Klangqualität (am konkreten Beispiel)

  • Ich möchte gerne diesen Thread installieren, damit man sich an konkreten Beispielen zu Fragen der Klangqualität austauschen kann. Sollte so ein Thread nicht recht sein, bitte anderswo eingliedern oder löschen.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28



  • Hier überlege ich nun ernsthaft, ob die Blue-ray-Audio wirklich notwendig ist gegenüber der CD-Ausgabe. Das blöde Format passt nämlich nicht in meine Regale ...

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28



  • Auch hier interessieren mich die Unterschiede; ich habe bald Orfeo; bin aber von beiden Labels klanglich auch schon enttäuscht worden.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28


  • Hände weg!!! Klangschrott!!! Was denkt sich eigentlich Notnow - Major Classics???

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28

  • Fritz Kreisler, Sergej Rachmaninoff, 1928


    Beethoven: Violinsonate Nr. 8
    +Schubert: Violinsonate D. 574
    +Grieg: Violinsonate Nr. 3


    Ich kann, wenn ich die Russen-Scheibe hochdrehe, beim besten Willen keinen Unterschied hören.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28

  • Sinfonieorchester Aachen, Marcus Bosch, 2003


    Über DVD im 5.1 & DTS Surround-Sound ist das - allerdings nur bei entsprechender Anlage - ein audiophiles Hörvergnügen ersten Ranges, wobei die CD in stereo schon so gut ist, dass ungeübte Ohren hier keine Unterschiede erkennen würden. Klangästhetisch zöge ich persönlich wahrscheinlich auch die Stereospur vor, weil der Klang über DTS natürlich räumlicher und tiefengestaffelter daherkommt und man mittenmang sitzt; aber eben auch ein wenig weicher und "schöner" als über den direkteren, "härteren" und irgendwie schärferen Stereokanal.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28

  • Herbert Kegel, Dresdner Philharmonie, 1982/1983


    Blu-ray


    Hybrid SACD


    Ich kann keinen Unterschied hören.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28



  • Das wüsste ich nun zu gern, ob die SACDs besser klingen als die zahlreichen früheren Einzelausgaben oder die inzwischen auch reichlichen Boxen und Editionen.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28


  • Gustav Mahler

    2. Sinfonie

    Ilona Steingruber

    Hilde Rössel-Majdan

    Wiener Symphoniker

    Otto Klemperer

    1951


    Zitat

    TESTAMENT bereichert diesen Monat die Mahler-Diskographie mit einem bislang unveröffentlichten Live-Mitschnitt eines Konzerts vom 18.5.1951 mit Otto Klemperer und den Wiener Symphonikern. Das besondere ist hier, dass der Mitschnitt in zwei Abmischungen zu hören ist. Die zweite CD bietet dasselbe Konzert nochmals im Ambient Mastering an.

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28

  • Aber es wird nichts klarer, wenn du nicht schreibst, wie beide Fassungen klingen... *hä*

    Die normale Fassung klingt in meinen Ohren direkter, präziser, aggressiver; kratziger; die CD mit Ambient Mastering klingt weicher, ungenauer, sauberer, aber wie gebremst - beides übrigens sowohl über 2.0 als auch 5.1 im gleichen Maße, wobei über Stereo die Unterschiede nicht so groß sind ...

    "Frei wovon? Was schiert das Zarathustra! Hell aber soll mir dein Auge künden: frei wozu ?" Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra ? Ein Buch für Alle und Keinen - Kapitel 28