02 - KV 317 Missa C-Dur: Einspielungen (omi)

  • Da kenne ich:


    Nicol Matt (2002)

    CD 105


    (P) 2002 Brilliant Classics no. 99728 (8 CDs) [26:43]
    rec. 23.-26. Oktober 2001 (Kloster Bronnbach, Wertheim/Baden-Württemberg)


    Pamela Heuvelmans (s)
    Barbara Werner (a)
    Benoit Haller (t)
    Manfred Bittner (b)
    Jens Wollenschläger (Orgel)
    Chamber Choir of Europe
    Süddeutsches Kammerorchester Pforzheim
    D: Nicol Matt


    Eine sehr gut musizierte und gesungene Einspielung aus dem Mozart-Projekt des niederländischen Labels - pointiert, wuchtig, federnd. Die Solisten haben ein solides Vibrato, der Chor ist gut aufgestellt. Die Klangqualität ist gut. Fein... *yepp*


  • (P) 1983 Philips 411 139-1 (1 LP) [24:50]
    rec. April 1983 (Wien)


    2 Mitglieder der Wiener Sängerknaben (s & a)
    Peter Jelosits (t)
    Gerhard Eder (b)
    Michael G. Gormley (Orgel)
    Wiener Sängerknaben
    Chorus Viennensis
    Wiener Symphoniker
    D: Uwe Christian Harrer


    Ein Beispiel für die Besetzungen mit Knaben in den hohen Stimmen im Chor und den Solisten: die besondere Fragilität der hohen Register wird hier eindrucksvoll präsentiert. Die Solisten weisen ein leichtes Vibrato auf, intonieren aber präzise. Die beiden Chöre sind groß besetzt, deklamieren deutlich und singen hervorragend. Das Orchester spielt mit jenem typischen Schmelz, den großbesetzte Ensembles bei Mozart gerne anwenden. Die Klangtechnik fängt alles im zufriedenen Maße ein.


    Eine handwerklich sauber musizierte und gesungene Darbietung, vom Ausdruck her lebhaft, aber auch etwas verklärend. Trotzdem: sehr gut... :thumbup: