B - Ite, missa est

  • Das Ite, missa est ist das letzte Stück des Ordinariums. Es handelt sich um den Entlassungsruf, den der Priester am Ende der Messe an die Gemeinde richtet; diese antwortet darauf mit: "Deo gratias." Bereits Ende des 4. Jahrhunderts wurde es als Abschluß des Gottesdienstes üblich und verdrängte andere Formeln. Für die Advents- und Fastenzeit wurde es später durch das Benedicamus Domino ersetzt, welches aus dem Gallikanischen Ritus stammt.


    Polyphone Vertonungen des Ite sind nicht häufig, da es sich um eine kurze melodische Phrase handelt. Die Messe de Notre Dame von Guillaume de Machaut ist eine der wenigen Werke, die auch ein Ite aufweist.


    Link



    jd :wink: