Schauspieler

  • Meine Lieblingsschauspieler:


    Edgar Selge

    Kurt Böwe

    Ulrich Mühe


    Ulrich Wildgruber

    Sylvester Groth

    Matthias Habich

    Martin Feifel

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Mark Waschke

    Friedrich Mücke

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Ich werde demnächst etwas mehr zum Thema schreiben, insbesondere zur Begründung meiner Auswahl. Männliche deutschsprachige Schauspieler, die mir auf Anhieb einfallen, sind z.B. (schon etwas angegraut oder gar verstorben, :() :


    Gert Fröbe

    Heinz Bennent

    Klaus Schwarzkopf

    Matthias Habich

    Jürgen Prochnow

    O. E. Hasse

    Martin Held

    Ernst Schröder

    Günter Neutze

    Armin Mueller-Stahl

    Horst Frank

    Götz George

    Harald Juhnke

    Martin Benrath

    Thomas Holtzmann

    Hermann Lause


    À propos, fällt jemandem eine Gemeinsamkeit der fünf zuletzt genannten Schauspieler auf (damit meine ich nicht, dass von diesen keiner mehr am Leben ist)?

  • &


    Mühe

    Gudzuhn

    Hentsch

    Mendl

    Lüttge

    M. Boysen (sein Papa ist allerdings nahezu unübertroffen, jedenfalls nach meiner bescheidenen Auffassung)


    und .... selbstverständlich M. Brandt ..., der in diesem Forum ja auch schon mehrfach erwähnt wurde.


    Gerade die Schauspielerriege interessiert mich hinsichtlich Storzens "Schatten der Macht"


    Ja, dann ist da noch Barbara Rudnik zu erwähnen, die sich nahtlos einreiht - leider sehr frühzeitig verstorben (DIE Liebe meiner Jugend neben Katja Flint).

  • Jannis Niewöhner jetzt zweimal gesehen, in Jugend ohne Gott und im Überläufer. Auch wenn letzteres totaler Schrott war, er überzeugt durch Können und Präsenz. Ich denke, die Bruderschaft wird ihn auch mögen; ich jedenfalls bin neidisch.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Mögen die Männer?

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )