Schreier, Peter (1935-2019)

    • Offizieller Beitrag

    Seit den 80ern dirigierte er viele Werke Bachs, die er vorher unter anderen Dirigenten zur Referenz gehoben hat, nunmehr selbst:

    Johann Sebastian Bach: Peter Schreier dirigiert geistliche Werke, 1984-1993


    Amazon hat das eigenartigerweise nicht!


    Messe h-moll BWV 232
    Messen BWV 233-236
    Matthäus-Passion BWV 244
    Johannes-Passion BWV 245
    Weihnachtsoratorium BWV 248
    Magnificat BWV 243



    Peter Schreier, Marjana Lipovsek, Olaf Bär, Lucia Popp, Theo Adam, Arleen Auger, Ann Murray, Barbara Bonney, Kammerorchester "Carl Philipp Emmanuel Bach", Staatskapelle Dresden, Peter Schreier

    • Offizieller Beitrag

    Dreimal Zauberflöte auf CD und es ist die mittlere (heißt es, sagt man) derentwegen Fritz Wunderlich nicht allein ganz oben steht ...


    Suitner (RCA, Eurodisc, 1968/70)


    Günther Leib
    Renate Hoff
    Helen Donath
    Peter Schreier
    Sylvia Geszty
    Theo Adam
    Staatskapelle Dresden
    Otmar Suitner


    Sawallisch (Warner, 1972)


    Anneliese Rothenberger
    Edda Moser
    Peter Schreier
    Walter Berry
    Kurt Moll
    Orchester der Bayerischen Staatsoper
    Wolfgang Sawallisch


    Davis (Philips, 1983/84)


    Margaret Price
    Peter Schreier
    Kurt Moll
    Mikael Melbye
    Theo Adam
    Staatskapelle Dresden
    Colin Davis



    Auf DVD:


    Levine (1982)


    Edita Gruberova
    Ileana Cobrubas
    Edda Moser
    Martti Talvela
    Peter Schreier
    Walter Berry
    Wiener Philharmoniker
    James Levine



    Mozart - Die Zauberflöte für Kinder


    Levine (1982)


    Kurt Rydl
    Peter Schreier
    Zdzislawa Donat
    Ileana Cotrubas
    Edda Moser
    Ann Murray
    Wiener Philharmoniker
    James Levine

    • Offizieller Beitrag

    Peter Schreier hat, so ich es überblicke; die Winterreise nur dreimal aufgenommen, zuletzt als Bearbeitung.


    Peter Schreier, Svjatoslav Richter (1985)



    Peter Schreier, Andras Schiff (1991)



    Hier gekoppelt mit den beiden anderen großen Zyklen



    !!! Achtung - nur als Hinweis der Vollständigkeit wegen; gehört eigentlich NICHT hierher !!! Sondern hierhin:
    01 - Bearbeitungen: Schubert


    Peter Schreier, Dresdner Streichquartett (2004)

    • Offizieller Beitrag

    Im Grunde kann man, wenn man seine späteren Dirigate beiseitestellt, von drei Säulen im Werk Peter Schreiers ausgehen - Bach, Oper (Mozart) und Liedgesang; wobei er selbst die erste und die dritte in den Mittelpunkt stellte und sich nur widerwillig auf der Bühne präsentierte, obwohl er als Tamino oder Loge große Erfolge feiern konnte. Vielleicht ist er mir deshalb so sympathisch, weil er eben neben Fidi nicht nur die Stimme meiner Kindheit und Jugend war; sondern weil er eben genauso wie jener einen so großen Wert auf den Ausdruck beim Gesang und besonders beim Lied legte, so für das Wort plädierte und jegliche Focusierung des auf Stimme singens und Effekt wie im Belcanto üblich ablehnte. Man nennt ihn wohl zu Recht DEN Bach-Evangelisten des Jahrhunderts, an ihm muss sich jeder Nachfolger messen lassen; wie eben an Fidi bei der Winterreise niemand vorbeikommt. Dieses Wortverständnis, diese dramatische Lenkung des Geschehens; verbunden mit den grandiosen Pianissimi eines zarten lyrischen Gesangs. Vielleicht keine wirklich große Stimme, natürlich nicht so unermesslich reich wie die von Fritz Wunderlich, mit dem er oft verglichen wird; aber in Kunstauffassung- und ausübung kaum mit ebenbürtigen Kollegen. Bei Stimmen spielen subjektive Faktoren oft noch eine größere Rolle als bei Instrumenten und Orchestern und ich weiß, dass es einige Klassikliebhaber gibt, die die seine gar nicht mögen. Aufs Ganze gesehen leugnen aber auch diejenigen die Bedeutung Schreiers nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Ich weise noch einmal nachdrücklich auf das Interview im FonoForum 8/15 hin: Der Gesangslyriker


