Jetzt im Ohr (2020)


  • Hieraus:

    CD 1


    Ludwig van Beethoven


    Sextett Es-Dur op. 81b (ca. 1795) für 2 Hörner, 2 Violinen, Viola und Violoncello
    1 I - Allegro Con Brio 7:58
    2 II - Adagio 3:29
    3 III - Rondò Allegro 5:57


    "Duett Mit Zwei Obligaten Augengläsern" In Es-Dur für Bratsche und Cello
    4 I - Allegro 8:52
    5 II - Minuetto 4:42


    Quintett in A-Dur für 2 Violinen, Bratsche und 2 Cellos
    6 I - Adagio Sostenuto - Presto 13:56
    7 II - Andante Con Variazioni 13:45
    8 III - Presto 8:44


    L'Archibudelli:

    Vera Beths (Violine)

    Rainer Kussmaul (Viola)

    Anner Bylsma (Violoncello)


    Knut Hasselmann (French Horn)

    Ab Koster (French Horn)

    Lucy Van Dael (Violin)

    Lidewy Scheifes (Cello)

    5.-8. Juni 1991(Doopsgezinde Gemeente Kerk, Haarlem, Netherlands)


    Letzte Nacht I ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • CD 9


    Ludwig van Beethoven

    Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109 (1821)

    Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110 (1822)

    Klaviersonate Nr. 32 c-moll op. 111 (1822)


    Paul Badura-Skoda

    op. 109 Conrad Graf, Vienna c. 1824 19 December 1978

    op. 110 Conrad Graf, Vienna c. 1824 27 January 1980

    op. 111 Conrad Graf, Vienna c. 1824 28-29 January 1980


    Letzte Nacht II ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Georg Friedrich Händel

    Passion nach Brockes HWV 48 (in der Fassung von Johann Sebastian Bach)


    Nele Gramß

    Johanna Winkel

    Markus Brutscher

    Elvira Bill

    James Oxley

    Jan Thomer

    Michael Dahmen

    Markus Flaig


    Kölner Kammerchor

    Collegium Cartusianum

    Peter Neumann

    2008

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Diese


    Und ja, die Ghielmi-Truppe bemüht sich tatsächlich um eine Vollendung der Schlussfuge (ich selbst war mir gleichfalls nicht sicher), Du irrst Dich also nicht, lieber U Lee.

  • Ich irre mich selten und wenn, dann nur komplett.

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)


  • Hieraus:

    CD 5


    Ludwig van Beethoven

    Oktett für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner in Es-Dur, pp. 103
    1 I. Allegro 7:27
    2 II. Andante 6:56
    3 III. Menuetto 4:04
    4 IV. Finale. Presto 3:30


    5 Rondino für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner in Es-Dur, WoO 25 7:25

    6 Marsch für 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner in B-Dur, WoO 29 1:15


    Duo für Klarinette und Fagott in C-Dur, WoO 27 Nr. 1
    7 I. Allegro Commodo 7:40
    8 II. Larghetto Sostenuto 1:56
    9 III. Rondo. Allegretto 3:23



    10 Marsch für 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner in B-Dur, WoO 29 (Wiederholung) 1:22


    Sextett für 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner in Es-Dur, op. 71
    11 I. Adagio - Allegro 8:52
    12 II. Adagio 3:43
    13 III. Menuetto. Quasi Allegretto 2:56
    14 IV. Rondo. Allegro 3:34


    Bassoon – Dennis Godburn, Michael O'Donovan
    Clarinet – Ayako Oshima, Charles Neidich
    Horn – Stewart Rose, William Purvis
    Oboe – Gerard Reuter, Marc Schachmann


    Letzte Nacht I ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • CD 8


    Ludwig van Beethoven

    Klaviersonate Nr. 29 B-Dur op. 106 (Große Sonate für das Hammerklavier) (1818)

    Klaviersonate Nr. 28 A-Dur op. 101 (1816)


    Paul Badura-Skoda

    Op. 106 Conrad Graf, Vienna c. 1824 21-23 December 1978

    Op. 101 Conrad Graf, Vienna c. 1824 20 December 1978


    Letzte Nacht II ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Georg Friedrich Händel

