Jetzt im Ohr (2019)


  • Hieraus:

    CD 1


    Johann Sebastian Bach

    Weltliche Kantaten Vol.1: Kantaten BWV 210 "O holder Tag" & 211 "Kaffeekantate"


    BWV 210: O holder Tag, erwünschte Zeit (1738?)
    BWV 211: Schweigt stille, plaudert nicht (1734?)


    Carolyn Sampson, Sopran

    Makoto Sakurada, tenor

    Stephan Schreckenberger, Bass


    Bach Collegium Japan

    Masaaki Suzuki

    2003

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)

  • CD 1


    Claude Balbastre

    Musik für Klavier & Cembalo


    Prelude

    La Monmartel ou la Brunoy

    La Bellaud

    La Suzanne

    La Morisseau

    La Laporte

    La De Caze

    La Lamarck

    La Berville

    La Castelmore


    Mitzi Meyerson, Klavier & Cembalo
    2003/2004


    :jubel::love:

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)


  • Avner Dorman

    Klavierkonzert

    +Mandolinenkonzert; Piccolokonzert; Concerto Grosso

    Mandolin Concerto
    (17:04)
    1 Adagio Religioso – Allegro – Andante – Presto – Adagio – Andante 6:42
    2 Allegro 5:10
    3 Meno Mosso – Adagio 5:13

    Piccolo Concerto (15:44)
    4 Allegro – Groovy, Serious, And Dramatic 5:58
    5 Adagio Cantabile 5:25
    6 Presto 4:20


    Concerto Grosso (14:20)
    7 Adagio – Allegro Drammatico – Adagio 4:55
    8 Presto 6:35
    9 Adagio 2:50


    Piano Concerto In A (15:19)
    10 Allegro 5:11
    11 Andante 4:37
    12 Presto 5:31


    Eliran Avni

    Avi Avital

    Mindy Kaufman

    Metropolis Ensemble

    Andrew Cyr
    2007


    Kommt live besser ...

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)

  • Steht irgendwo im Internen:


    Zitat

    Bitte IMMER die wichtigsten Aufnahmedaten wie Orchester, Solist, Dirigent, Aufnahmejahr dazuschreiben.

    Für diesen Thread hatten wir aber gesagt, kann das Aufnahmejahr entfallen. Und natürlich das Cover, wenn nicht erreichbar. Werk und Titel natürlich sind bindend.

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)


  • Johann Sebastian Bach

    Goldberg-Variationen BWV 988

    Pierre Hantaï, [Cembalo: Bruce Kennedy (Amsterdam 1985) - nach Michael Mietke (Berlin 1702-1704?)]

    09.-11. Juni 1992 (Doopsgezinde Kerk, Haarlem/Niederlande)


    BWV 988 - Goldbergvariationen: Einspielungen (opi)


    Letzte Nacht: Meldung aus den aktuellen GBV-Hörer-News - Yorick schwer begeistert ...

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)


  • Marc-Antoine Charpentier

    Marien-Motetten


    4 Antiennes a la Vierge; Priere a la Vierge du Pere Bernard; Litanies a la Vierge; Magnificat; Pro omnibus festis; Petit motet pour la Vierge; Chant joyeux du temps de Paques


    Le Concert Spirituel

    Niquet
    1998


    Marc, je t'aime et je veux un de tes enfants ...

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)

  • CD 1


    Johann Sebastian Bach

    Konzerte für Mandoline & Streicher BWV 1041,1052,1056


    Concerto For Harpsichord, Strings, And Continuo No.1 In D Minor, Bwv 1052

    Concerto For Harpsichord, Strings, And Continuo No.5 In F Minor, Bwv 1056

    Konzert Für Violine, Streicher Und Basso Continuo A-Moll Bwv 1041

    Sonata For Flute Or Violin No.5 In E Minor, Bwv 1034


    Avi Avital (Mandoline)

    Kammerakademie Potsdam
    2011

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)

  • Aus der Gruft. Und zwar aus der braunen:



    Ludwig van Beethoven


    Sinfonie Nr. 9 D-moll, op. 125


    Erna Berger, Sopran, Gertrude Pitzinger, Alt, Helge Rosvaenge, Tenor, Rudolf Watzke, Bass

    Bruno Kittel-Chor

    Berliner Philharmoniker

    Wilhelm Furtwängler


    Philharmonie Berlin, 19.04.1942

    Mitschnitt einer Übertragung des Großdeutschen Rundfunks zu einer Feierstunde der NSDAP zum Vorabend von Führers Geburtstag (so ähnlich wird es von einem Rundfunks sager in den Abschlussbemerkungen gesagt, die sich auf Track 6 dieser CD befinden.).


    Der Klang ist akzeptabel und spielen tun sie, wie wenn jeder Beteiligte eine Extrabrise Endsieg in der Nase hätte oder gewaltig auf Pervertin gewesen wär. *deibel*


    Von der Interpretation her auf jeden Fall Spitzenklasse. *yepp*


    Siegfried

  • 01 - Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125: Einspielungen (omi)

    "Ich bin also wahrscheinlich ein wertekonservativer Liberaler mit roten Socken und grüner Latzhose." (guter Freund) :)

  • Gestreamt, da als Geburtstagsgeschenk gekauft:



    Henryk Górecki (1933–2010)

    Sinfonie Nr. 3 op. 36 (Symfonia pieśni żałosnych – Sinfonie der Klagelieder)


    Beth Gibbons (Sopran)

    Polish National Radio Symphony Orchestra

    Krzysztof Penderecki

    2014, 2019


    Góreckis gängigste Komposition am 29. November 2014 live in Warschau mit der britischen Trip-Hop-Sängerin Beth Gibbons (Portishead) am Mikrophon. Eigentlich kann sie das nicht (im Sinne ausgebildeten Gesangs, Stimmlage, Kontrolle, Volumen usw.) - und wird der Trauer und Verzweiflung dieser Klagelieder gerade dadurch umso gerechter. Penderecki lässt übrigens etwas schneller spielen (rund 48 Minuten entgegen der 53-59 Minuten bisheriger Einspielungen).

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • Bei der von mir gehörten Furtwängler-CD sind zwei Tracks überflüssig: der erste mit dem Eingangsapplaus und der letzte mit dieser Abschlussbemerkung des Radiosprechers.

    Ersterer ist nur verlorene Zeit und letzterer konfrontiert einem völlig unvorbereitet und unkommentiert mit dem braunen Background dieser Rundfunk Übertragung.

    Die Interpretation jedenfalls ist in ihrem atypisch sein, in ihrem Abweichen von jeglicher damaliger Norm schlicht und einfach über jeden Zweifel erhaben.


    Siegfried