Jetzt im Ohr (2019)


  • Eugen d’Albert

    Tiefland, Musikdrama 2 Akte und Prolog (1903): Auszüge


    Marta – Inge Borkh
    Nando – Johannes Elteste
    Nuri – Catarina Alda
    Pedro – Hans Hopf
    Sebastiano – Thomas Stewart
    Tommaso – Hans-Bruno Ernst

    Chor der Deutschen Oper Berlin

    Bamberger Symphoniker

    Hans Löwlein

    9. November 1964 (Bamberg at Kulturraum)

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)


  • Gustav Mahler

    10. Sinfonie Fis-Dur (Fassung nach Cooke II)


    Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt

    Eliahu Inbal

    15.-17. Januar 1992


    Ziemlich oberaffenendgeil ...

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)

  • Weil mich die Musik gleich packte, wurde auch d'alberts "Golem" bestellt...

    Die hier?


    Ja.

    Das Sujet war ja über Jahre ein Faible von mir, bin gespannt auf deine Einlassungen ...

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)

  • Von mir auch, via Prag, Meyrink, Kisch, Wegener... der Stoff ist faszinierend vielschichtig, weshalb ich sofort bei d'Albert angebissen habe.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)


  • Eugen d’Albert

    Tiefland, Musikdrama 2 Akte und Prolog (1903)


    Ernst Gutstein

    Theo Adam

    Günther Leib

    Hanne-Lore Kuhse

    Heinz Hoppe

    Rosemarie Rönisch


    Staatskapelle Dresden

    Paul Schmitz

    1963


    Gestern am späteren Abend ...

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)


  • Eugen D'Albert

    Streichquartette Nr.1 & 2


    Sarastro Quartett

    1996


    Letzte Nacht ...

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)

  • CD 7


    Felix Mendelssohn Bartholdy

    Geistliche Chorwerke: Choral-Harmonisierungen (Vom Himmel hoch; Das deutsche Gloria; Wie schön leuchtet der Morgenstern)
    Kyrie in c (1823), Jube Domine (1822), Cantique pour l'Eglise Wallone, 2 Englische Psalmen, 7 Psalmen (Lobwasser), 11 Psalmmotetten

    Choralharmonisierungen (1843) [10.25]


    Kyrie in C (1823) [12.18]
    Jube Domine (1822) [6.20]
    Cantique pour l’Eglise Wallone de Francfort (1846) [1.34]
    2 English Psalms (1839) [5.24]
    7 Psalms (1843) [6.53]
    13 Psalm Motets (1821) [35.24]


    Chamber Choir of Europe

    Wurttembergische Philharmonie Reutlingen
    Nicol Matt
    2002 (Kloster Bronnbach, Wertheim)

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)


  • Ich hieraus:

    CD 7


    Johannes Brahms

    Klaviersonate Nr. 3 f-moll op. 5 (1854)


    Grigory Sokolov, Klavier

    20. Oktober 1993 (Salle Gaveau, Paris: live)


    Nach einerstündiger Radtour mit Babsi bei schneidendem Wind und Eisregen in heißer Wanne ...

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)

  • CD 1


    GREAT CONDUCTORS OF THE 20th CENTURY 11: NICOLAI MALKO


    Michail Glinka

    Ouvertüre: Ruslan und Ljudmila, 1837–42


    Philharmonia Orchestra
    Nicolai Malko

    17. Februar 1956 (Kingsway Hall, London)


    Alexander Borodin

    Sinfonie Nr. 2 h-Moll (1869–76)


    Philharmonia Orchestra
    Nicolai Malko

    23. September 1955 (Kingsway Hall, London)


    Nikolai Rimski-Korsakow

    Snjegurotschka (Schneeflöckchen, 1880–81, UA 1882): Tanz der Gaukler


    Philharmonia Orchestra
    Nicolai Malko

    1. März 1956 (Kingsway Hall, London)


    Pjotr Tschaikowski

    Suite aus dem Ballett Der Nussknacker op. 71a (1892)


    Philharmonia Orchestra
    Nicolai Malko

    9./ 11. Februar 1956 (Kingsway Hall, London)


    Sergei Prokofjew

    Sinfonie Nr. 7 cis-moll, op. 131 (1951/52)


    Philharmonia Orchestra
    Nicolai Malko

    4./ 7. Februar 1955 (Kingsway Hall, London)

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)


  • Ich hieraus:

    CD 4


    51JGtQdUvhL._SX300_.jpg



    Johann Sebastian Bach

    Orgelwerke Vol.4a: Toccata & Fuge BWV 540; Choräle BWV 651-661 Choräle BWV 651-661

    1: Toccata et Fuga in F-Dur, BWV540

    2: Fantasia super "Komm, Heiliger Geist", BWV651

    3: Komm, Heiliger Geist, BWV652

    4: An Wasserflüssen Babylon, BWV653

    5: Schmücke dich, o liebe Seele, BWV654

    6: Trio super "Herr Jesu Christ, dich zu uns wend", BWV655

    7: O Lamm Gottes unschuldig, BWV656

    8: Nun danket alle Gott, BWV657

    9: Von Gott will ich nicht lassen, BWV658

    10: Nun komm, der Heiden Heiland, BWV659

    11: Trio super "Nun komm, der Heiden Heiland", BWV660

    12: Nun komm, der Heiden Heiland, BWV661


    Matthias Eisenberg / Orgel St. Ulrici, Braunschweig
    1990


    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)



  • Gustav Mahler

    6. Sinfonie a-Moll


    Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt

    Eliahu Inbal

    24 & 26. April 1986

    Hinsichtlich einer Greta-Karikatur: "Es ist ein Resultat meiner Verwunderung: Weltweit wird in aufgeklärten Gesellschaften diese spätpubertäre Autistengöre verehrt wie eine Heilige – deshalb auch dieses satirische Heiligenbild." (Walter Krämer)

  • Weihevolle cis-Moll-Langsamkeit, allerdings ohne Präludium .....