Gilels, Emil (1916-1985): Klavier

  • Emil Gilels So gut wie Liszt selbst


    Die PDF kann ich sicher nicht reinstellen.

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.

  • Ich weiß nicht — ich konnte schon mit dem Artikel im FF nichts anfangen.
    Woher weiß der Autor das?
    Wann hat er Liszt gehört?

    Lucius Travinius Potellus
    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (B.Franklin)

  • Hatte Emil Gilels Probleme mit Schubert? Man findet recht wenig Einspielungen, vor allem von den Klaviersonaten nur D845, D850 und D784 ; die letzten drei wohl gar nicht.

    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.


  • Emil Gilels - The Unreleased Recitals at the Concertgebouw 1975-1980


    1975 - Beethoven: Klaviersonaten Nr. 25-27; Brahms: Balladen op. 10 Nr. 1-4: Schumann: Arabeske op. 18; Prokofieff: Prelud op. 12 Nr. 7


    1976 - Brahms: Fantasien op. 116; Prokofieff: Klaviersonate Nr. 3; Visions fugitves op. 22 Nr. 1, 3, 5, 7, 8, 10, 11, 17; Marsch aus Die Liebe die Liebe zu den drei Orangen; Liszt: Klaviersonate h-moll; Schumann: Arabeske op. 18


    1978 - Beethoven: Klaviersonate Nr. 12; Prokofieff: Visions fugitives op. 22 Nr. 1, 3, 5, 7, 8, 10, 11, 17; Chopin: Klaviersonate Nr. 3 h-moll op. 58; Polonaisen Nr. 4 & 6; Etüde Nr. 26


    1979 - Mozart: Klaviersonate Nr. 15; Fantasie d-moll KV 397; Variationen KV 398; Scriabin: Etüden op. 2 Nr. 1 & op. 8 Nr. 2; Preludes op. 74; Ravel: Pavane pour une infante defunte; Jeux d'eau; Alborada del gracioso; Bach / Siloti: Präludium h-moll BWV 855a


    1980 - Beethoven: Klaviersonate Nr. 7; Klaviersonate Nr. 8 (1. Satz); Eroica-Variationen op. 35


    1. Das Beste, was der Mensch je erfunden hat, war Gott.

    2. Traurigkeit macht dich zum Gefangenen Gottes.

    3. Das Ende der Liebe ist verbunden mit dem Ende des Glaubens an die Seele.

    4. Wenn jemand Bach etwas schuldet, dann Gott.

    5. Jesus übt Rache an uns, weil er nicht auf einer Couch gestorben ist.

    6. Sterben ist eine Kunst wie jede andere.