    Hier eine Erinnerung zum 80. im Ersten:


    Peter Schreier - eine Wunderstimme wird 80

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zur Winterreise:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Inzwischen legendär: Peter Schreier - Da Capo - Interview with August Everding 1994

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Vier meiner absolut liebsten Scheiben in meiner Sammlung - Peter Schreier mit Schumanns Liedern ...




    Im bereits mehrfach erwähnten Interview werden Richter oder Schiff als Liedbegleiter sehr gelobt von Peter Schreier; Christoph Eschenbach aber hebt er in der Retrospektive besonders hervor, mit ihm seien die besten Lieder aufgenommen worden, er sei der kongeniale Mann am Klavier für ihn. Hier allerdings mit Shetler.

  • Meine drei liebsten Aufnahmen von Peter Schreier


    AD 1967
    Staatskapelle Dresden
    Cond.Otmar Suitner


    Mozart Arien aus der Zauberflöte, Cosi fan tutte, Die Entführung aus dem Serail, Don Giovanni und Titus.


    AD 1970
    Staatskapelle Berlin
    Cond.Otmar Suitner


    Mozart Arien aus dem Idomeneo, der La finta giardinera, Ascanio in Alba, La finta semplice, Lucia Silla, La clemenza di Tito und Il rè pastore.


    Somit hat er fast alle Tenorarien von Mozart aufgenommen und Mozart ist es auch bei dem mir sein Timbre sehr zusagt und ich ihn auch gerne höre.


    Aber meine liebste CD ist diese ...
    AD 1972
    Staatskapelle Dresden
    Cond.Otmar Suitner


    Duette mit Theo Adam aus der Zauberflöte, Undine von Lortzing, Entführung, Perlenfischer Bizet, Die verkaufte Braut, Die Macht des Schicksals und Margarete von Gounod.
    Die Entführung, Undine und die Verkaufte Braut sind die Highlights dieser Aufnahme, bei denen auch das komische Talent der beiden etwas herausblitzt!


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • [jpc]6675654 [/jpc]


    Solange Günter Jena Kirchenmusikdirektor am Hamburger Michel war, gab es jedes Jahr zu Ostern die Matthäus-Passion in stets hervorragender Besetzung. Und meistens sang Schreier den Evangelisten und den Tenor-Part. Und immer war es ein Ereignis. Das war edler, schlichter Gesang, voll erschütterndem Ausdruck, ohne dabei die Wortbezogenheit oder die Gesangslinie zu verlassen oder zu strapazieren. Ebenso gestaltete er auch im Michel die Schemelli - Lieder oder einen Bach Duo - Abend mit Theo Adam. Das sind Momente, an die ich immer mit großer Dankbarkeit denken werde.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Der neben Fidi bedeutendste Sänger aus der DDR ist gestern von uns gegangen. Damit endet endgültig eine Ära. Ich habe mit ihm und durch ihn praktisch alles kennengelernt von Bachs großen geistlichen Werken über die Mozart-Opern bis hin zum Liedgesang um Schubert und Schumann. Er war mein Alpha und Omega musikalischer und tenoraler Sozialisation! Auch wenn ich heute zahlreiche andere Sänger noch schätze, wird er für immer meine Nummer 1 bleiben, weil man seine erste Liebe nie vergisst.


    Das gilt noch immer: Schreier, Peter (*1935)

  • Du nimmst mir die Worte aus dem Mund,lieber Freund!!

    Ich schliesse mich Dir in vollem Umfang an!

    Ich sitze hier und trinke mein gutes Wittenbergisch Bier und das Reich Gottes kommt von ganz alleine.


    Dr. Martin Luther

  • Bestimmt hat er auch mein Klangbild: immerhin war über zwei Jahrzehnte die einzige Aufnahme des WOs, die ich besaß, gerade seine gewesen.


    (P) 1987


    Und seine Rolle als Evangelist hat nie seine Qualitäten verloren.

