Jetzt im Ohr (2018)

  • Amazon


    Georg Friedrich Händel

    Ceremonial Music - Music for the Royal Fireworks & Concerti a Due Cori


    Concerto A Due Cori In F Major Hwv 333 (2)

    1 Pomposo 2:10

    2 Allegro 2:02

    3 A Tempo Giusto 2:50

    4 Largo 2:09

    5 Allegro Ma Non Tanto 4:06

    6 A Tempo Ordinario 3:26


    Music For The Royal Fireworks Hwv 351

    7 Ouverture 9:10
    8 Bourrée 0:59
    9 La Paix 3:13
    10 La Réjouissance 2:07
    11 Menuet 1 & 2 1:44

    Concerto A Due Cori In F Major Hwv 334 (2) (Concerto In Judas Maccabaeus)

    12 Ouverture 1:19
    13 Allegro 2:54
    14 Allegro Ma Non Troppo 2:57
    15 Adagio 1:22
    16 Andante Larghetto 3:13
    17 Allegro


    Il Fondamento

    Paul Dombrecht

    Juli 1997


    Ich weiß weder, wie die CD in meine Sammlung kommt; noch, warum sie nirgends zu finden ist; zumindest meine Ausgabe vom label VANGUARD CLASSICS. Hier eine inhaltlich wahrscheinlich identische Ausgabe von Greenpeace, nur die Stücke in anderer Reihenfolge. Ist das opi?

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Guten Abend


    meine Nachtmusik:


     


    Claudio Monteverdi

    " Selva morale e spirituale (Ausz.)"

    Schwungvoll und lebendig vom Balthasar-Neumann-Chor und Balthasar-Neumann-Ensemble celebriert; schön die Continuogruppe Theorben und Harfen im Wechsel mit Orgel und Cembalo.



    Gruß :wink:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Wie nett, offenbar bist Du nach mehrmaligem Hören auf der Suche nach den Qualitäten dieser Lesart - wikrlich sehr vorbildlich; und ja, ich bin bemüht spätestens am Wochenende, obwohl ich mich eigentlich um die Steuererklärung für 2017 kümmern mußte, etwas zu dieser Aufnahme mitzuteilen, ich hab es nicht vergessen/verdrängt - ganz ehrlich.


  • Johann Kuhnau

    Sämtliche geistliche Werke Vol.1: Kantaten


    "Es steh Gott auf" (Osterfest)

    "Mein Alter kömmt, ich kann nicht sterben" (Mariä Reinigung)

    "Daran erkennen wir, dass wir in Ihm bleiben" (erster Pfingsttag)

    "Welt, adieu, ich bin dein müde" (24. Sonntag nach Trinitatis)

    " Wenn ihr fröhlich seid an euren Festen" (Osterfest)

    Tristis es anima mea


    Opella Musica

    Camerata Lipsiensis

    Gregor Meyer

    2013

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793



  • ich hieraus:

    CD 2

    51JGtQdUvhL._SX300_.jpg



    Johann Sebastian Bach

    Orgelwerke Vol.2: Präl.& Fugen BWV 541, 536; Sonate BWV 525; Orgelbüchlein BWV 599-609; Sonate BWV 525; Pastorella BWV 590; Kanonische Veränderungen BWV 769a

    1: Praeludium et Fuga in A-Dur, BWV536
    2-12: 11 Choräle aus dem "Orgelbüchlein"
    13-15: Sonata I in Es-Dur, BWV525
    16-19: Pastorella in F-Dur, BWV590
    20-25: Einige kanonische Verännderungen über das Weihnachtslied "Vom Himmel hoch, da komm ich her", BWV769a

    Matthias Eisenberg / Hist. Boden-Orgel, Samtleben
    1990

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • [Einzelausgabe?]


    Ich hieraus:

    CD 1


    Georg Friedrich Händel

    Concerti grossi op. 3 (1734)


    Collegium Aureum

    Franzjosef Maier

    1976 (?)


    Eine wunderbare, schlichte, einfühlsame Interpretation.

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • César Franck

    Symphonie en ré mineur (Sinfonie d-Moll), FWV 48, 1886–1888

    Ernest Chausson
    Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 20 (1889–90)


    L'Orchestre de la Suisse Romande

    Marek Janowski

    2006


    Vielleicht erwarte ich einfach zu viel bei SACDs, aber das Aha-Erleebnis blieb (wiedermal) aus. Die Klangmächtigkeit kommt nicht besser zur Geltung als bei meinen (zum Teil wesentlich) älteren Aufnahmen.

