Missa sine nomine: Einspielungen

  • Unter dem Titel Missa sine nomine gibt es vier verschiedene Werke, die in der Gesamtausgabe von Breitkopf & Härtel (32 Bände, 1862-1907) aufgeführt sind:

    • Missa sine nomine a 4 (Missarum liber secundus, 1567) Hypophrygisch [Band 11]
    • Missa sine nomine a 4 - falsch zugeschrieben; eigentlich: Jean Maillard - Missa Je suis deshéritée [Band 15]
    • Missa sine nomine a 5 (Missarum cum quatuor, quinque, & sex vocibus, liber nonus, 1599) [Band 18]
    • Missa sine nomine a 6 (Missarum liber primus, 1554/1591) nach Motette: Cantabo Domine [Beata Dei genetrix] [Band 10]

    Um es einfach zu halten, werden alle Aufnahmen mit den Messen dieses Namens hier reingestellt - falls möglich, wird die genaue Identifizierung dazu genannt.


  • (P) 1998 Capriccio 10 766 [28:26]
    rec. 08.-09. März 1997 (Konzertsaal der Fachakademie für Kirchenmusik, Regensburg)


    CantArte Regensburg
    D: Hubert Velten


    Ich kann tatsächlich nicht ermitteln, welche der vier Messen es ist... *hä*


    Wie dem auch sei: das rein männlich besetzte Ensemble singt präzise, intonationsrein und klangschön. Zusammen mit Naninos Lamentationen erweist sich dies hier als eine sehr gelungene CD mit römischer Polyphonie. Sehr gut... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: