Jetzt im Ohr (2021)

  • Hier haut und tritt der Meister inne Tasten und Pedale oder m.a.W., über welches Durchhaltevermögen verfügen die hier vorhandenen Lautsprecher?



    Liszts Fantasie & Fuge über B-A-C-H - natürlich aus St. Eustache.


    Naklar ist Dorian eine Bank für eine vorzügliche Aufnahmetechnik, die hier auf eine guilloureske, wie immer sehr eigenwillige, Interpretations- und Registrierungsweise trifft. 12, 13 oder waren es 14 Priester(?) muss man erst einmal überleben - ein nachhaltiges Zeichen für den Exzellenzstatus dieses 2019 verstorbenen Künstlers.


    Und nein, ich bin alles andere als in Weihnachtslaune.


    Verzicht ist angesagt.

    • Offizieller Beitrag

    711DN6BTLrL._SS500_PIPJStripe-Robin-Large-V2,TopLeft,0,0_.jpg


    Auch hier:


    Ludwig van Beethoven

    Piano Sonatas


    Klaviersonate Nr. 15 D-Dur op. 28 (Pastorale) (1801)

    Allegro 9:06
    Andante 7:30
    Scherzo. Allegro Assai (Allegro Vivace) 2:06
    Rondo. Allegro Ma Non Troppo 4:47


    Klaviersonate Nr. 16 G-Dur op. 31 Nr. 1 (1801–1802)

    Allegro Vivace 6:25
    Adagio Grazioso 9:55
    Rondo. Allegretto 6:42


    Klaviersonate Nr. 17 d-moll op. 31 Nr. 2 (Der Sturm) (1801–1802)

    Largo - Allegro 8:54
    Adagio 8:08
    Allegretto 6:08


    Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur op. 31 Nr. 3 (Die Jagd) (1801–1802)

    Allegro 8:00
    Scherzo. Allegretto Vivace 4:38
    Menuetto. Moderato E Grazioso 4:26
    Presto Con Fuoco 4:30


    Klaviersonate Nr. 19 g-moll op. 49 Nr. 1 (1795)

    Andante 3:40
    Rondo. Allegro 3:12


    Klaviersonate Nr. 20 G-Dur op. 49 Nr. 2 (1795)

    Allegro Ma Non Troppo 4:26
    Tempo Di Menuetto 3:02


    Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 (Waldstein) (1803)

    Allegro Con Brio 10:24
    Introduzione: Molto Adagio 3:52
    Rondo: Allegretto Moderato 9:00


    Klaviersonate Nr. 22 F-Dur op. 54 (1804)

    In Tempo D'Un Menuetto 5:45
    Allegretto - Piu Allegro 3:32


    Klaviersonate Nr. 23 f-moll op. 57 (Appassionata) (1804)

    Allegro Assai 9:33
    Andante Con Moto 5:48
    Allegro Ma Non Troppo - Presto 8:08


    Jenö Jandó, Klavier
    1988/1989 (Italian Institute in Budapest)


    Letzte Nacht ...

    • Offizieller Beitrag


    Michael Praetorius

    Puer natus in Bethlehem : Advent and Christmas music. Chormusik zu Advent und Weihnachten: Nun komm der Heiden Heiland; In dulci jubilo; Vom Himmel hoch; Puer natus in Bethlehem; Conditor alme siderum; Gelobet seist du Jesu Christ; Resonet in laudibus; A solis ortu cardine


    1 Veni Redemptor Gentium / Nun Kommt Der Heiden Heiland 9:41
    2 In Dulci Jubilo 5:32
    3 Vom Himmel Hoch 4:38
    4 Puer Natus In Bethlehem 7:23
    5 Conditor Alme Siderum 7:25
    6 Gelobet Seist Du Jesu Christ 9:23
    7 Resonet In Laudibus / Jeseph, Lieber Joseph Mein 10:13
    8 A Solis Ortu Cardine 13:12

    Künstler: Bremer Barock Consort, Manfred Cordes
    Label: CPO, DDD, 2007


    Bremer Barock-Consort

    Manfred Cordes

    3.-26. Januar 2007 (Stiftkirche Bassum)


    Tracklist

    klassik-heute

    • Offizieller Beitrag


    Michael Haydn (1737-1806)/ Joseph Haydn (1732-1809)/ Franz Xaver Gruber (1787-1863)
    Weihnachtsmusik. Heiligste Nacht. Christmas Music [69’36]


    Anonymous c. 1800 (Joseph Haydn att.)
    Parvulus filius 2’51


    Michael Haydn (1737-1806)
    Heiligste Nacht 4’59


    Joseph Haydn (1732-1809)
    Hör Nachbar 4’04
    Marche in D 1’33
    Ei, wer hätt ihm das Ding gedenkt 5’47


    Franz Xaver Gruber (1787-1863)
    Stille Nacht 4’47


    Joseph Haydn (1732-1809)
    Concerto for Organ and Orchestra 23’14
    Hob. XVIII Nr. 1
    C major / ut majeur / C-Dur


    Michael Haydn (1737-1806)
    Wie trostreich ist uns Adamskindern 3’46
    Joseph Haydn (1732-1809)
    Menuet. Allegretto 0’56


    Franz Xaver Gruber (1787-1863)
    Welch ein Jubelton 2’22


    Joseph Haydn (1732-1809)
    Andante 0’52


    Michael Haydn (1737-1806)
    Gebt acht, ihr Hirten 4’40


    Michael Haydn (1737-1806)
    Lauft, ihr Hirten allzugleich 8’50


    Hassler-Consort
    Kerstin Bruns, soprano

    Gerlinde Sämann, soprano

    Ursula Eittinger, alto
    Hermann Oswald, tenor

    Florian Mehltretter, baritone


    Franz Raml, conductor and organ

    27./28. Mai, 10./11. Juli 2000 (Rot an der Rot)

  • Anton Heiller anlässlich eines Rezitals vom 29.06.1968:



    Gelegentliche Fehlgriffe stören nicht im Geringsten. Na und? Offenbar spielt da jemand, der mit seinem Instrument die ganze Intensität, die das Erleben von Musik mit sich bringen kann, vermitteln will und auch dazu in der Lage ist. Jedenfalls erlebe ich Heillers Lesart in dieser Weise.


    Selbstverständlich hätte ich dem Interpreten gleichfalls sehr gern aus der Nähe über die Schulter geschaut.

  • Nochmals Anton Heiller - JSB / BWV 572:


    rec. vermutlich 1964


    BWV-Nrn: 565, 542, 548, 536, 582 und 572


    Ich liebe diese G-Dur Fantasie (BWV 572) außerordentlich, deshalb nunmehr zum Tagesabschluss Johann Sebastian Bach / Anton Heiller / Hälsingborg, Sverige (Skåne län) - Mariakyrka, Marcussen 1960, III/41 (eine meiner persönlich favorisiertem Aufnahmen dieses Werkes, neben einigen anderen).


    Heiller nimmt das Très vitement auf diesem schönen Instrument aus Hälsingborg außerordentlich lebhaft und virtuos, spielt das Gravement sehr spielfreudig an und erreicht einen tollen Übergang, gestaltet dasselbe mit ausgeprägter und differenzierter geschmackvoller Binnenartikulation sehr ruhig und gemessen, sowie Details betonend, ohne dabei an Lebendigkeit zu verlieren oder sich zu verzetteln. Angesichts des Alters der Aufnahme darf man dem Tonmeister, der die Darbietung eingefangen hat, uneingeschränkt gratulieren. Wenn ich an irgendeiner Stelle dieses Forums von barocker klangfarblicher, bassfundierter Kernigkeit oder so geschwafelt habe, so zeichnet sich diese Aufnahme in ganz besonderem Maße dadurch aus. Anton Heiller gehört für mich persönlich zu den ganz großen Orgelinterpreten des 20. Jahrhunderts. Bei dieser Aufnahme kommen diejenigen auf ihre Kosten, die im Orgelwerk des Thomaskantors nach einem ausgeprägten Personalstil suchen.

  • Johann Sebastian Bach / WTC 1 / Jenő Jandó - vermutlich vor rd. 25 Jahren, oder so, als Ersteinspielung erworben, zusammen mit div. Mozart - CC.



    1 bis 6


    Meine Vorlieben gehen nowerdays freilich in eine ganz andere Richtung - Cembalo, Clavichord, Fortepiano, Orgel.


    In DS ... BWV 849 ... cis-minor-fugue

  • Voller Vorfreude auf WTC 1 mit JCM aus 1964:

    Abschließend noch eine äußerst weihevolle cis-moll-WTC 1-Langsamkeit ohnegleichen ... auch so funktioniert Bach, *yes*.


    João Carlos Martins mit Bachs cis-moll-Fuge aus dem 1. Teil des WTC in Dauerschleife - gute Nacht meine lieben Freunde und Freundinnen.

    1980/1981

    • Offizieller Beitrag


    Michael Praetorius

    Christmette: Lutheranische Messe zum Weihnachtsmorgen (wie sie um 1620 stattgefunden haben könnte)


    1 Processional: Christum Wir Sollen Loben Schon 3:14
    2 Introit: Puer Natus In Bethlehem 7:29
    3 Kyrie (Missa: Gantz Teudsch) 4:31
    4 Gloria (Missa: Gantz Teudsch) 7:36
    5 Collect: Der Herr Sei Mit Euch 1:08
    6 Epistle: So Schreibt Der Heilig Propheten Jesajas 2:01
    7 Organ Prelude: Praemabulum 1:09
    8 Gradual Hymn: Vom Himmel Hoch Da Komm Ich Her 4:03
    9 Gospel: So Schreibt Der Heilige Lukas 3:51
    10 Credo: Wir Glauben All An Einen Gott Composed By – Samuel Scheidt 5:12
    11 Organ Prelude: Resonet In Laudibus 1:09
    12 Pulpit Hymn: Quem Pastores Laudavere 4:36
    13 Sonata: Padouana A 5 Composed By – Johann Hermann Schein 3:05
    14 The Lord's Prayer: Vater Unser, Der Du Bist Im Himmel / Words Of Institution: Unser Herr Jesus Christus 2:35
    15 Sanctus Motet: Jesaja Dem Propheten Das Geschah 6:25
    16 Organ Prelude: Wie Schön Leuchtet Der Morgenstern Composed By – Samuel Scheidt 1:35
    17 Communion Motet: Wie Schön Leuchtet Der Morgenstern 3:26
    18 Communion Motet: Uns Ist Ein Kindlein Heut Geborn 2:11
    19 Post-Communion: Der Herr Sei Mit Euch 1:19
    20 Benediction: Der Herr Segne Dich Und Behüte Dich 1:02
    21 Final Hymn: Puer Nobis Nascitur 2:56
    22 Organ Voluntary: Nun Lob Mein Seel 3:04
    23 Recessional: In Dulci Jubilo 5:23


    Boys' Choir And Congregational Choir Of Roskilde Cathedral

    Gabrieli Consort & Players

    Paul McCreesh

    Oktober 1993 (Roskilde Cathedral, Denmark)


    Tracklist

    Tracklist

    • Offizieller Beitrag


    Michael Praetorius

    Chormusik zu Advent und Weihnachten "Es ist ein Ros entsprungen"


    MICHAEL PRAETORIUS (1571– 1621)


    1 Jubilate Domino 3:2 3
    à 9
    f r o m M u s a r u m S i o n i a r :
    Motectae et Psalmi Latini, 1607


    MELCHIOR VULPIUS (1570 – 1 615)


    2 Es ist ein Ros entsprungen 1:4 2
    Canon à 4


    MICHAEL PRAETORIUS
    (1571 – 162 1)


    3 Nun komm der Heiden Heiland 3:2 5
    à 4
    from Musae Sioniae Part 5, 1607


    4 Vom Himmel hoch, da komm ich her 1 4:4 6
    à 8
    from Musae Sioniae Par t 4, 1607


    5 Magnificat super Angelus ad pastores ait 9:2 3
    à 5
    from Me galyn o dia Sionia, 1611


    6 Es ist ein Ros entsprungen 3:1 1
    à 4
    from Musae Sioniae Part 6, 1609


    7 Quem pastores laudavere 4:5 6
    à 7
    & 1 1
    from Puericinium, 1621


    8 Der Morgenstern ist aufgedrungen 2:1 5
    à 4
    from Musae Sioniae Part 6, 1609 6


    9 Angelus ad pastores ait 3:3 1
    à 8
    f r o m M u s a r u m S i o n i a r :
    Motectae et Psalmi Latini, 1607


    10 Resonet in laudibus 3:0 8
    à 7
    from Eulo go dia Sionia, 1611


    11 Puer natus in Bethlehem 6:1 3
    à 3, 7 & 1 1
    from Polyhymnia Caduceatrix et Panegyrica, 1619


    12 Wie schön leuchtet der Morgenstern 2:3 9
    à 10
    from Polyhymnia Caduceatrix et Panegyrica, 1619


    13 Deo patri sit gloria 2:4 3
    à 7
    from Hymn o dia Sionia, 1611
    (8 t h v e r s e o f Ve n i r e d e m p t o r g e n t i u m)


