Neuerwerbungen (2020) - Bücher





  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793






  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793










  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793




  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Dasda trauste Dich wohl nicht?

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Dasda trauste Dich wohl nicht?

    Ne ... *hide*

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • https://buchladen-apolda.buchhandlung.de/shop/


    Wollte nur kurz Hallo sagen ... *omg*



    In drei Wochen endlich wieder einen Leistungskurs Geschichte. Das werden die Schüler bei mir brauchen.



    Wollte mich erst ärgern, dass nun auch dieser Autor nach seinen Erfolgen mit Der Trafikant, Ein ganzes Leben, Das Feld nun jedes Jahr ein Buch herausbringt, das kann ja von der Qualität her gar nicht gut gehen. Dann lesen ich aber, worum es geht und da kann ich nicht widerstehen.

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Ist das nicht 'jüngste Vergangenheit'? Geschichte ist für mich älter und interessant und spannend ...

    :beatnik:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • In drei Wochen endlich wieder einen Leistungskurs Geschichte.

    Was sind denn im LK Geschichte in Thüringen heutzutage die Themen? Ich erinere mich dunkel an solche Unterrichtseinheiten, wie den Ost/West-Konflikt nach 1945, Industrialisierung, Weimarer Republik und so.

    Guckst du

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793


  • Ich habe im Juni 1989 noch ein richtiges Abitur gemacht, mit ALLEN Fächern; schon vier schriftliche und fünf mündliche Prüfungen in der 10. Klasse; im Abitur schriftliche in Deutsch, Mathematik, Physik (habe ich bei den drei Nawis immer Biologie und Chemie vorgezogen) und Englisch, dazu wieder vier mündliche, die waren sozusagen vorgeschrieben. Ich sage das ohne Arroganz; aber DAS ist ein RICHTIGES Abitur. Wie waren 16 Mann in der Klasse, außer dem einen Offiziersbewerber alles Intelligenzbestien, die mit 1,0-1,2-Schnitt von der POS kamen. Das bundesdeutsche Schulsystem seit der Einführung des Kurssystems 1972 hat nun hinreichend seine Untauglichkeit nachgewiesen: Bis zu 50 Prozent eines Jahrganges gehen statt wie 7 in der DDR auf die höchste Bildungseinrichtung des Mittelschulwesens und machen dort ein Abitur, obwohl sie gar nicht alle Hauptfächer absolvieren. Die Ergebnisse sind bekannt, die Abi-Schnitte liegen bundesweit zwischen 2,2 und 2,5 (sic!!!), die Realität dürfte spiegelverkehrt ausfallen.


    wenn man so will, habe ich mithin ein Schmalspurabitur durchlaufen.


    Merkt man Gott sei dank nicht ... :love:

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793





  • "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793

  • Ich habe ja jahrelang mit dem Reichskammergericht zu tun gehabt und dem Reichshofrat; in der Neuzeit nur mit Nürnberg, dafür aber gründlich

    Nun, dann hätte ich aber ewartet, dass Du das nachfolgende Buch bereits kennst, Vermutlich werden Dir durch die Lektüre keine fundamental neuen Erkenntnisse vermittelt werden. Oder doch? Wenn ja, interessierte mich, was diesen Band von anderen Darstellungen nach Deiner AUffassung unterscheidet.

  • wenn man so will, habe ich mithin ein Schmalspurabitur durchlaufen.


    Merkt man Gott sei dank nicht ... :love:

    Ist aber echt lieb vor Dir mein lieber Freund, dass Du das schreibst. Nebenbei bemerkt, seit diesem Schulabschluss, auf den ich mich im Übrigen kaum vorbereitet habe, sind nunmehr rd. 22 Jahre vergangen, in denen ich genüged Zeit hatte mich zu entwickeln und zu lernen, wie man das Leben bewältigt oder besser nach meinen Maßstäben bewältigen könnte.

  • Ich habe ja jahrelang mit dem Reichskammergericht zu tun gehabt und dem Reichshofrat; in der Neuzeit nur mit Nürnberg, dafür aber gründlich

    Nun, dann hätte ich aber ewartet, dass Du das nachfolgende Buch bereits kennst, Vermutlich werden Dir durch die Lektüre keine fundamental neuen Erkenntnisse vermittelt werden. Oder doch? Wenn ja, interessierte mich, was diesen Band von anderen Darstellungen nach Deiner AUffassung unterscheidet.

    Du bist aber auch zu süß, mein Hase. :) Ich habe seinerzeit natürlich die Originaldokumente in wesentlich umfangreicheren Ausgaben unter meinen Augen gehabt, das hier ist doch lediglich ein 300-Seiten-Bändchen, das ich wegen des Vorworts erstanden habe und zum Gebrauch im Leistungskurs. :wink:

    "Je edler das Ding und je allmächtiger, desto fürchterlicher und teuflischer ist der Mißbrauch. Brand und Ueberschwemmung, die schädlichen Wirkungen von Feuer und Wasser, sind nichts gegen das Unheil, das die Vernunft stiften wird – wohl zu merken, die Vernunft ohne Gefühl, wie sie nach den Merkmahlen dieser Zeit uns bevorsteht …“ Georg Forster aus Paris an seine Frau am 16. April 1793