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793



  • Hans Pfitzner

    Scenes from Palestrina


    Fritz Wunderlich (Palestrina)

    Gottlob Frick (Pope Pius IV.)

    Walter Berry (Morone)

    Gerhard Stolze (Novagerio)

    Walter Kreppel (Madruscht)

    Otto Wiener (Borromeo)

    Ludwig Welter (Kardinal von Lothringen)

    Peter Klein (Abdisu)

    Harald Pröglhöf (Müglitz)

    Robert Kerns (Luna)

    Gerhard Unger (Bischof von Budoja)

    Erich Majkut (Theophilus)

    Alois Pernestorfer (Avosmediano)

    Sena Jurinac (Ighino)

    Christa Ludwig (Silla)

    Hans Braun (Severolus)

    Fritz Sperlbauer (Dandini)

    Kurt Equiluz (Bischof von Fiesole)

    Ljubomir Pantscheff (Bischof von Feltre)

    Dagmar Hermann (Doctor)

    Hans Christian (Spanish Bishop)

    Hildegard Rössel-Majdan (Lukrezia)

    Mimi Coertse, Lucia Popp, Gundula Janowitz (Angels' Voices)


    Chor der Wiener Staatsoper

    Orchester der Wiener Staatsoper

    Robert Heger

    12. Dezember 1964


    Die Besetzung liest sich so, als säßen in Weimar Goethe, Schiller, Herder, Wieland, Jean Paul bei Tisch zusammen und schwatzten angelegentlich über Gott und die Welt und man fragt sich also, warum eine Janowitz für den 3. Engel unterbesetzt wird und vor allem und ganz besonders, warum man nur Szenen veröffentlicht und nicht die ganze Oper.

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Ich bin da nicht so audiophil, das geben meine Ohren und die Anlage such gar nicht her. Aber interpretatorisch ist das immer noch mein Liebling.

    Lucius Travinius Potellus
    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (B.Franklin)

  • Hallo, liebe Freunde/innen

    Ich lebe noch und bin schlicht und ergreifend nicht mehr so auf >Mitteilung< aus, wie es viele Jahre typisch für mich war. Mit der Musik ist es halt nach wie vor ab und zu (im wajrsten Sinne des Wortes) >ver-rückt<. Nach drei Wochen Andalusien, ohne TV, ohne Musik, ohne touristische Zentren....höre ich seit zwei Stunden über youtube das erste Klavierkonzert von Bortkiewicz, mit Vyachoslav Zubkov (Ny 2001)...und bin richtig angetörnt und begeistert





  • Ich hieraus:

    CD 11



    Henry Purcell

    The Prophetess, or the history of Dioclesian: Suite für Orchester und Lieder für Sopran, Countertenor und Basso continuo

    1 Ouvertüre
    2 Dance - Lied: If music be the food
    3 Dance of Bacchanals - Trumpet tune
    4 Prelude - Lied: Oh how happy - Hornpipe
    5 Dance of the furies
    6 First music
    7 Duett: Lost is my quiet
    8 Prelude - Lied: Let the soldiers rejoice - Spielstück
    9 Chaconne
    10 Second music - Paspe - Chair dance


    Georg Friedrich Händel

    Concerto grosso g-moll op. 6 Nr. 6 (Fassung mit 2 Oboen und Fagott)

    11 1. Largo e affettuoso
    12 2. A tempo giusto
    13 3. Musette - Larghetto
    14 4. Allegro
    15 5. Allegro


    Georg Friedrich Händel

    Il Duello Amoroso Hwv 82 (Kantate)

    16 1. Sonate: Allegro menuetto
    17 2. Rezitativ: Amarilli vezzosa
    18 3. Arie: Pietoso sguardo
    19 4. Rezitativ: Dunque tanto s'avanza
    20 5. Arie: Piacer che non si dona
    21 6. Rezitativ: Si, si crudel, ti accheta
    22 7. Arie: Quel nocchiero
    23 8. Rezitativ: Amarilli, Amarilli, in vano
    24 9. Arie: E vanità d'un cor
    25 10. Rezitativ: Or sù, già che ostinato
    26 11. Arie für 2 mit Ritornello: Si, si lasciami, ingrata


