquartett Es-Dur KV 493



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Clarinettenquintett A-Dur KV 581



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Streichquartett D-Dur KV 499



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Hornquintett Es-Dur KV 407



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Trio Es-Dur für Clarinette, Viola & Clavier KV 498


    Jaap Schröder, Violine Gebr. Amati (Cremona, ca. 1620)
    Marilyn McDonald, Violine (KV 499) Nicoló Amati (Cremona, ca. 1670)
    Judson Griffin, Viola Gennaro Gagliano (Naples, 1762)
    Melissa Graybeal, Viola II (KV 407) o.n.A.
    Kenneth Slowik, Violoncello violoncello by J. B. Tononi (Bologna, 1740)


    James Weaver, Fortepiano (KV 478, 493, 498) Jean-Louis Dulcken (Munich, ca. 1789)
    Lawrence McDonald, Clarinette (KV 498, 581) o.n.A.
    Lowell Greer, Horn (KV 407) o.n.A.



    Zu verfügbaren Aufnahmen später.

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Wie versprochen nun zu den wenigen erhältlichen Aufnahmen des Ensembles:



    Joseph Haydn (1732-1809)
    Streichquartette op. 9 Nr. 4, opp. 17 Nrn. 3 & 5


    Ich besitze die Aufnahme leider noch nicht (sie ist mir gerade erst vor die Linse gekommen): aber der Sound bedeutet, daß es nicht mehr lange dauern kann, bis sie mein eigen ist.



    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Streichquartette op. 18 Nrn. 1-6


    Eine herausragende HIP-Aufnahme, die man unbedingt haben muss.



    Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
    Streichquartette KV 387 & 421


    Auch diese ist mir soeben erst auf den Schirm geflattert... kenne ich nicht; brauche ich aber auch nicht, weil mir Mozarts Haydnquartette nicht so liegen - zu konstruiert.


    Und noch etwas Besonderes:



    Gustav Mahler (1860-1911)
    Sinfonie Nr. 4 G-Dur


    (E. Stein'sche Kammerversion)


    Aus der Erinnerung eine schön bläserlastige Aufnahme; ich werde das nochmal verifizieren.


    Dabei ist festzuhalten, daß es etwas schwierig ist, den Begriff "Smithsonian Chamber Ensemble" zu definieren: die Beteiligten fungieren u.a. auch als Smithson Quartet, Esterházy-Quartett, Castle-Trio oder sind einzeln oder in kleinen Gruppen bei anderen Ensembles beteiligt.

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

  • Die Smithsonian website zeigt wenige Aufnahmen, genau ein "dozen",


    Danke für den Link; das Dutzend kann man getrost um 2 Aufnahmen kürzen, denn da spielt "nur" Kenneth Slowik den Hammerflügel - den Schwanengesang mit Max van Egmond habe ich übrigens. Eine einzelne Person ist für mich kein Ensemble. Die Boccherini-CD habe ich m. W. auch:



    Aber drei Interpreten sind hier andere als die oben genannten. Das Smithsonian Chamber Ensemble ist offenbar keine festinstallierte Institution...


    Die LPs sollten schwer zu bekommen, da nur in geringer Auflage
    produziert


    Aus diesen LPs stammen die obigen Links.


    :wink:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790