    • Offizieller Beitrag


    Peter Schreier - Lied-Edition (Eurodisc/ Sony: 5 CDs)


    Schumann: Liederkreis op. 39; Widmung op. 25 Nr. 1; Jasminenstrauch op. 27 Nr. 4; Flügel, Flügel, um zu fliegen op. 37; Der Nussbaum op. 25 Nr. 3;
    Der Hidalgo op. 30 Nr. 3; Sehnsucht op. 51 Nr. 1; Aufträge op. 77 Nr. 5: Nicht so schnelle, nicht so schnelle; Die Lotosblume op. 25 Nr. 7; Der arme Peter op. 53 Nr. 3; Der Hans und die Gretel tanzen herum; In meiner Brust, da sitzt ein Weh;
    Der arme Peter wankt vorbei; Der Einsiedler op. 83 Nr. 3; Der frohe Wandersmann op. 77 Nr. 1; Wanderlied op. 35 Nr. 3; Sängers Trost op. 127 Nr. 1;
    Romanze op. 138 Nr. 5; Loreley op. 53 Nr. 2; Talisman op. 25 Nr. 8; Wandrers Nachtlied op. 96 Nr. 1
    +Beethoven: An die ferne Geliebte op. 98; Adelaide op. 46; Mailied op. 52 Nr. 4; 3 Goethe-Lieder op. 83; Neue Liebe, neues Leben op. 75 Nr. 2; Zärtliche Liebe WoO 123; Andenken WoO 136; Resignation WoO 149; Lied aus der Ferne WoO 137; Der Wachtelschlag WoO 129; Der Liebende WoO 139; Der Zufriedene op. 75 Nr. 6; Abendlied unter'm gestirnten Himmel WoO 150; Der Kuß op. 128; Aus Goethes Faust op. 75 Nr. 3; Bitten op. 48 Nr. 1; Die Ehre Gottes aus der Natur op. 48 Nr. 4
    +Schubert: Sei mir gegrüßt D. 741; Lachen und Weinen D. 777; Du bist die Ruh D. 776; Die Liebe hat gelogen D. 751; Auf dem Strom D. 943; Rastlose Liebe D. 138; Heidenröslein D. 257; Nähe des Geliebten D. 162; Ganymed D. 544; Wandrers Nachtlied D. 768; Gesänge des Harfners D. 478-780; Der Musensohn D. 764; Die Allmacht D. 852; Die Mondnacht D. 238; An den Mond D. 193; An die Nachtigall D. 196
    +Wolf: Der Rattenfänger; Spottlied aus Wilhelm Meister; Beherzigung; Frech und froh I & II; Der neue Amadis; Phänomen; Ob der Koran von Ewigkeit sei; Trunken müssen wir alle sein; So lang man nüchtern ist; Sie haben wegen der Trunkenheit; Was in der Schenke waren heute; Anakreons Grab; Ganymed; Blumengruß; Frühling übers Jahr; Gleich und gleich; Cophtische Lieder I & II; Dank des Paria; Wandrers Nachtlied
    +Mozart: An Chloe KV 524; Das Traumbild KV 530; Im Frühlingsanfang KV 597; Wie unglücklich bin ich nit KV 147; Das Lied der Trennung KV 519; Die Zufriedenheit KV 349; Komm liebe Zither komm KV 351; Die betrogene Welt KV 474; Lied der Freiheit KV 506; Abendempfindung an Laura KV 523; An die Hoffnung KV 390; An die Einsamkeit KV 391; Das Veilchen KV 476; Sehnsucht nach dem Frühlinge KV 596; Des kleinen Friedrichs Geburtstag KV 529; Das Kinderspiel KV 598


    Peter Schreier, Norman Shetler, Jörg Demus, Walter Olbertz, Wolfgang Sawallisch


    Zitat

    Wiederveröffentlichung der Lied-Aufnahmen für Eurodisc

    Peter Schreier galt lange Jahre als einer der besten Tenöre Deutschlands. Er begeisterte seine Hörer nicht nur in der Oper, sondern auch als Lied-Sänger. Die Lied-Edition vereint einige seiner schönsten Aufnahmen mit Liedern von Franz Schubert, Hugo Wolf, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann für das Label Eurodisc, eingespielt in den Jahren 1972 bis 1982. Begleitet wird er von Norman Shetler, Jörg Demus, Walter Olbertz und Wolfgang Sawallisch am Klavier.