Munch, Charles (1891-1968)

    • Offizieller Beitrag

    Wikipedia: Charles Münch



    Charles Munch - Complete Decca Recordings 1938-1968


    Barraud: Symphonie Nr. 3
    +Beethoven: Symphonie Nr. 8
    +Berlioz: Benvenuto Cellini-Ouvertüre; Szenen aus "Romeo & Julia" op. 17; Le Corsaire-Ouvertüre; Chasse royale et orage aus "Les Troyens"; Symphonie fantastique op. 14; Requiem op. 5
    +Bizet: Carmen-Suite; L'Arlesienne-Suite; Symphonie C-Dur; Danse bohemienne aus "La Jolie fille de Perth"
    +Brahms: Violinkonzert op. 77
    +Debussy: Images für Orchester
    +Faure: Pelleas et Melisande-Suite
    +Franck: Symphonie d-moll; Symphonische Variationen
    +Haydn: Sinfonia Concertante B-Dur
    +Indy: Vorspiel zu Akt 1 aus "Fervaal" op. 40
    +Mendelssohn: Symphonie Nr. 5
    +Mozart: Adagio & Fuge KV 546
    +Offenbach: Gaite parisienne
    +Prokofieff: Symphonie Nr. 1
    +Ravel: Klavierikonzert für die linke Hand; Klavierkonzert G-Dur; Daphnis et Chloe-Auiten Nr. 1 & 2; Bolero
    +Respighi: Pini di Roma; Fontane di Roma
    +Roussel: Bacchus et Ariane-Suite Nr. 2; Petite Suite op. 39; Le Festin de l'araignee op. 17; Suite op. 33
    +Saint-Saens: Le Rouet d'Omphale op. 31; Danse macabre op. 40
    +Schumann: Symphonie Nr. 4
    +Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6
    +Widor: Fantasie für Klavier & Orchester


    Marcelle Herrenschmidt, Ossy Renardy, Eileen Joyce, Nicole Henriot-Schweitzer, Peter Schreier, Chor des Bayerischen Rundfunks, Orchestre de la Societe Philharmonique de Paris, Orchestre de la Societe des Concerts du Conservatoire, London Philharmonic Orchestra, Concertgebouw Orchestra, New Philharmonia Orchestra, Orchestre National de la RTF, Hungarian State Radio and Television Orchestra, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Charles Munch

    • Offizieller Beitrag


    Charles Munch - The Complete Recordings on Warner Classics 1945-1968


    Berlioz: Symphonie fantastique op. 14 (in zwei Einspielungen)
    +Ravel: Daphnis et Chloe-Suite Nr. 2;Pavane pour une infante defunte; Rapsodie espagnole; Klavierkonzert G-Dur; Klavierkonzert für die linke Hand (in zwei Einspielungen); Bolero; Ballade pour une infante defunte; La Valse
    +Brahms: Symphonie Nr. 1
    +Honegger: Symphonien Nr. 2 & 4 (Nr. 2 in zwei Einspielungen); Geistliche Kantate "La Danse des Morts"
    +Saint-Saens: Cellokonzert Nr. 1; Klavierkonzert Nr. 4
    +Lalo: Cellokonzert d-moll
    +Roussel: Suite F-Dur op. 33; Symphonien Nr. 3 & 4
    +Dutilleux: Symphonie Nr. 2 "Le Double"; Metaboles
    +Mozart: Violinkonzerte Nr. 5 & 7; Klavierkonzert Nr. 20
    +Vivaldi / Dandelot: Violinkonzert RV 230
    +Faure: Berceuse für Violine & Orchester
    +Bloch: Violinkonzert a-moll
    +Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1
    +Delannoy: La Pantoufle de Vair-Ballett; Serenade concertante für Violine & Orchester
    +Halffter: Rapsodia portuguesa für Klavier & Orchester
    +Liszt: Klavierkonzert Nr. 1
    +Bach: Kantate BWV 189 "Meine Seele rühmt und preist"
    +Debussy: La Mer
    +Samazeuilh: Le Cercle des Heures; Nuit
    +Jolivet: Les trois complaintes du soldat
    +Aubert: Habanera für Orchester
    +Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5
    +Chopin / Aubert: La Nuit ensorcelee-Ballett


    Michel Debost, Nicole Henriot-Schweitzer, Jean-Claude Malgoire, Andre Navarra, Alfred Cortot, Joseph Szigeti, Jacques Thibaud, Odette Turba-Rabier, Charles Panzera, Kostia Konstantinov, Henry Merckel, Marguerite Long, Joseph Benvenuti, Pierre Bernac, Jean Doyen, Jacques Fevrier, Eliette Schenneberg, Orchestre de Paris, Orchestre de l'Association des Concerts Lamoureux, Orchestre National de l'ORTF, Orchestre de la Societe des Concerts du Conservatoire, Orchestre National de la Radiodiffusion Francaise, Charles Munch


  • (P) 2014 Melodiya MEL CD 10 02279 [76:42]

    rec. Mai-Juni 1965 (Moskau) live


    "Charles Munch in Moscow"

    Arthur Honegger

    Symphonie Nr. 2

    Jean-Philippe Rameau

    Dardanus - Suite

    Claude Debussy

    La Mer

    Albert Roussell

    Bacchus et Ariane - Suite Nr. 2

    USSR State Academic Symphony Orchestra

    D: Charles Munch


    Dies sind Live-Aufnahmen, die die Melodiya 1965 gemacht hat, als Charles Munch in Moskau das Staatsorchester der Sowjetunion dirigierte. Das Programm besteht aus französischem Werken, welche Munch öfters in jener Zeit aufgeführt hatte. Und ich muß sagen, daß es wirklich starke Einspielungen sind, besonders Debussys La Mer klingt besonders imposant.


    Klanglich ist das ebenso klasse: Stereo-Aufnahmen mit breiter Klangbühne und transparenter Durchhörbarkeit, mit nur wenigen Hustern und praktisch keiner Patina, was bei Live-Aufnahmen dieses Alters nicht selbstverständlich ist.


    Toll...*yepp**yepp**yepp**yepp*