Verfolgte Komponisten in der Nazizeit

  • Eigentlich sollte dieses Konzert, von der Stadt FFB, schon in diesem Jahr stattfinden, aber wegen Corona wurde es verschoben auf 2021.


    Der Titel "Beliebte Melodien - verfemte Künstler" , "Verfolgte Komponisten der Silbernen Operettenära in der Nazizeit", wurde uns aufgetragen. Viele bekannte Operettenkomponisten standen und stehen auf dem Programm, z.B. Paul Abraham, Werner Heymann, Friedrich Hollaender, Leon Jessel, Emmerich Kálmán, Oscar Straus, Kurt Weill, Robert Stolz.


    Wie ist eure Meinung zu so einem Konzert, ohne politisch zu werden?

  • Um das zum Abschluss zu bringen, wen es interessiert.


    Die Silberne Operettenära folgte der Goldenen (1860 – 1900) ist ein Zeitabschnitt in der Geschichte der Wiener Operette und dauerte etwas von 1900 bis ca 1940.


    In dieser Zeit entstanden zahlreiche neue Theater, z.B. das Wiener Bürgertheater, Johann-Strauß Theater, Wiener Stadttheater, es war auch die sog. Wiener Operette.


    Namhafte Komponisten waren Lehár, Fall, Kálmán, Benatzky, Straus O, Eysler, Stolz, Dostal und Kattnigg.



    Wir haben diesen Komponisten die schönsten Melodien zu verdanken, die auch in der heutigen Zeit ihre Berechtigung zur Aufführung haben und auch in vielen Häusern noch gesungen werden.

    • Offizieller Beitrag

    Wir haben dieses Jahr die Villa von F.Lehar besucht. Das war sehr beeindruckend und irgendwie… intim.

    Lucius Travinius Potellus
    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (B.Franklin)