Missa XII op. 12 - Messe von Muri: Einspielungen (opi)


  • (P) 2007 audite 92.559 (1 Hybrid-SACD) [33:53]

    rec. 12.-15. Oktober 2006 (Abteikirche von Muri)


    Missale tum rurale tum civile op. 12 (Augsburg 1733):
    Missa XII solemnis in D


    Maria C. Schmid (s)
    Alex Potter (a)
    Hans Jörg Mammel (t)
    Marcus Niedermeyr (b)


    Cappella Murensis
    D: Johannes Strobl


    ensemble arcimboldo
    D: Thilo Hirsch


    Rathgeber schrieb die Messe für das Kloster Muri als Auftragsarbeit, die am 24. Oktober 1731 erstmals aufgeführt wurde. Sie ist dem Fürstabt Gerold Haimb (1678-1751) gewidmet, zum Jahrestag seiner Abtweihe. Im 19. Jahrhundert ging durch die Säkularisierung der Abtei Muri der Musikalienbestand verloren - seitdem galt die Messe als verschollen. Erst ab 2002 fand sich wieder eine anonyme Abschrift, später sogar der Druck von 1733. So entstand am ursprünglichen Uraufführungsort diese Ersteinspielung der Missa XII.


    Tatsächlich überrascht die Messe anfangs eher mit ihrer simplen Struktur - Rathgeber hält sich nicht mit kunstvollem Kontrapunkt oder einmaliger Harmonik auf. Der Vergleich zu Bach läßt die Messe etwas dürftig erscheinen, aber mir gefällt sie gerade deswegen. Es gibt keine große Schwere, keine tief ergründete Komplexität, sicherlich auch keine elegante Melodieführung wie bei Händel. Sie zeigt einfach eine Qualität, wie sie Gebrauchsmusik des 18. Jahrhunderts auch hatte: schlicht und unaufdringlich.


    Die Aufnahme trägt diesen Attributen Rechnung: es geht nicht darum, große Kunst zu vollziehen, sondern einfach handwerklich sauber zu präsentieren. Die Klangqualität ist sehr gut, mit wenig Hall, aber mit vielen feinen Details. Gut... *yepp*



    jd :wink: