Jetzt auf den Augen - Filme (2020)


  • Wir sind die Flut

    BRD, 2016

    Via AmazonPrime: Unfassbarer Rotz! Ich bin ja nun ein Fan von Arthouse und kann einiges ab; aber diesen impotenten Müll auch noch als Kunst auszuschreien wie hier, ist schlichtweg dreist. Zwei Stunden Langeweile in einer völlig abstrusen Story, schwache Schauspielerleistungen und ein Konzept, das ich verstehe, aber nicht einmal anährend filmkünstlerisch umgesetzt werden konnte.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • What we Become
    Dänemark, 2016

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Brüder - Feinde

    Estland/Finnland, 2015

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Brüder - Feinde

    Estland/Finnland, 2015


    Ein unglaublich intensiver, faszinierender Film über den Irrsinn des Krieges, einen kleinen Staat zwischen den Fronten, die Gräueltaten von Deutschen und Russen, über Schuld und Sühne, wahre Menschen und Kreaturen. Militärhistorisch tadellos, ethisch eine Wohltat und filmkünstlerisch immer wieder mit absoluten Glanzpunkten. Dazu eine unter die Haut gehende Filmmusik.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Euphoria

    BRD, 2017


    ;(;(;(

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Apropos Jugend...Im MDR laufen heute die ,, Sieben Sommersprossen"!Auch wenn ich zugebe, dass ich mich vor mehr als 30 Jahren auf anderes konzentriert habe ( die Shakespearesequenzen natürlich- was Du wieder denkst, Yorick*omg*)

    Heute amüsiert mich, wer bei der Defa auf die Idee kam, eine Nachtwanderung im Ferienlager im strahlenden Sonnenschein zu filmen.

    Scheinbar fehlte die Nachtausleuchtung.

    Wir hatten ja nüscht...*lol*

    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.


    Marie von Ebner- Eschenbach

  • Für mich einer der Kernfilme meiner kurzen Jugend, natürlich wegen der Nacktszenen, denn soviel gab es davon nicht; aber auch wegen der Stimmung, die einem so nah und fremd war.

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Nothing Personal

    Irland/Niederlande/Holland, 2009

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Auch mein bescheidenes Gemüt verlangt bisweilen nach filmischer Unterhaltung, daher nunmehr:



    Tom Cruise, Jamie Foxx und Jada Pinkett Smith in einem durchaus nicht spannungsarmen, recht coolen, Film von Michael Mann, USA 2004.


    Paul Oakenfold steuert die musikalische Disco-Untermalung (tw.) bei, die mich nicht unbeeindruckt zurücklässt.



  • Unter dem Sand
    Dänemark/BRD, 2015


    ;(;(;(

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )


  • Looking for Eric

    Großbritannien, 2009

    „Als ich es zuweilen unternommen habe, die ruhelose Geschäftigkeit der Menschen zu betrachten, wie auch die Gefahren und Strapazen, denen sie sich [...] aussetzen, woraus so viele Streitigkeiten, Leidenschaften, kühne und oft unheilvolle Unternehmungen usw. erwachsen, habe ich häufig gesagt, daß das ganze Unglück der Menschen aus einem einzigen Umstand herrühre, nämlich, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.“ (Blaise Pascal: Gedanken, I, )

  • Schach dem Mörder


    Inspektor Columbo ermittelt ... St. 2/ Nr. 7 ... Erstausstrahlung in D am 29.01.1976


    Freundlicherweise gibt es Müllpressen, um sich unliebsamer Konkurrenten zu entledigen, auch wenn die böse Tat letztlich nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, jedenfalls in diesem Fall.