Jetzt im Ohr (2019)


  • Sergei Iwanowitsch Tanejew (1856-1915)

    Klavierkonzert Es-Dur (1876, nur 2 Sätze vollendet)

    Prelude in F; Lullaby in F

    Thema & Variationen in c

    Allegro in Es

    Andantino semplice in h

    Repose in E

    March in d

    4 Improvisationen

    The Composer's Birthday für Sprecher & Klavier 4-händig

    The Composer's Birthday für Klavier 4-händig


    Joseph Banowetz

    Moscow Philharmonic Orchestra

    Thomas Sanderling

    2005/06


    Letzte Nacht ...

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)

  • R-1316216-1209104177.jpeg.jpg

    Deutsche Barock Kantaten (VI): Bach, Telemann, Boxberg, Riedel


    Georg Philipp Telemann
    Du Aber, Daniel, Gehe Hin 27:39
    1 Sonata 3:02
    2 Chæur: Du Aber Daniel 2:29
    3 Récitatif: Mit Freuden Folgt Die Seele 0:54
    4 Aria: Du Aufenhalt Der, Blasen Sorgen 5:19

    5 Accompagnato: Mit Sehnendem Verlangen 0:43
    6 Aria: Brecht, Ihr Müden Augenlieder 6:01
    7 Récitatif: Dir Ist, Hochsel'ger Mann 1:38
    8 Chæur: Schlaf Wohl, Ihr Seligen Gebeine 7:34


    Christian Ludwig Boxberg

    Bestelle Dein Haus 6:48
    9 Bestelle Dein Haus - Herr, Lehre Doch Mich 1:46
    10 Herzlich Tut Mich Verlangen 1:29
    11 Christus Ist Mein Leben - Ich Habe Lust, Abzuscheiden 1:58
    12 Wenn Gleich Süss Ist Das Leben 1:36


    Georg Riedel

    Harmonische Freude Frommer Seelen 11:45
    13 Ich Freue Mich Im Herrn 4:15
    14 In Dem Herrn Ich Mich Erfreue 5:19
    15 Choral: Ich Habe Dich Je Und Je Geliebet 2:11


    Johann Sebastian Bach

    Gottes Zeit Ist Die Allerbeste Zeit Actus Tragicus, Kantate BWV 106 20:21
    16 Sonatina 3:00
    17 Gottes Zeit Ist Die Allerbeste Zeit 8:37
    18 In Deine Hände 6:13
    19 Glorie, Lob, Ehr' Und Herrlichkeit


    Bass Vocals – Max Van Egmond
    Bassoon – Marc Minkowski
    Cello – Roel Dieltiens
    Countertenor Vocals – James Bowman
    Double Bass – Eric Mathot
    Liner Notes – William Hekkers
    Oboe – Hugo Reyne, Pascale Haag

    Soprano Vocals – Greta de Reyghere

    Tenor Vocals – Guy De Mey

    Viola d'Amore – Georges Longree, Ghislaine Wauters

    Viola da Gamba – Philippe Pierlot, Sophie Watillon

    Violin – François Fernandez, Mihoko Kimura


    Organ – Johan Huys, Yvon Reperant

    Ricercar Consort

    7.-11. März 1990 (Philosophisch-Theologische Fakultät des [St John Berchmans University] College [Jezuietenhuis] der Gesellschaft Jesu in Heverlee [Stadteil von Löwen], Belgien)

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • CD 4


    Arnold Schönberg

    »Erwartung« Monodram in einem Akt, Dichtung von Marie Pappenheim (1909) op. 17


    Janis Martin (soprano)

    BBC Symphony Orchestra
    Pierre Boulez

    14./ 15. April 1977 (Henry Wood Hall, London)


    Arnold Schönberg

    Dreimal sieben Gedichte aus Albert Girauds »Pierrot lunaire« (1912) (Deutsch von Otto Erich Hartleben) für eine Sprechstimme, Klavier, Flöte (auch Piccolo), Klarinette (auch Bassklarinette), Geige (auch Bratsche) und Violoncello op. 21

    Anthony Pay (clarinet)

    Anthony Pay (bass clarinet)

    Michel Debost (piccolo)

    Michel Debost (flute)

    Daniel Barenboim (piano)

    Yvonne Minton, Pinchas Zukerman (viola)

    Pinchas Zukerman (violin)

    Lynn Harrell (cello)


    Pierre Boulez

    20./ 21. Juni 1977 (Eglise du Liban, Paris)


    Arnold Schönberg

    Lied der Waldtaube (from Gurrelieder)


    John Wetherhill

    Gérard Perreau

    Jacky Magnardi

    Alain Planès

    Pierre-Laurent Aimard

    Robert Tassin

    Guy Arnaud

    Sylvie Gazeau

    Jacques Ghestem


    Jessye Norman (soprano)