    Nancy Argenta

    Michael Chance

    Freiburger Barockorchester

    Gottfried von der Goltz
    1993


    Gestern Abend ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 2



    Johann Sebastian Bach

    Das Wohltemperierte Klavier 1


    Prelude And Fugue In G Minor Wtk, Book I, No.16, Bwv 861

    1 Prelude (Original Version)
    2 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In A Flat Wtk, Book I, No.17, Bwv 862

    3 Prelude (Original Version)
    4 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In G Sharp Minor Wtk, Book I, No.18, Bwv 863

    5 Prelude (Original Version)
    6 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In A Wtk, Book I, No.19, Bwv 864

    7 Prelude (Original Version)
    8 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In A Minor Wtk, Book I, No.20, Bwv 865

    9 Prelude (Original Version)
    10 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In B Flat Wtk, Book I, No.21, Bwv 866

    11 Prelude (Original Version)
    12 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In B Flat Minor Wtk, Book I, No.22, Bwv 867

    13 Prelude (Original Version)
    14 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In B Wtk, Book I, No.23, Bwv 868

    15 Prelude (Original Version)
    16 Fugue (Original Version)

    Prelude And Fugue In B Minor Wtk, Book I, No.24, Bwv 869

    17 Prelude (Original Version)
    18 Fugue (Original Version)

    Friedrich Gulda (Klavier)

    1972


    Letzte Nacht ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Johann Kuhnau

    Sämtliche geistliche Werke Vol.2


    Lobe den Herren, meine Seele (Kantate nach Psalm 103 in 2 Versionen)

    Christ lag in Todesbanden (Kantate zum Osterfest)

    Gott, der Vater, wohn uns bei (Kantate zum Trinitatisfest)

    Schmücket das Fest mit Maien (Kantate zum Pfingstfest)


    Opella Musica

    Camerata Lipsiensis

    Gregor Meyer

    2015

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793



  • ich hieraus:

    CD 3

    51JGtQdUvhL._SX300_.jpg



    Johann Sebastian Bach

    Orgelwerke Vol.3: Präl.& Fugen BWV 531, 539, 543; Allabreve BWV 589; Concerto BWV 595; Trio BWV 1027a; 8 Choräle a. dem Orgelbüchlein BWV 610-617; Fantasia BWV 713; Fuge BWV 733; Choräle BWV 701, 722, 729, 732, 738

    1: Praeludium et Fuga in C-Dur, BWV531
    2: Gelobet seist du, Jesu Christ, BWV722
    3: In dulci jubilo, BWV729
    4: Lobt Gott, ihr Christen, allzugleich, BWV732
    5: Vom Himmel hoch, da komm ich her, BWV738
    6: Allabreve in D-Dur, BWV589
    7: Vom Himmel hoch, da komm ich her, BWV701
    8: Concerto in D-Dur, BWV595
    9: Trio, BWV1027a
    10: Meine Seele erhebt den Herren, BWV733
    11-21: 8 Choräle aus dem "Orgel-Büchlein"


    Matthias Eisenberg / Orgel St. Nicolai, Giffhorn

    1990


    Absoluter Wahnsinn ... titanische Überwältigungsorgelei, der man nicht jeden Tag gewachsen ist ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Daraus Bowyers Lesart von Bachs 577er Gigue im Repeatmodus aus Odense, Sct. Hans Kirke (Marcussen) - rhythmisch mitreißend, vital, lustvoll, mit schönen übergangslosen Manualwechseln zur Darstellung der Echoeffekte, gestaltet, so wie sich das für diese Gigue aus des Meisters Feder gehört. Vergil Fox und Matthias Havinga lassen grüßen.

  • Diese:

    J. S. Bach / MO (Tr.) / Josef Popelka an der Orgel der Prager St. Clement-Kirche (Rieger, III/21):


    A1Np8sGIkSL._SL350_.jpg derzeit für EUR 0,80 erhältlich EUR 0,65 erhältlich

    Noch einmal diese obergeile Aufnahme aus 09/1987 (zwei Ricercari + neun Canons + eine canonische Fuge + eine viersätzige Triosonate = Ein Musikalisches Opfer). In dem Beiheft heißt es etwas großspurig, dass hier erstmals der gesamte Opfergang mittels einer Orgel eingespielt worden sei. Nein so ist es nicht. Jean Guillou hat bereits 20 Jahre früher eine Einspielung seiner Bearbeitung in Berlin, Lutherkirche (Kleuker), bei Philips vorgelegt.

    :love: