Jetzt im Ohr (2019)

  • CD 2


    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111 (1822)
    Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 (Appassionata) (1804)


    Julius Katchen, Klavier

    1955


    Letzte Nacht II ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • 71ExCN1uGbL._SL300_.jpg


    Hieraus:

    CD 8


    Orlando di Lasso

    Septem psalmi poenitentiales (1556 bis 1559)


    Psalmus Quatrus

    2-1 No. 4 Miserere Mei Deus 22:35

    Psalmus Quintus

    2-2 No. 5 Domine Exaudi Orationem Meam 23:01

    Psalmus Sextus

    2-3 No. 6 De Profunis Clamavi 9:05

    Psalmus Septimus

    2-4 No. 7 Domine Exaudi Oratonem Meam... Auribis Percipe 15:22


    Baritone Vocals – Gordon Jones
    Baritone Vocals - Paul Hillier
    Bass Trombone – Richard Lister
    Bass Vocals – David Beavan
    Cornett – Bruce Dickey
    Countertenor Vocals – David James (13), Michael Chance
    Organ – John Toll
    Tenor Vocals – Charles Daniels, John Potter, Leigh Nixon, Philip Cave, Rogers Covey-Crump
    Theorbo – Stephen Stubbs
    Trombone [Tenor] – Charles Toet
    Viol – Charles Medlam, Kees Boeke


    Paul Hillier

    Kees Boeke Consort

    The Hilliard Ensembl

    Juli 1985 (Jesus College Chapel, Cambridge)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Gustav Mahler

    5. Sinfonie


    Bamberger Symphoniker

    Jonathan Nott

    15-19. September 2003

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 1


    Hieraus:

    CD 1


    Johannes Ockeghem

    Missa pro defunctis (Requiem) zu drei, vier und fünf Stimmen

    Missa quarti toni „Mi-Mi“ zu vier Stimmen


    Requiem (Missa Pro Defunctis) A 2-4
    1 I. Introitus 5:37
    2 II. Kyrie 4:38
    3 III. Graduale 5:23
    4 VI. Tractus 8:15
    5 V. Offertorium 9:51
    6 VI. Sanctus & Benedictus (Gregorian Chant) 0:43
    7 VII. Agnus Dei (Gregorian Chant) 0:48
    8 VIII. Communio (Gregorian Chant) 0:50
    9 IX. Postcommunio (Gregorian Chant) 0:18


    Missa 'Mi-mi' (Missa Quatri Toni) A 4
    10 I. Kyrie 2:21
    11 II. Gloria 5:06
    12 III. Credo 7:45
    13 IV. Sanctus & Benedictus 5:45
    14 V. Agnus Dei 5:18

    Baritone Vocals, Liner Notes – Paul Hillier
    Bass Vocals – David Beavan, Michael George
    Countertenor Vocals – David James, Michael Chance
    Tenor Vocals – John Potter, Leigh Nixon, Rogers Covey-Crump

    The Hilliard Ensemble

    Paul Hillier

    17.-19. September 1984 (Temple Church, London)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Hieraus:

    CD 10


    Felix Mendelssohn Bartholdy

    Sinfoniekantate „Lobgesang“ („2. Sinfonie“) B-Dur op. 52, MWV A 18 (1840)

    1 Sinfonia - Maestoso Con Moto 10:58
    2 Allegretto Un Poco Agitato 5:42
    3 Adagio Religioso 6:21
    4 Alles, Was Odem Hat 6:44
    5a Recitativo - Saget Es, Die Ihr Erlöst Seid 3:01
    5b Arie - Er Erzählt Unsre Tränen 2:04
    6 Saget Es, Die Ihr Erlöst Seid 4:37
    7 Ich Harrete Des Herrn 4:02
    8 Stricke Des Todes 4:39
    9 Die Nacht Ist Vergangen 4:03
    10 Choral - Nun Danket Alle Gott 4:13
    11 Drum Sing' Ich Mit Meinem Liede 5:24
    12 Ihr Völker, Bringet Her

    Soprano Vocals – Christiane Karg, Maria Bernius
    Tenor Vocals – Werner Güra

    Kammerchor Stuttgart

    Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

    Frieder Bernius

    26.-28. April 2008 (Evangelische Stadtkirche Schwaigern)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Alexander Borodin

    Sinfonie Nr. 2 h-Moll (1869–76)

    NBC Symphony Orchestra

    Erich Kleiber
    20.12.1947


    Letzte Nacht I ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 1


    Johann Sebastian Bach

    Sonaten & Partiten für Violine BWV 1001-1006


    Sonata For Violin Solo No.1 In G Minor, Bwv 1001

    Partita For Violin Solo No.1 In B Minor, Bwv 1002

    Sonata For Violin Solo No.2 In A Minor, Bwv 1003


    Thomas Zehetmair (Barockviolinen)
    2019


    Letzte Nacht II: Ratlos ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 2


    Hieraus:

