Jetzt im Ohr (2020)

  •    


    Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)


    Matthäuspassion


    Elisabeth Schwarzkopf, Sopran

    Christa Ludwig, Mezzosopran

    Peter Pears, Tenor

    Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton

    Boys of Hampstead Parish Church Choir

    Philharmonia Chorus

    Philharmonia Orchestra

    Otto Klemperer


    Eine extrem subjektive Interpretation, die trotz ihrer Langsamkeit eine erstaunliche Sogwirkung entfaltet.


    :jubel:

    Siegfried

  • Langsamkeit

    8 CD's ... das hat hat nichtmal NH geschafft ... ;):*

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus.

  • Langsamkeit

    8 CD's ... das hat hat nichtmal NH geschafft ... ;):*

    Wenn schon, dann gehörig! *lol*


    Drei Scheiben sinds mit jeweils knapp 80 min. Der Rest verteilt sich auf die h-moll Mess' (2 CDs), den Messias (2CDs) und die Missa Solemnis (1CD) mit ähnlichen Spielzeiten.

    Erstaunlich daran ist, dass trotz der langsamen Tempi daran nix fad ist und auch nichts in schieren Klagmassen ersäuft, wies z. B. bei Karajan der Fall ist.


    Mein Favorit ist aber nach wie vor diese Aufnahme:



    Da befindet sich die gesamte Matthäuspassion solistisch besetzt auf 2 Scheiben.


    🙃

    Siegfried


  • Pierre Rode

    Violinkonzerte Nr.1, 5, 9


    Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 d-moll op. 3

    1 1. Maestoso
    2 2. Adagio
    3 3. Polonaise


    Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 D-Dur op. 7

    4 1. Adagio - Allegro giusto
    5 2. Siciliano
    6 3. Rondo à la russe


    Konzert für Violine und Orchester Nr. 9 C-Dur Op. 17

    7 1. Moderato
    8 2. Cavatina: Un poco adagio
    9 3. Allegretto


    Friedemann Eichhorn, Violine

    Jena Philharmonic Orchestra

    Nicolas Pasquet
    2011


    Gestern Abend im Oberland ...

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Richard Strauss

    Vier letzte Lieder

    +Brentano-Lieder op. 68; Ariadne auf Naxos op. 60 (Ausz.)


    Ricarda Merbeth

    Staatskapelle Weimar

    Michael Halasz
    2006


    Letzte Nacht im Oberland ...

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Domenico Cimarosa

    Ouvertüren Vol.6


    Il matrimonio segreto

    Gli Orazi e i Curiazi (1797er Version)

    Cantata per Ferdinando IV

    Gli Orazi e i Curiazi (Pariser Version 1800)

    Artemisia

    Penelope

    L'imprudente fortunato

    I traci amanti

    Achille all'assedio di Troia

    L'impegno superato

    L'apparenza inganna

    Il maestro di cappella


    Czech Chamber Philharmonic Orchestra Pardubice

    Patrick Gallois
    2018


    Heute Morgen im Oberland vor erster Verhandlung des Jahres ...

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • CD 1

    51hgLHkD77L.jpg


    Franz Liszt

    Eine Faust-Sinfonie in drei Charakterbildern (nach Goethe) S108


    Orchestre de la Société du Conservatoire Paris

    Ataulfo Argenta
    Juni 1955 (Maison de la Mutualité, Paris)


    Maurice Ravel

    Miroirs (1904–1905): Alborada del gracioso (Orchesterfassung 1918)


    Cento Solisti Orchestra

    Ataulfo Argenta

    19. November 1956 (Theatre des Champs-Elysees)


    :jubel::jubel::jubel:

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)