    Isabel Schicketanz soprano
    Jonathan Mayenschein alto
    Christopher Renz tenor
    Mar tin Schicket anz bass
    Sandra Bernhardt soprano
    Birgit Jacobi-Kircheis soprano
    Laura Keil s opran o
    Magdalena Kircheis soprano
    Katharina Salden soprano
    To b i a s M ä t h g e r tenor


    Dresdner Kammerchor
    Instrumentalists
    Hans-Christoph Rademann c onductor

    Juli 2021 (Stadtkirche Radeberg “Zum heiligen Namen Gottes”

  • Guten Tag


    Jetzt im Ohr:


        


    Johann Sebastian Bach

    "Orgelbüchlein - Choralpartiten"


    Von Jörg Halubek an der Niehoff-Johansen-Dropa-Beckerath-Orgel zu St. Johannis in Lüneburg gespielt.



    Gruß :wink:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

    «Es ist wurscht, ob das jemand versteht, aber es muss gesagt werden» (Samuel Beckett)

    • Offizieller Beitrag


    Lauft,ihr Hirten allzugleich. Weihnachtliche Musik am Hofe der Salzburger Fürsterzbischöfe [62:47]


    1. Johann Michael Haydn 9:08
    »Lauft, ihr Hirten allzugleich«


    2. Carl Heinrich Biber 5:10
    Sonata a Pastorale


    3. Martin Goller 2:10
    »Die Hirten freuen sich«


    4. Anton Cajetan Adlgasser 3:57
    Aria de nativitate Domini »Fort, ihr hohen Marmorsäle«


    5. Wolfgang Amadeus Mozart 2:11
    Krichensonate Es-dur KV 67


    6. Franz Ignaz Lipp 3:42
    Aria de Nativitate »Erlaube mir o schönstes Kind«


    7. Johann Michael Haydn 2:54
    »Wie trostreich ist uns Adamskindern


    8. Johann Michael Haydn 4:33
    »Heiligste Nacht«


    9. Philipp Rättich 1:50
    »Auf, auf, nun anzubeten«


    10. Heinrich Ignaz Branz Biber 9:42
    Rosenkranz Sonate »Christi Darstellung im Tempel«


    11. Philipp Rättich 3:05
    »Ox und Esel bei dir wohnen«


    12. »O Maria, wann ich denke« 3:07


    13. Heinrich Ignaz Branz Biber 5:56
    Rosenkranz Sonate »Christi Geburt«


    14. Johannes Stomius 3:30
    »Gelobet seist du, Jesu Christ


    15. »Ein Kind geboren zu Bethlehem» 9:42


    Salzburger Hofmusik (auf historischen Instrumenten)

    Wolfgang Brunner
    Juli 1995 (Kapuzinerkirche, Salzburg)


    Da legts di nieder - so schee is das!!! So richtig plastisch, wie katholische Einfalt über protestantische Ethik siegt in der Musik bei schlichten Gemütern. Erinnert mich an meinen Freund Fredl Fesl und sein Lied Der Schimmelwirt, wo eine Konversionsstrophe lautet:


    S' Diandl is lutherisch worn
    Falleri - wos sogs't jetzt do - fallera
    Miaß ma's wiederum
    Ka-fallera-tholisch macha


  • Jean Sébastien Bach / CÜ III (Ch. gr.) / Pièrre Bardon, dessen Gattin gleichfalls eine hochmusikalische Pianistin, Cembalistin Organistin war/ist, aus der in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume (Provence) gelegenen ehemaligen Dominkanerkirche Sainte Madelaine.


    zum Instrument --> klick



  • André Isoir mit Louis-Nicholas Clérambault, Suite du premier ton:


    Die Aufnahme ist entstanden im Rahmen der auf 30 Schallplatten angelegten Reihe das "Goldene Buch der französischen Orgelmusik" (zwischen 1972 und 1976), einer Enzyklopädie, die von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert reichte.


    Ein Querschnitt wird mit der nachfolgenden, sechs CDs umfassenden, Box geboten.



    Der Clérambault lässt sich dort auf CD 6 finden.