    Jephta


    Markus Schäfer

    Miriam Meyer

    Britta Schwarz

    Patrick von Goethem

    Gotthold Schwarz

    Birte Kulawik


    Kammerchor der Frauenkirche

    Dresdner Barockorchester

    Matthias Grünert

    2008

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Ludwig van Beethoven (1770-1827)

    Claviersonate Es-Dur op. 81a

    Claviersonate C-Dur op. 53

    Claviersonate f-moll op. 57


    Melvyn Tan, Hammerclavier Derek Adlam nach Nannette Streicher 1814

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)


  • Hieraus:

    CD 2


    Ludwig van Beethoven

    Klaviertrio op. 97 B-Dur („Archduke“) (1811)

    Klaviertrio op. 70 Nr. 1 D-Dur („Geistertrio“) (1808)


    L'Archibudelli:

    Vera Beths (Violine)

    Rainer Kussmaul (Viola)

    Anner Bylsma (Violoncello)

    10.-13. Dezember 1999 (Lutheran Church, Haarlem, Netherlands)


    Letzte Nacht I ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • CD 7


    Ludwig van Beethoven


    Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 (Waldstein) (1803)

    Klaviersonate Nr. 19 g-moll op. 49 Nr. 1 (1795)

    Klaviersonate Nr. 20 G-Dur op. 49 Nr. 2 (1795)

    Klaviersonate Nr. 22 F-Dur op. 54 (1804)

    Klaviersonate Nr. 23 f-moll op. 57 (Appassionata) (1804)


    Paul Badura-Skoda

    Op. 53 John Broadwood, London c. 1815 20-21 March 1989

    Op. 49 n. 1 John Broadwood, London c. 1815 14 August 1985

    Op. 49 n. 2 John Broadwood, London c. 1815 14 August 1985

    Op. 54 John Broadwood, London c. 1815 14-15 August 1985

    Op. 57 John Broadwood, London c. 1815 21-22 March 1989


    Letzte Nacht II ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Georg Friedrich Händel

    Dettingen Te Deum
    +Dettinger Anthem


    Dettinger Te Deum; HWV 283
    1 We Praise Thee, O God 4:09
    2 All The Earth Doth Worship Thee 2:35
    3 To Thee All Angels Cry Aloud 2:17
    4 To Thee Cherubim And Seraphim 3:11
    5 The Glorious Company Of Th'Apostels 1:36
    6 Thine Honourable, True And Only Son 0:39
    7 Thou Art The King Of Glory 2:35
    8 When Thou Tookest Upon Thee 3:36
    9 When Thou Hadst Overcome The Sharpness Of Death 0:27
    10 Thou Didst Open The Kingdom Of Heaven 1:35
    11 Thou Sittest At The Right Hand Of God 3:40
    12 (Adagio) 0:40
    13 We Therefore Pray Thee 1:30
    14 Make Them To Be Number'd 1:42
    15 Day By Day We Magnify Thee 1:23
    16 And We Worship Thy Name 2:03
    17 Vouchsafe, O Lord 2:20
    18 O Lord, In Thee Have I Trusted 3:46


    The Dettinger Anthem; HWV 265
    19 The King Shall Rejoice 2:14
    20 His Honour Is Great 4:17
    21 Thou Shalt Give Him Everlasting Felicity 2:28
    22 And Why? Because The King Putteth His Trust In The Lord 2:58
    23 We Will Rejoice In Thy Salvation 2:15


    Alto Vocals [Soloist] – Christopher Tipping
    Bass Vocals [Soloist] – Michael Pearce
    Organ – Trevor Pinnock
    Tenor Vocals
    Trombone – Michael Laird

    Westminster Abbey Choir

    English Concert

    Simon Preston
    1982 (Te Deum) und 1983 (Anthem) (London, Henry Wood Hall)


    Das ist schon noch eine andere Liga als Carus ...

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Georg Friedrich Händel, Johann Mattheson
    Deutsche Arien


    Monika Mauch

    L’arpa festante

    Rien Voskuilen

    2008

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Guten Tag


    Jetzt im Ohr:



    " The John Reading Manuscripts of Dulwich College"


    Orgelmusik von Blow, Croft, Greene, James, Reading und Stanley; gespielt von Riccardo Bonci auf der George England Orgel der Chris´s Chapel of God´s Gift, Dulwich, London. Kling manchmal wie eine Kirmesorgel :)




    Gruß :wink:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard