Jetzt im Ohr (2020)


  • Nikolai Mjaskowski

    Piano Sonatas 6-9

    Sonata No. 6 in A flat (1930s) [20.15]
    Sonata No. 7 in C (1949) [10.36]
    Sonata No. 8 in D minor (1949) [13.10]
    Sonata No. 9 in F (1949) [12.17]


    Endre Hegedűs, Klavier

    17.-21. September 1988 (Ferenc Liszt Music Academy, Budapest)


    Letzte Nacht ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Hieraus:

    CD 2


    Heinrich Schütz
    Weihnachtshistorie SWV 435: Historia der Geburt Christi 34:43
    Auferstehungshistorie SWV 450: Historia der fröhlichen und siegreichen Auferstehung unseres einigen Erlösers und Seligmachers Jesu Christi 44:06

    Weihnachtshistorie, SWV 435

    2-1 Eingang 1:17
    2-2 Evangelist 2:56
    2-3 Intermedium 1. Der Engel Zu Den Hirten Auf Dem Felde 3:00
    2-4 Evangelist 0:13
    2-5 Intermedium 2. Die Menge Der Engel 1:45
    2-6 Evangelist 0:13
    2-7 Intermedium 3. Die Hirten Auf Dem Felde 1:27
    2-8 Evangelist 2:43
    2-9 Intermedium 4. Die Weisen Aus Morgenlande 2:00
    2-10 Evangelist 0:34
    2-11 Intermedium 5. Hohepriester Und Schriftgelehrte 2:52
    2-12 Evangelist 0:37
    2-13 Intermedium 6. Herodes 2:09
    2-14 Evangelist 2:08
    2-15 Intermedium 7. Der Engel Zu Joseph 1:51
    2-16 Evangelist 3:07
    2-17 Intermedium 8. Der Engel Zu Joseph 1:43
    2-18 Evangelist 1:54
    2-19 Beschluß 2:02


    Auferstehungshistorie, SWV 450

    2-20 Introitus. Chor 1:04
    2-21 Der Ostermorgen 9:33
    2-22 Jesus Erscheint Der Maria Magdalena 6:52
    2-23 Der Jüngling Im Grabe 2:43
    2-24 Jesus Erscheint Den Frauen 1:39
    2-25 Rat Der Hohenpriester 2:06
    2-26 Jesus Erscheint Den Emmausjüngern 10:31
    2-27 Jesus Erscheint Den Elf Jüngern 6:19
    2-28 Der Sendungsbefehl 1:44
    2-29 Conclusio. Chor 1:31


    Bass Vocals – Jakob Bloch Jespersen
    Soprano Vocals – Else Torp
    Tenor Vocals – Adam Riis, Johan Linderoth


    Ars Nova Copenhagen

    Concerto Copenhagen

    Sirius Viols

    Paul Hillier

    29. -30. März (Auferstehungshistorie) und 1.-2. Dezember (Weihnachtshistorie) 2008 (Garnisons Kirke, Copenhagen)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • 617NEoKWrZL._AC_.jpg


    Hieraus:

    CD 2


    Heinrich Schütz

    Auferstehungshistorie SWV 450: Historia der fröhlichen und siegreichen Auferstehung unseres einigen Erlösers und Seligmachers Jesu Christi


    Günther Leib (Baritone)

    Eberhard Büchner (Tenor)

    Armin Ude (Tenor)
    Olaf Bär (Boy Soprano)

    Wolf Reinhold (Tenor)

    Gothart Stier (Baritone)
    Martin Schüler (Boy Soprano)

    Achim Zimmermann (Boy Soprano)

    Egbert Junghanns (Boy Soprano)
    Hans-Jürgen Wachsmuth (Tenor)

    Peter Schreier (Tenor)


    Dresden Kreuz Choir

    Capella Fidicinia

    Martin Flämig
    Oktober 1971 (Lukaskirche, Dresden, Germany)


    Zum Weinen schön ... nirgendwo erlebt man die Freude der Auferstehung sensibler als hier ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Hieraus:

    CD 11


    Heinrich Schütz

    Auferstehungshistorie SWV 450: Historia der fröhlichen und siegreichen Auferstehung unseres einigen Erlösers und Seligmachers Jesu Christi


    Historia Der Auferstehung Jesu Christi Opus 3 SWV 50
    1-1 Die Auferstehung Unsers Jesu Christi 1:23
    1-2 Da Der Sabbath Vergangen War 6:50
    1-3 Da Aber Maria Magdalena Also Läuft 5:27
    1-4 Und Als Sie Das Saget, Wandte Sie Zurücke 5:22
    1-5 Die Weiber Aber Gingen Hinein In Das Grab 4:23
    1-6 Da Sie Aber Hingingen, Siehe, Da Kamen Etliche Von Den Hütern 2:20
    1-7 Und Siehe, Zweene Aus Ihnen Gingen An Demselbigen Tage 7:56
    1-8 Und Er Ging Hinein, Bei Ihnen Zu Bleiben 1:40
    1-9 Und Sie Stunden Zu Derselbigen Stunde Auf 1:37
    1-10 Es War Aber Am Abend Desselbigen Stunde Auf 1:37
    1-11 Und Sie Legten Ihm Für Ein Stück Vom Gebraten Fisch 5:04
    1-12 Gott Sei Dank 1:56