    CD 2


    Johannes Ockeghem

    Missa Prolationum

    Marienmotetten

    Missa Prolationum
    1 Kyrie Eleison I 1:08
    2 Christe Eleison 2:38
    3 Kyrie Eleison II 1:12
    4 Gloria 7:35
    5 Credo 8:07
    6 Sanctus 1:33
    7 Pleni Sunt Coeli 0:50
    8 Osanna 0:44
    9 Benedictus 4:07
    10 Agnus Dei I 2:00
    11 Agnus Dei II/III 4:09


    Marienmotetten
    12 Alma Redemptoris Mater 5:45
    13 Salve Regina 5:31
    14 Intemerata Dei Mater 8:15
    15 Ave Maria 3:36
    16 Salve Regina 10:22


    Alto Vocals – Ashley Stafford, David James
    Baritone Vocals – Gordon Jones
    Bass Vocals – David Beavan, Paul Hillier
    Tenor Vocals – John Potter, Mark Padmore, Rogers Covey-Crump

    The Hilliard Ensemble

    Paul Hillier
    April 1988 (Boxgrove Priory, Chichester)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 2


    Béla Bartók

    1. Violinkonzert Sz36 (1907–1908)


    Kyung-Wha Chung, Violine
    Chicago Symphony Orchestra
    Sir Georg Solti

    1983

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Alexander Borodin

    Sinfonie Nr. 2 h-Moll (1869–76)

    Philharmonia Orchestra

    Paul Kletzki

    3.& 12. Februar 1954 (Kingsway Hall, London)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Albert Lortzing

    Ouvertüren


    Der Waffenschmied

    Die Opernprobe

    Undine

    Der Wildschütz

    Hans Sachs

    Der Weihnachtsabend

    Zar und Zimmermann

    Andreas Hofer

    Regina


    Malmö Opera Orchestra

    Jun Märkl
    2017

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • 91QuI7dFiHL._SS300_.jpg


    Alexander Borodin

    Sinfonie Nr. 2 h-Moll (1869–76)


    Grand Symphony Orchestra (USSR)

    Nikolai Golovanov

    1948 (?)


    Das ist der reine Wahnsinn - eine uralte Radioaufnahme in übler Tonqualität ist das Beste, was jemals aufgenommen wurde in Sachen Симфония № 2 си минор «Богатырская» ... treibende Beats viele Jahrzehnte vor Techno ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Bach / Partita e-Moll (rec. 11/1999) / Pinnock (2)


    Was für ein Vergnügen es doch ist der von Trevor Pinnock vermittelten Zuversicht, Offenherzigket und Freude konzentriert zuzuhören, insbesondere wenn er das Gigue-Minenfeld lebhaft, mühelos virtuos durchschreitet. Auf die Gavotte, wo Pinnock den Lautenzug des Instruments verwendet, sei besonders aufmerksam gemacht - das macht Lust auf eine Lautenclavieraufnahme, die es noch nicht gibt - Wolfgang Rübsam vielleicht demnächst?


    Instrument: Cembalo, David Way (1983) nach Hemsch


    Übrigens auch enthalten in dieser derzeit außergewöhnlich günstigen Box:



    90% *opi*, wobei ich hinzufügen sollte, dass ich auch E. Koroliovs *omi* GBV (1), CÜ II & Inventionen/Sinfonien sehr schätze. Insgesamt also ein interessantes Paket.

  • Cd 2: Track 2-5


    Gustav Mahler

    4. Sinfonie G-Dur


    Emily Loose

    Philharmonia Orchestra

    Paul Kletzki

    2.,3.,5. April & 6.-17. Juni 1957


    Letzte Nacht I ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 2


    Johann Sebastian Bach

    Sonaten & Partiten für Violine BWV 1001-1006


    Partita For Violin Solo No. 2 In D Minor, Bwv 1004

    Sonata For Violin Solo No.3 In C, Bwv 1005

    Partita For Violin Solo No.3 In E, Bwv 1006


    Thomas Zehetmair (Barockviolinen)
    2019


    Letzte Nacht II: Ratloser ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 1


    Felix Mendelssohn Bartholdy

    Geistliche Chorwerke Psalmkantaten Nr. 42, 95, 98, 114, 115


    Psalm 42 Wie der Hirsch schreit, Op. 42, (1837) [21.41]
    Psalm 95 Kommt, last uns anbeten Op. 46 (1838) [22.31]
    Psalm 98 Singet dem Herrn Op. 91 (1843) [7.10]
    Psalm 114 Da Israel Aus Aegypten zog Op. 51 (1839) [12.44]
    Psalm 115 Non nobis Domine Op. 31 (1830) [16.27]


    Daniel Sans (tenor)

    Manfred Bittner (bass)

    Christof Fischesser (bass)

    Gerhard Nennemann (tenor)

    Isabelle Muller-Cant (soprano)

    Daniel Sans (tenor)

    Isabelle Muller-Cant (soprano)

    Petra Labitzke (soprano)

    Daniel Sans (tenor)

    Manfred Bittner (bass)

    Annemarie Kremer (soprano)


    Chamber Choir of Europe

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Nicoll Matt

    2002 ( Studio der Württembergischen Philharmonie Reutlingen)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793