Hymel, Brian (*1979)

  • Bryan Hymel debütierte 1998 in New Orleans, hat aber seither an vielen großen Opernhäusern (Met, La Scala, Covent Garden) gesungen.


    Er besitzt einen noch sehr jugendlichen Spinto - Tenor, den er sehr schlank führen kann und der in damit sehr für das schwerere französische Fach prädestiniert. Vielleicht fehlt ihm (noch) eine gewisse Eleganz, dafür kann er in diesem Bereich mit einer stilistisch sehr gut gebildeten Höhe aufwarten.



    Hier singt u.a. er französische Arien aus Opern von Rossini, Verdi, Meyerbeer, Gounod, Massenet, Berlioz, Massenet.


    Mit dieser CD habe ich ihn kennengelernt und war von der einerseits kräftigen Stimme und Herangehensweise und andererseits von der Stilsicherheit sehr angetan. Ein Sänger, den man sicherlich weiter beobachten muss.