    Cappella Augustana

    Matteo Messori:
    August 2005, Chiesa di S. Pietro, Groppo di Albareto (Parma), Italy

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Ludwig van Beethoven

    5. Sinfonie c-moll op. 67 [„Schicksalssinfonie“] (1800–1808)


    Les Dissonances

    David Grimal
    2010


    Die beste 5. ever - kraftvoll und grazil ... :jubel:

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • CD 1


    Sergei Rachmaninow

    Klavierkonzert Nr. 1 fis-moll, op. 1, 1891, revidiert 1917 (hier 2. Version)


    Svjatoslav Richter, Klavier

    Symphony Orchestra USSR

    Oleg Agarkov

    9. März 1949 (Moskau: Studio)


    BONUS


    Sergei Rachmaninow

    Klavierkonzert Nr. 1 fis-moll, op. 1, 1891, revidiert 1917 (hier 2. Version)


    Svjatoslav Richter, Klavier

    Radio Symphony Orchestra USSR

    Kurt Sanderling

    18. Februar 1955 (Moskau: Studio)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • 71bJPWk6QZL._SS300_.jpg


    Nikolai Mjaskowski

    Piano Sonatas Nos. 2, 3 and 5


    Sonata No. 2 in F sharp minor (1912 rev 1948) [19.56]

    Sonata No. 3 in C minor (1920 rev 1939) [24.27]

    Sonata No. 5 in B major (1917 rev 1944) [18.28]


    Endre Hegedűs, Klavier

    16.-25. August 1989 (Ferenc Liszt Music Academy, Budapest)


    Letzte Nacht ...

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Heinrich Schütz

    Auferstehungshistorie SWV 450: Historia der fröhlichen und siegreichen Auferstehung unseres einigen Erlösers und Seligmachers Jesu Christi

    Historia Der Auferstehung Jesu Christi SWV 50
    1 Introduktion: Die Auferstehung Unsers Herren Jesu Christi 1:18
    2 Da Der Sabbat Vergangen War, Maria Magdalena 9:20
    3 Maria Aber Stund Vor Dem Grabe Und Weinet Draußen 11:03
    4 Da Sie Aber Hingingen, Siehe, Da Kamen Etliche 1:54
    5 Und Siehe, Zweene Aus Ihnen Gingen An Demselbigen Tage 9:10
    6 Und Sie Stunden Zu Derselbigen Stunde Auf 1:17
    7 Es War Aber Am Abend Desselbigen Sabbats 8:31
    8 Conclusio: Gott Sei Dank! Victoria! 1:17


    Tanya Aspelmeier, Sopran
    Salome Haller, Sopran
    Genevieve Kaemmerlen, Mezzo-Sopran
    Robert Getchell, Altus
    Rolf Ehlers, Altus
    Benoit Haller, Tenor
    Koen von Stade, Tenor
    Robert Morvai, Tenor
    Benoît Arnould, Bass
    Dominik Wörner, Bass


    La Chapelle Rhenane
    Benoit Haller

    14. bis 18. Juli 2007, La Nef des Dominicains Guebwiller (Haut-Rhin)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793



  • Heinrich Schütz

    Auferstehungshistorie SWV 50 (Carus Schütz-Edition Vol. 9)

    +ich weiß, dass mein Erlöser lebet SWV 457; Christ ist erstanden SWV 470; Cantate Domino canticum novum SWV 463; Surrexit pastor bonus SWV 469; Es gingen zweene Menschen hinauf SWV 444

    Gerlinde Sämann, Sopran
    Marie Luise Werneburg, Sopran
    Maria Stosiek, Mezzosopran
    Stefan Kunath, Altus
    Georg Poplutz, Tenor
    Tobias Mäthger, Tenor
    Oliver Kaden, Tenor
    Felix Rumpf, Bass
    Felix Schwandtke, Bass

    The Sirius Viols
    Hille Perl, Viola da Gamba
    Lee Santana, Theorbe
    Ludger Rémy, Orgel


    Dresdner Kammerchor
    Instrumenta Musica
    Hans-Christoph Rademann

    8 - 11 April, 2013 (Radeberg, Stadtkirche "Zum Heiligen Namen Gottes")

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Larmes de Resurrection

    Heinrich Schütz: Historia der Auferstehung Christi SWV 50

    Johann Hermann Schein: Fontana d’Israel. Israelis Brünnlein (1623)


    Heinrich Schütz
    1 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Introitus 1:53