    Ensemble Intercontemporain

    Gerard Causse

    Pierre Strauch

    Michel Arrignon

    Alain Marion

    Marc Marder

    Didier Pateau

    Pierre Boulez

    15. September 1979 (Centre Pompidou, Ircam, Paris)

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Gustav Mahler

    5. Sinfonie


    Wiener Symphoniker

    Hans Swarowsky

    Februar 1971 (live)

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)

  • 81eg4HQarUL._SL300_.jpg


    Gustav Mahler

    4. Sinfonie G-Dur


    Gerlinde Lorenz

    Ceska Filharmonie

    Hans Swarowsky

    20.-23. Juni 1972

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Auch hier:

    CD 1


    Mieczyslaw Weinberg


    Streichquartett Nr. 4 Es-Dur op. 20

    1 1. Allegro comodo
    2 2. Moderato assai
    3 3. Largo marciale
    4 4. Allegro moderato


    Streichquartett Nr. 16 as-moll op. 130

    5 1. Allegro
    6 2. Allegro - Andantino - Allegro
    7 3. Lento
    8 4. Moderato


    Quatuor Danel
    22. & 23. Mai und 5. & 6. Oktober2006 (Köln, Studio Stolbergstraße)


    Letzte Nacht: Man steht im Bett, man weint im Bett, man rockt im Bett ...

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)

  • R-3926877-1349506743-1156.jpeg.jpg



    Deutsche Barock Kantaten (VII): Dietrich Buxtehude


    1 O Clemens, O Mitis, O Coelestis Pater 7:57
    2 An Filius Non Est Dei 13:09
    3 Mein Herz Ist Bereit 7:54
    4 Drei Schöne Dinge Sind 10:49
    5 Quemadmodum Desiderat Cervus 6:26
    6 Ich Bin Eine Blume Zu Saron 8:26
    7 Erbarm Dich Mein, O Herre Gott 18:42


    Bass Vocals – Max Van Egmond
    Countertenor Vocals – James Bowman
    Organ – Guy Penson
    Producer – Ruthi Simons
    Soprano Vocals – Greta De Reyghere
    Tenor Vocals – Ian Honeyman
    Viol [Basse De Viole, I] – Philippe Pierlot (2)
    Viol [Basse De Viole, II] – Sophie Watillon
    Viol [Basse De Viole, III] – Kaori Uemura
    Violin [I] – François Fernandez
    Violin [II] – Ghislaine Wauters
    Violin [III] – Mechthilde Werner


    Ricercar Consort
    Septembre 1990 (Église Saint-Apollinaire, Bolland)

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Musik am Hofe Friedrichs des Großen: From the Court of Frederick the Great


    1 –František Benda Sonata In E Minor
    2 –František Benda Sonata In E Minor
    3 –František Benda Sonata In E Minor
    4 –Johann Gottlieb Graun Sonata In C Majeur
    5 –Johann Gottlieb Graun Sonata In C Majeur
    6 –Johann Gottlieb Graun Sonata In C Majeur
    7 –Johann Philipp Kirnberger Sonata In G Major
    8 –Johann Philipp Kirnberger Sonata In G Major
    9 –Johann Philipp Kirnberger Sonata In G Major
    10 –Friedrich II.* Sonata In E Minor
    11 –Friedrich II.* Sonata In E Minor
    12 –Friedrich II.* Sonata In E Minor
    13 –Johann Gottlieb Graun Sonate In G Major
    14 –Johann Gottlieb Graun Sonata In G Major
    15 –Johann Gottlieb Graun Sonata In G Major
    16 –Johann Joachim Quantz sonata in b-flat major
    17 –Johann Joachim Quantz Sonata In B-flat Major
    18 –Johann Joachim Quantz Sonata In B-flat Major
    19 –Johann Gottfried Müthel Sonata In D Major
    20 –Johann Gottfried Müthel Sonata In D Major
    21 –Johann Gottfried Müthel Sonata In D Major


    Barthold Kuijken

    Wieland Kuijken

    Bob van Asperen

    03/1995 (Baptist Church, Haarlem, Netherlands)

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Johann Baptist (Jan Krtitel) Vanhal

    Streichquartette c-moll (op.1 Nr.4), Es-Dur, G-Dur, A-Dur (op.33 Nr.2)


    Streichquartett c-moll op. 1 Nr. 4 Weinmann 5a:c2

    1 1. Allegro moderato
    2 2. Adagio
    3 3. Minuetto - Trio
    4 4. Allegro


    Streichquartett G-Dur Weinmann 5a:G8

    5 1. Allegro molto moderato
    6 2. Aria 1 - Aria 2
    7 3. Adagio
    8 4. Allegro moderato


    Streichquartett A-Dur op. 33 Nr. 2 Weinmann 5a:A4

    9 1. Allegro moderato
    10 2. Arietta 1 - Arietta 2
    11 3. Adagio sostenuto
    12 4. Rondo


    Streichquartett Es-Dur Weinmann 5a:Es11

    13 1. Allegro con fuoco
    14 2. Adagio
    15 3. Allegro


    Lotus String Quartet
    2009


    In der Wanne ... mit der Wanne ...

