Jetzt auf den Augen und Ohren - Konzertfilme und Bühnenwerke (2019)

  • Scarlatti / K141 / Justin Taylor - 2015 erster Preis & Publikumspreis (Cembalo) bei dem internationalen Wettbewerb Musica Antiqua Brügge (drei Jahre nach Jean Rondeau, seinerzeit zusammen mit Mark Edwards):


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Vermutlich wird jener besser das Cembalo traktieren können als dieser. Die eingestreuten Triller im Eifer des komplexen Presto-Geschehens sind von geradezu außergewöhnlicher Erlesenheit, mit anderen Worten: der Junge hat es offenbar echt drauf.

  • Zum Tagesabschluss Iveta Apkalna ... Aivars Kalējs:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :jubel::jubel::jubel:

    :jubel::jubel:

    :jubel:

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sezierte und vokal neu zusammengeschraubte Versionen der Contrapunkti I, VI & XI für räumliche Stimmen (eingerichtet für 20 im Raum verteilte Stimmen (Grund: jeder Sänger soll individuell hörbar bleiben, die Aufführung aber gleichzeitig zu einem einheitlichen Ganzen verschmelzen) bietet Dieter Schnebel.


    Hier versammelt:


    Sehr faszinierend ...

  • Das Dresdner Festspielorchester spielt Robert Schumann


    Zitat

    Robert Schumanns Symphonie Nr. 2 – interpretiert auf historischen Instrumenten: Die Dresdner Festspiele 2016 endeten glanzvoll mit einer Aufführung des Dresdner Festspielorchesters und setzten ein Zeichen für Weltoffenheit und gegen Fremdenfeindlichkeit. Das Konzert wurde in der Semperoper aufgezeichnet und vom Publikum mit Ovationen bedacht.


    Im Dezember 1844 zog Robert Schumann mit seiner Familie nach Dresden. Auf den Komponisten warteten einerseits ungemein produktive Jahre, andererseits befand er sich immer häufiger in depressiven Stimmungen. Zugleich warf die deutsche Revolution ihre Schatten voraus. Die Komposition seiner heute als 2. Symphonie bekannten C-Dur-Symphonie erfolgte ungefähr ein Jahr nach seiner Ankunft in Dresden. Schumann setzte sich während des Komponierens intensiv und hörbar mit der Musik Johann Sebastian Bachs auseinander. Die Vollendung der Symphonie ging mit einer spürbaren Besserung seines Gemütszustands einher. Die 2. Symphonie gehört zu Schumanns erfolgreichsten Werken für Orchester. Das 2012 gegründete Dresdner Festspielorchester besteht aus hervorragenden Instrumentalisten internationaler Spitzenorchester für historische Aufführungspraxis. Orchester und Dresdner Festspiele, die 2017 ihr 40. Jubiläum feierten, bilden eine programmatische Einheit: Festspielintendant Jan Vogler sieht im Festival die Fortführung kulturell und gesellschaftlich weltoffener Traditionen in Dresden, mit denen das Festival Flagge zeigt gegen aktuelle Tendenzen der Ausgrenzung und Abschottung.

  • Und erneut ...

  • Jetzt gerade in rbb:


    Ludwig van Beethoven

    Symphonie Nr. 9

    Marlis Petersen (Sopran)

    Elisabeth Kulman (Mezzosopran)

    Benjamin Bruns (Tenor)

    Kwangchul Youn (Ba?)

    Rundfunkchor Berlin

    Berliner Philharmoniker

    D: Kiril Petrenko


    Petrenkos Einstand bei BP.


  • Wolfgang Amadeus Mozart

    Le nozze di Figaro KV 492 (1786)


    Luca Pisaroni.....Il Conte Almaviva
    Anett Fritsch.....La Contessa Almaviva
    Martina Janková.....Susanna
    Adam Plachetka.....Figaro
    Margarita Gritskova.....Cherubino
    Ann Murray.....Marcellina
    Carlos Chausson.....Don Bartolo
    Paul Schweinester.....Don Basilio
    Franz Supper.....Don Curzio
    Christina Gansch.....Barbarina
    Erik Anstine.....Antonio



    Wiener Philharmoniker
    Dan Ettinger

    2015

  • Hans-André Stamm mit Christ unser Herr zum Jordam kam aus Bachs CÜ III:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    8|

  • Über Sky Unitel Classica:


    Pianomania - Elisabeth Leonskaja

    Zitat
    Regie: Vanda Santana, Otelo Lapa, Produzent: Jan Bremme, Isabel Iturriagagoitia Bueno [16:9 Breitbild] [Stereo] Inhalt Elisabeth Leonskaja spielt Beethovens letzte Klaviersonaten (Op. 109, 110 & 111) bei einem Konzert von 2018 in Lissabon. Diese drei Sonaten gelten als Höhepunkt der klassisch-romantischen Sonatenform und ist zusätzlich das Lebewohl Beethovens an das Genre.



    Bei Amazon Prime

  • Brahms dirigiert Bruckner:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Anton Bruckner (1824-1896)

    Sinfonie c-moll WAB108


    Orquesta Sinfónica de Galicia
    Leif Segerstam

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!