    Johann Hermann Schein

    2 Israels Brünnlein: Da Jakob Vollendet Hatte 4:14


    Heinrich Schütz

    3 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Der Ostermorgen (Part 1) 6:27

    Johann Hermann Schein

    4 Israels Brünnlein: Ist Nicht Ephraim Mein Treuer Sohn 3:25


    Heinrich Schütz

    5 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Der Ostermorgen (Part 2)2:54


    Johann Hermann Schein

    6 Israels Brünnlein: O Herr, Ich Bin Dein Knecht 3:23


    Heinrich Schütz

    7 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Jesus Erscheint Der Maria Magdalena 7:37


    Johann Hermann Schein

    8 Israels Brünnlein: Herr, Lass Meine Klage 2:59


    Heinrich Schütz

    9 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Der Jüngling Im Grabe 4:05


    Johann Hermann Schein

    10 Israels Brünnlein: Freue Dich Des Weibes Deiner Jugend 4:15


    Heinrich Schütz

    11 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Rat Der Hohenpriester 1:47


    Johann Hermann Schein

    12 Israels Brünnlein: Lieblich Und Schöne Sein Ist Nichts 2:26


    Heinrich Schütz

    13 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Jesus Erscheint Den Emmausjüngern (Part 1) 6:19


    Johann Hermann Schein

    14 Israels Brünnlein: Wende Dich, Herr, Und Sei Mir Gnädig 3:25


    Heinrich Schütz

    15 Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50: Jesus Erscheint Den Emmausjüngern (Part 2) 3:38


    Johann Hermann Schein

    17 Israels Brünnlein: Die Mit Tränen Säen 2:55


    Heinrich Schütz

    Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50

    17 Jesus Erscheint Den Emmausjüngern (Part 3)
    18 Jesus Erscheint den Elf Jüngern 6:13


    Johann Hermann Schein

    19 Israels Brünnlein: Jesus Spricht: Der Herr Hat Mich Verlassen 4:09


    Heinrich Schütz

    Historia Der Auferstehung Jesu Christi SVW 50

    20 Der Sendungsbefehl 1:59
    21 Conclusio 1:39


    Baritone Vocals [Les Anges] – Victor Sicard
    Contrabass – Youen Cadiou
    Cornett – Benoit Tainturier, Sarah Dubus
    Harp [Triple] – Berengere Sardin
    Mezzo-soprano Vocals [L'Ange Du Seignieur] – Fiona McGown
    Narrator [Evangelist] – Georges Abdallah
    Organ – Yoann Moulin
    Sackbut [Bass] – Olivier Dubois (3)
    Sackbut [Tenor] – Abel Rohrbach, Alexis Lahens
    Soprano Vocals [Marie-Madeleine] – Claire Lefilliâtre
    Tenor Vocals [Jesus] – Vincent Lièvre-Picard
    Tenor Vocals [Les Grands Prêtres] – Lisandro Nesis
    Theorbo – Pierre Rinderknecht
    Viol [Bass] – Julie Dessaint, Nina Rouyer, Robin Pharo
    Violin – Camille Antoinet
    Violin, Viola – Katia Viel

    La Tempête

    Chapelle Royale De Versailles

    Simon-Pierre Bestion

    September 2017 (Chapelle Royale du Château, Versailles)

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • 51kwqn1CMuL.jpg



    Johann Sebastian Bach

    Matthäus-Passion BWV 244
     

    Tenor [Evangelist, Arias]:Helmut Krebs;

    Baritone [Jesus]: Dietrich Fischer-Dieskau

    Soprano: Elfriede Trötschel

    Alto: Diana Eustrati

    Bass [Arias]: Friedrich Härtel
    Silvia Kind (Harpsichord)

    P. Hoffman (Organ)


    Großer Chor des Berliner Rundfunks & the Boys’ Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Fritz Lehmann

    9.-10. April 1949 (Ostern) (Haus des Rundfunks - Masurenallee Saal 1 - Berlin, Germany by Rundfunk der DDR)


    Ich habe die obige Ausgabe.

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Heute geht's weiter im Alphabet; diesmal Buchstabe 'C' ... wie Claviersonate:


    71TgZy-56qL._SL300_.jpg


    Ludwig van Beethoven (1770-1827)

    Claviersonate c-moll op. 13

    Claviersonate C-Dur op. 53


    Michele Bolla, Fortepiano.


    Bolla wird dem Werkbeinamen von op. 53 (zur Erinnerung: Waldstein) gerecht und verwendet hier eines der im Werktitel suggerierten Instrumente (wie das auch bei op. 106 Usus sein sollte ...) - Walter oder Stein: Fortepiano nach Anton Walter c1805 made by Ugo Casiglia. Gottseidank, denn ich dachte schon, ich würde nur Gefuchtel hören ...


    :beatnik:


    (Die CD enthält auch die fis-moll-Sonate op. 26 von Ferdinand Ries; darf ich ja aber im Moment nicht hören).

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)