03 - Messe Nr. 1 d-moll WAB 26 (1864) - Einspielungen (opi)

  • Die meines Wissens bisher einzige OPI Einspielung der d-moll Messe Bruckners ist eine Live-Aufnahme eines Konzerts unter der Leitung von Ruper Gottfried Frieberger:


    http://www.schlaeglmusik.de/in…-cd-buecher/94-cd-buecher


    Erhältlich nur unter obigem Link direkt von den Produzenten.


    Rosemarie Schobersberger, Christa Ratzenböck
    Christian Havel, Andreas Lebeda
    Hard-Chor Linz
    Ars Antiqua Austria
    Rupert Gottried Frieberger


    Es wird der liturgische Ablauf einer Messe nachgeahmt: als Introitus erklingt das "Vorspiel d-moll", eines der wenigen Orgelwerke Bruckners, als Graduale das berühmte "Locus iste", als Offertorium das siebenstimmige "Ave Maria", zur Communio das "Praeludium in C" und das (ein weiteres Orgelwerk Bruckners) und "Christus factus est". Zum Schluss ein "Andante in d-moll" für Orgel und das phrygische "Pange lingua".
    Abgeschlossen wird die Aufnahme von einer fast 8-miütigen OrgelImprovisation von Frieberger über Bruckner-Themen (könnte ich entbehren).


    Die Aufnahmequalität ist sehr gut, sowohl Chor, als auch die Solisten glänzen. Und Ars Antiqua Austria brauche ich woch nicht extra zu rühmen. Sie können auch Bruckner.


    LG
    Tamás
    *castor*