Jetzt im Ohr (2020)

  • Auf die Komposition Symphony No. 1 (In Memoriam, Dresden, 1945) von Daniel Bukvich (1978) war ich kürzlich bei meinen Recherchen zum Unheimlichen gestoßen. Aus gegebenem Anlass heute wieder gehört, erschütternde Klangkulisse in den letzten zwei Minuten. Es gibt einige Live-Videos auf Youtube.


    http://www.bukvichmusic.com/media/mp3/sno1.mp3


    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)


  • Georg Philipp Telemann

    Lateinisches Magnificat C-Dur TWV 9:17

    +Oratorium "Jauchze, jubilier und singe" aus der "Bürgerkapitänsmusik 1730"


    Mieke van der Sluis

    Graham Pushee

    Wilfried Jochens

    Philip Langshaw

    Harry van der Kamp


    Alsfelder Vokalensemble

    Barockorchester Bremen

    Wolfgang Helbich

    1991

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)



  • Johannes Brahms

    Klaviersonate Nr. 3 f-moll op. 5 (1854)


    Arthur Rubinstein, Klavier
    17. Juni 1949

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Wolfgang Amadeus Mozart

    Sinfonie Es-Dur KV 543 (1788) „Schwanengesang“-Sinfonie ("39")

    Sinfonie g-moll KV 550 (1788) ("40")

    Sinfonie C-Dur KV 551 (1788) "Jupiter-Sinfonie ("41")


    Orchestra of the Eighteenth Century

    Frans Brüggen
    2010

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Dmitri Schostakowitsch

    5. Sinfonie d-moll op. 47 für Orchester (1937)


    Royal Liverpool Philharmonic Orchestra

    Vasily Petrenko

    29. und 30. Juli 2008 (Philharmonic Hall, Liverpool)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Mieczysław Weinberg

    Violinkonzert g-moll op. 67 (1959)


    Sergey Ostrovsky, Violine

    Bournemouth Symphony Orchestra

    Thomas Sanderling

    1. und 2. Juni 2010 (The Concert Hall, Lighthouse, Poole, Dorset, England)


    Letzte Nacht ...

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Georg Philipp Telemann

    Cornett-Kantaten

    Sehet an die Exempel der Alten TWV 1: 259

    Erhöre mich, wenn ich rufe TWV 1: 459

    Ich halte aber dafür TWV 1: 840


    Mona Spägele

    Henning Voss

    Wilfried Jochens

    Klaus Mertens


    Bläserkollegium Leipzig

    Telemann-Kammerorchester Michaelstein

    Ludger Remy

    1997

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • CD 1


    Wolfgang Amadeus Mozart

    Sinfonie Es-Dur KV 543 (1788) „Schwanengesang“-Sinfonie ("39")

    Sinfonie g-moll KV 550 (1788) ("40")


    Anima Eterna Brugge

    Jos van Immerseel
    September
    2001 (Concertgebouw de Bruges)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Ach, Immerseel hat die auch eingespielt?


    PS: Ich sehe's

    Meine Rangfolge:


    1. Brüggen

    2. Savall

    3. Immerseel

    4. Gardiner

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • Du pöser Pupe ... *bäh*

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)

  • CD 1


    Dmitri Schostakowitsch

    5. Sinfonie d-moll op. 47 für Orchester (1937)


    USSR State Radio and TV Symphony Orchestra

    Alexander Gauk

    4. Dezember 1957 (live)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)


  • Birgit Wildeman: Orgelmusik auf Föhr


    Schöne Ergänzung zu Pellworm: hier bespielt Birgit Wildeman St. Nicolai - Boldixum (Klapmeyer - Glückstadt 1685 und 1735, Beckerath - Hamburg 1955), in St. Laurentii - Süderende (Marcussen - Abenra 1890, Lobback - Hamburg 1990) und St. Johannis - Nieblum (Kleuker - Brackwede 1973) mit einem auch klanglich breiter aufgestellten Programm (Vivaldi, Bach, Rheinberger, Messiaen, Alain, Boellmann, dazu noch Anonymes aus dem Frühbarock und eine eigene Improvisation zum Gesang der Wale), mit ähnlichem Klangkonzept (ja, es zwitschert auch mal von draußen) und gleicher warm-sinnlicher Sanftheit in Spiel und Registrierung. Durch manche Komposition ein wenig aufrüttelnder als Pellworm, aber gleichermaßen klasse. Leider, leider, es gibt nicht mehr von ihr auf CD.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • CD 1


    Dmitri Schostakowitsch

    5. Sinfonie d-moll op. 47 für Orchester (1937)


    USSR (State) Symphony Orchestra
    Jewgeni Swetlanow

    1970 (Großer Saal des Moskauer Konservatoriums)

    "Der gelbe Nebel zog durch ihre Zimmer, laugte an den Häusern, machte den Dresdner Sandstein porös, überkrustete die Dächer, fraß an den Schornsteinen, ließ die Kittfassungen der Fenster brüchig werden, aber die Türmer hörten Tannhäuser in sieben verschiedenen Aufnahmen und verglichen sie miteinander, um sich über die „beste, die höchste, die schönste, die Standard-Aufnahme“ zu streiten …" (Uwe Tellkamp: Der Turm, S. 365)