04 - Claviertrios: Einspielungen (opi)


  • Eine umfassende Besprechung dieser CD ist auf classik.com zu finden.


    Zitat

    Der einzige Tadel gilt wieder einmal, wie so häufig bei Brilliant Classics, der editorischen Aufbereitung der Werke, denn neben einem zwar informativen, aber nur englischsprachigen Text enthält das Booklet weder Informationen zu den verwendeten Klavierinstrumenten, noch hat man es für nötig erachtet – und dies ist eigentlich eine unverständliche Nachlässigkeit – die Tonarten der einzelnen Sonaten mit anzugeben.


    Ich vermute hier - zumindest bei den Claviertrios - ein Gerät von F. Hofmann, c1780.


    Die Trios im einzelnen:


    Claviertrio C-Dur op. 12 Nr. 1 G143
    Claviertrio e-moll op. 12 Nr. 2 G144
    Claviertrio Es-Dur op. 12 Nr. 3 G145
    Claviertrio D-Dur op. 12 Nr. 4 G146
    Claviertrio B-Dur op. 12 Nr. 5 G147
    Claviertrio g-moll op. 12 Nr. 6 G148


    Galimathias Musicum:
    Laura Alvini, Fortepiano
    Enrico Gatti, Violine
    Roberto Gini, Violoncello

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)