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Pierre Farago - Eine Kunst der Fuge

    Brahms: Präludien & Fugen g-moll & a-moll op. posth.; Präludium & Fuge über "O Traurigkeit, o Herzeleid"; Fuge as-moll op. posth.
    +Schumann: 6 Fugen über B-A-C-H op. 60


    Johannes Brahms


    Präludium und Fuge g-moll WoO 10

    1 Präludium
    2 Fuge


    O Traurigkeit, o Herzeleid a-moll WoO 7

    3 Prelude
    4 Fugue


    Präludium und Fuge a-moll WoO 9

    5 Präludium
    6 Fuge


    Robert Schumann


    Fugen über B-A-C-H op. 60 Nr. 1-6

    7 Nr. 1 Langsam
    8 Nr. 2 Lebhaft
    9 Nr. 3 Mit sanften Stimmen
    10 Nr. 4 Mäßig, doch nicht zu langsam
    11 Nr. 5 Lebhaft
    12 Nr. 6 Mäßig, nach und nach schneller


    13 Fuge as-moll op. posth.


    Pierre Farago / Philipp Furtwängler-Orgel Petrikirche Buxtehude
    2009

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)


  • Geistliche Musik des Spätmittelalters "Flos Virginum": Motetten und Canzonen von Brassart, Touront, Forest, Sarto, Martini, Puillois, Dufay, Krafft, Roullet, Anonymus


    1 O rex Fridrice - In tuo adventu
    2 O florens rosa
    3 Anima mea liquefacta est
    4 Romanorum rex
    5 Flos virginum
    6 O propugnator
    7 Flos de spina (Motette)
    8 Ave mundi spes (In Gottes Namen)


    Missa S. Georgii (Messe) (Auszug)
    9 Alleluia


    10 Dies letitie
    11 O beata infantia
    12 Novus annus
    13 Laus tibi
    14 Advenisti desiderabilis
    15 Terribilis est
    16 Christus surrexit


    Stimmwerck

    2013/2014

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)

  • Diese Knalleraufnahme in Gänze:


  • [ohne Bildchen]

    Huguette Dreyfus / Henri Hemsch, 1754, Paris, rest. 1970 - rec. 11/1988

    Es ist nicht so, dass ich diese Aufnahme nicht mag, schließlich spielt Huguette Dreyfüs. Allerdings hätte ich mir die Darbietung schon etwas opulenter gewünscht. So klingt das Ganze zwar sehr detailliert und klar, vielleicht aber auch etwas übergenau. Bisweilen wünschte ich mir auch eine gewisse Elastizität ihres Spiels hinsichtlich Tempomodifikationen, Änderungen der Registrierungen (Lautenzug?) und dergleichen. Unterstützt wird diese Interpretationsweise durch eine verhälnismäßig trockene Akustik. Insgesamt aber gleichwohl eine hörenswerte Aufnahme, schließlich spielt hier eine Pionierin der Bachinterpretation auf historischen Instrumenten (Nachbauten).


  • Daraus die Einspielung des d-Moll Konzerts (BWV 974) nach Alessandro Marcello von Basti Bach, die ich nie so kontrastreich gespielt gehört habe, wie bei Gould (insbesondere im 2. Satz), was mir ausgespochen gut gefällt. Aber vielleicht ist dieses Denken in Kontrasten auch gerade typisch für Gould. Man denke nur an seinen Beethoven oder Mozart. Erfreulicherweise ist dieses Werk auf der CD insbesondere gekoppelt mit Carl Philipp Emanuel Bachs "Würtembergischer Sonate", die sogleich nachfolgen wird.

  • Mendelssohn / Elias:


    rec. 15./16.11.2013

    Katherina Müller, Yvi Jänicke, Michael Connaire, Yorck Felix Speer, Kantorei St. Nikolai Hamburg, Hamburger Camerata, Matthias Hoffmann-Borggrefe


    Daraus die Orchesterouvertüre im Repeatmodus auf halb 12 - das wummert in den dynamischen Steigerungen ziemlich großkotzig, mächtig gewaltig in den Bässen und im Schlagwerk, umschmeichelt von sauberen Violinen; genauso, wie ich es bei dieser großartigen Musik mag.

  • CD 1



    Frédéric Chopin

    1. Klavierkonzert op. 11 e-moll (1830)

    2. Klavierkonzert f-moll op. 21 (1829/30)


    Samson Francois, Klavier

    Orchestre National de l'Opera de Monte-Carlo

    Louis Fremaux

    Juli 1965 (Salle Wagram, Paris)


    Letzte Nacht ...

    "Nach meiner Erinnerung, damals war ich neun Jahre alt, hat man die damaligen Ereignisse in meinem Umfeld mit einem Schulterzucken ohne viel Aufhebens zur Kenntnis genommen - das war es auch schon." Max (zum Mauerfall)