My Chopin-Liszt: Meine aktuelle Wunschliste (2016-2024)

  • Ich würde es mit Leonhardt versuchen:

    Englische Suiten, 1973 Sony/Seon
    Französische Suiten, 1975 Sony/Seon
    Partiten, 1986 Virgin

    Die Einzelaufnahmen bekommt man auf dem Gebrauchtmarkt zu einem recht günstigen Preis.

  • Danke! Da gibt es sogar günstige Sammelboxen auch, glaube ich.

    LG
    Tamás

    Alle Wege führen zum Bach,
    .................................... wo der kleine Biber lebt!

    • Offizieller Beitrag

    Ricercar

    Von den inzwischen sechs Editionen der Reihe Musikgeschichte aus dem Hause Ricercar liebäugle ich ganz besonders mit der letzten und habe daher ein Foto dieser meiner Guten mit Blick auf meinen Geburtstag deutlich sichtbar ausgedruckt; wobei ich mir gar nicht so sicher bin, ob sich das für Spezialisten wie uns, die wir schon Unmengen Einzel-CDs unbekannterer Meister der Zeit haben, überhaupt lohnt.

  • Die hätte ich gerne, wenn sie denn 1.) überhaupt und 2.) zu einem akzeptablen Preis verfügbar wäre:

    Scott Ross à l'orgue, Vol. 2

    Es handelt sich um Aufnahmen des Canadischen Rundfunks (aus der Reihe Disques Radio-Canada "Perspective") - wahrscheinlich - aus dem Frühjahr 1989.

    Präludium und Fuge g-Moll, BWV 535
    Fantasie G-Dur, BWV 572
    Johann Sebastian Bach: Partita diverse - sopra: Sei gegrüßet, Jesu gütig, BWV 768
    Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge E-Dur, BWV 566
    Klavier-Übung III - Choralbearbeitungen aus dem dritten Teil "Klavier-Übung"
    - Kyrie, Gott Vater in Ewigkeit, BWV 669
    - Christe, aller Welt Trost, BWV 670
    - Kyrie, Gott Heiliger Geist, BWV 671
    - Allein Gott in der Höh sei Ehr', BWV 677
    - Fughetta: Allein Gott in der Höh sei Ehr', BWV 677
    - Fughetta: Dies sind die heil'gen zehn Gebot, BWV 679
    - Fughetta: Wir glauben all' an einen Gott, BWV 681
    Sonate Nr. 4 e-Moll, BWV 528
    Toccata und Fuge d-Moll, BWV 538

    Vorerst muß ich damit vorliebnehmen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ferner wäre es wünschenswert, wenn der Canadische Rundfunk die Aufnahmen der beiden Bände des WTC aus April 1980 wiederveröffentlichte.

    Eine interessante Scott Ross-Discographie findet man hier.

    • Offizieller Beitrag

    Currentzis Pathétique (Tschaikowski)
    Currentzis Don Giovanni
    Schoonderwoerds Jupiter und Chorfantasie

    Hat sich ja inzwischen zur Hälfte erledigt:

    Aaaaaaarrrrttthuuuuur! :boese:*wirds*

    • Offizieller Beitrag

    Im Moment bin ich zu angefrackt ... deswegen - um es nicht hier posten zu müssen - erstmal zwischengeparkt:

    Ludwig van Kannmanniegenughaben (1770-1827)

    Sämtliche Sonaten und Variationen für Violoncello und Clavier

    Matt Haimovitz & Christopher O'Riley

    • Offizieller Beitrag

    Langsam könnte es mal die Quartette opp. 59 geben ... (bislang gibt's nur Nr. 3).

    Wo bleibt denn der Rest? Sind die beiden dermaßen unattraktiv?

    :rolleyes:*yorick**opi*

    2020 wäre genau DAS Jahr für die Erlösung ...

    • Offizieller Beitrag

    Domenico Cimarosa

    Il Matrimonio Segreto

    Gernimo - Carlos Feller

    Elisetta - Barbara Daniels

    Carolina - Georgine Resick

    Fidalma - Marta Szirmay

    Il Conte Robinson - Claudio Nicolai

    Paolino - David Kuebler

    Drottingholm Court Theatre Orchestra

    Hilary Griffiths

    1986 (Rokokotheater Schwetzingen)

    Einfach bestellen und an meine Adresse senden lassen. Danke.

    • Offizieller Beitrag

    Bitte einmal alles:

    U Lee
    26. März 2024 um 20:00

    *yorick*

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Bertolt Brecht

    Ich benötige keinen Grabstein, aber
    Wenn ihr einen für mich benötigt
    Wünschte ich, es stünde darauf:
    Er hat Vorschläge gemacht. Wir
    Haben sie angenommen.
    Durch eine solche Inschrift wären
    Wir alle geehrt.

    "Wenn man sich nur das Urteilen abgewöhnen könnte, dieses dilettantische Verfälschen der Dinge! Wir wollen immer verstanden werden und sind selber unerbittlich verständnislos." (Verdi bei Franz Werfel)