Jetzt im Ohr (2018)

  • Nelson Freire, Gewandhausorchester Leipzig, Riccardo Chailly, 2004


    Hieraus:
    CD 6

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Berit Solset, Nicholas Mulroy, Andreas Wolf, Kölner Akademie, Michael Alexander Willens, 2013


    Es muss schon die Passion der anderen sein, wenn man ästhetische Freude daran haben will ... 8-)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • ich fand das eher schwach, auch die Aussprache der Solisten war ziemlich grenzwertig....


    Ich sogar außerordentlich schwach - aber für 7,99 samt AutoRip will ich nicht meckern. :)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Geoffrey Tozer, London Philharmonic Orchestra, Neeme Järvi, 1991
    CD 1


    Klavierkonzert Nr.1 c-moll op.33 (1914-18)
    Klavierkonzert Nr.2 c-moll op.50 (1926/27)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Berliner+ Philharmoniker, Hans Knappertsbusch, Baden-Baden, 8. September1944
    CD 2


    Ach Herrje ... Klangrotz deluxe ... 8-)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Rolf Polke, Nadezda Kniplova, Rdolf Knoll, Fritz Uhl, Rolf Kühne, Ruth Hesse, Ditha Sommer, Gerald McKee, Bella Jasper, Angelika Berger, Erika Schubert, Heidemaria Ferch, Liselotte Becker-Egner, Chor der Wiener Volksoper, Großes Symphonie Orchester, Hans Swarowsky, 1968



    WWV 086 - Der Ring des Nibelungen - Sämtliche Zyklen auf CD (Diskographie)


    Siegmund - Gerald McKee
    Sieglinde - Ditha Sommer
    Wotan - Rolf Polke
    Brünnhilde - Nadezda Kniplova
    Hunding - Otto von Rohr
    Fricka - Ruth Hesse
    Gerhilde - Heidemaria Ferch
    Ortlinde - Liselotte Becker-Egner
    Waltraute - Angelika Berger
    Schwertleite - Margit Kobeck-Peters
    Helmwige - Bella Jasper
    Siegrune - Hilde Roser
    Grimgerde - Erika Schubert
    Roßweiße - Ingrid Göritz


    Ich habe den Download unten links, der war mal extrem günstig für 11,98 Euro.


    klassik.com: Der Swarowsky-'Ring'

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Jon Laukvik aus Neresheim mit u.a. André Raison (eine Scheibe, die ich vor einigen Jahren inbesondere wegen Raisons Messe du 2ème ton aus dem Premier livre d’orgue gekauft habe). Das Fugenthema des darin enthaltenen Trio en passacaille lässt aufhorchen, Parallelen zu einem Großwerk der Orgelliteratur sind unverkennbar - Track 6. Hörbeispiele findet man hier.

  • CD 3: Ignaz Paderewski


    Mendelssohn, Lieder ohne Worte (Ausz.)
    Schumann, Fantasiestücke op. 12 (Ausz.); Waldszenen op. 82 (Ausz.)
    Chopin; Nocturne Nr. 4; Walzer Nr. 7; Etüden Nr. 12 & 23
    Rubinstein, Valse caprice
    Brahms, Ungarische Tänze Nr. 6 & 7
    (Aufnahmen 1912-1937)


    Sehr schönes Programm, schlechte Tonqualität; spannende Ansätze, so heute kaum mehr zu hören.

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • CD 29

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Dorothee Mields, Henning Voss, Jan Kobow, Klaus Mertens, Sebastian Bluth, Ensemble inCanto weimar, Weimarer Barockensemble, Ludger Remy, 2002


    Der Unterschied zu Hertel könnte nicht größer sein - kunstwerktechnisch und interpretatorisch.

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Radio Symphonieorchester Wien, Gottfried Rabl, 2001


    Ich hieraus:
    CD 4


    :beatnik::beatnik::beatnik:

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • die negativen Bewertungen bei JPC kann ich nicht nachvollziehen, wahrscheinlich wieder Leute, die mit dem Klang von Clavichord und Hammerklavier nichts anfangen können...warum kaufen sie dann erst die CD?

    Davon kannst du blind ausgehen - vor zwei Tagen mußte ich auch wieder sowas mitbekommen. Es geht wirklich nur ums Instrument, nicht um die Musik.


    -----



    Igor Strawinski
    Der Feuervogel
    Symphonie in C
    Les Noces
    L'histoire du soldat u.a.

    Various

  • CD 4: Sergej Rachmaninoff


    Rachmaninoff, Klavierkonzerte Nr. 2 (Rachmaninoff, Philadelphia Orchestra, Stokowski /1929)
    &
    Nr. 3 (Rachmaninoff, Philadelphia Orchestra, Ormandy / 1939)


    Das Gleiche wie hier: Klavierkonzert Nr. 2 c-moll op. 18: Einspielungen (CD)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • New Philharmonia Orchestra, Otto Klemperer, 1968
    CD 4: Track 5-8


    Old Klemp in der Klemme - so geht das nicht mehr!

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)