Jetzt im Ohr (2021)


  • Frammenti del discorso amoroso


    Marianna Henriksson

    Harpsichord after Mucciardi built by Andrea di Maio year 2010


    Contents


    Giovanni PICCHI (1572-1643)

    1. Toccata [4:20]

    2. Pass' e mezzo [5:29]

    Tarquinio MERULA (1594/5-1665)

    3. Toccata del secondo tono [3:47]

    4. Capriccio cromatico [3:38]

    Girolamo FRESCOBALDI (1583-1643)
    
5. Cento partite sopra passacaglia [10:58]

    Bernardo STORACE (fl. mid-17th century) 

    6. Ballo della battaglia [1:49]

    Michelangelo ROSSI (1601/2-1656) 

    7. Toccata settima [4:35]

    Gregorio STROZZI (ca. 1615-1687)
    8. Toccata de Passacagli, e ciascheduno può sonarsi à solo [5:22]

    Girolamo FRESCOBALDI
    
9. Toccata duodecima [4:24]

    Bernardo STORACE 

    10. Ciaccona [5:55]

    Gregorio STROZZI 

    11.Toccata prima per cembali et organi, con pedarole e senza (arr. Henriksson & Norvio) [7:03]


    Rec. at Kallio-Kuninkala, Finland 10.-13.07.2017
    
Harpsichord after Mucciardi built by Andrea di Maio year 2010


    Der Aufnahme beigefügt sind Inhaltsangabe, einige Notizen, Biographien, Bilder und Daten zur CD, großzügig verteilt über 12 Seiten.
Ich empfehle die Rezension von Glyn Pursglove zu lesen, der den Text zu dieser CD referiert und seinerseits mit vielen Ergänzungen und Informationen anreichert.

    Die Aufnahme gefällt mir sehr gut. Hört man rein.!


    lg vom eifelplatz, Chris.



    ____________________________________


    Marianna Henriksson

    musicweb-international.com

    Video von allen Tracks
    Frammenti del discorso amoroso

  • Hier haut und tritt der Meister inne Tasten und Pedale oder m.a.W., über welches Durchhaltevermögen verfügen die hier vorhandenen Lautsprecher?



    Liszts Fantasie & Fuge über B-A-C-H - natürlich aus St. Eustache.


    Naklar ist Dorian eine Bank für eine vorzügliche Aufnahmetechnik, die hier auf eine guilloureske, wie immer sehr eigenwillige, Interpretations- und Registrierungsweise trifft. 12, 13 oder waren es 14 Priester(?) muss man erst einmal überleben - ein nachhaltiges Zeichen für den Exzellenzstatus dieses 2019 verstorbenen Künstlers.


  • Hieraus:

    CD 3


    Hugo Alfven

    "Dalarapsodi“, Schwedische Rhapsodie Nr. 3 op. 47 (1931) (21:26)
    1.1 Andante 4:21
    1.2 Allegretto 4:46
    1.3 Allegretto 3:24
    1.4 Andante 3:19
    1.5 Allegro Violento 5:36


    Sinfonie Nr. 3 E-Dur op. 23 (1905) (37:43)
    2 I. Allegro Brio 10:15
    3 II. Andante 9:44
    4 III. Presto 8:15
    5 IV. Allegro Con Brio 9:05


    „Den förlorade sonen“ (Der verlorene Sohn): Suite (18:36)
    6.1 Gånglåt Från Leksand 3:13
    6.2 Sonens Gånglåt 0:52


    7 Polska Från Orsa 1:30
    8 Drottningens Av Saba Festmarsch 2:17
    9 Polketta 2:36
    10 Steklåt 2:36
    11 Polka 2:21
    12 Final. Polska 2:48


    Karl-Ove Mannberg, Violine

    Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

    Neeme Järvi

    25.-27. Mai Dezember 1989 (Stockholm Concert Hall, Sweden)


    Tracklist

    "Mit der Vielzelligkeit kam der Tod, mit dem Nervensystem der Schmerz, mit dem Bewusstsein die Angst, mit dem Besitz die Sorge." Rupert Riedl

  • Da kann ich Dich noch auf diese opi-Einspielung hinweisen, bis kurz vor dem Sezessionskrieg:



    The Boston Camerata, Anne Azéma: Free America! - Early Songs Of Resistance And Rebellion


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • Joel Cohen hat mit der Boston Camerata einige Aufnahmen mit amerikanischer Musik ab 1770ff veröffentlicht, ebenso Apollo's Fire. dDe CD mit Baumont ist wunderbar - ich stelle mir beim Hören immer die Herren Offiziere und ihre Damen beim Yakee Doodle vor ...


    lg vom eifelplatz, Chris.

  • die CD mit Baumont ist wunderbar - ich stelle mir beim Hören immer die Herren Offiziere und ihre Damen beim Yakee Doodle vor ...

    Danke für den Nachtrag, liebe Chris. ... aber leider ist die Aufnahme ziemlich teuer.


    Ich habe mich daher für diese Produktion entscheiden:



    ..., die bei Ebay für knapp € 3,60 Brutto erhältlich war.


    Auch Dir, lieber pm.diebelshausen, nochmals meinen herzlichen Dank für Deine Antwort.

  • Immer gern. Hattest Du seinerzeit dieses Posting wahrgenommen? Mittlerweile bin ich neben Blues und Folk sogar offener für Bluegrass und Country (hätte ich noch vor zwei Jahren nicht über mich gewusst), immer im Sinne der old time music. Höre mich derzeit durch früheste Aufnahmen von Bob Dylan, noch vor seinem Debütalbum. Aber das nur nebenbei.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • Beitrag von Yorick ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

  • Andreas Romberg

    Der Messias. Kantate in drei Teilen für Soli, Chor und Orchester (1802) nach Auszügen aus der gleichnamigen Dichtung von Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803)


    Markus Schäfer, Tenor (Eloa)
    Veronika Winter, Soprano (Eva)
    Ekkehard Abele, Bass (Adam, Stimme des Messias)
    Bernhard Scheffel, Tenor (Benjamin)
    Immo Schröder, Tenor (Jedidda)


    Rheinische Kantorei
    Das Kleine Konzert
    Hermann Max

    20.-22. Februar 2007 (Studio Stolberger Straße, Köln)

    "Mit der Vielzelligkeit kam der Tod, mit dem Nervensystem der Schmerz, mit dem Bewusstsein die Angst, mit dem Besitz die Sorge." Rupert Riedl


  • Hieraus:

    CD 4


    Hugo Alfven


    1 „En skärgårdssägen“ (Eine Schärensage), Tondichtung op. 20 (1904) 16:11


    Sinfonie Nr. 4 c-moll op. 39 „Från Havsbandet“ (Von den äußersten Schären) für Sopran, Tenor und Orchester (1918/19) (47:21)
    2. I. Moderato 10:22
    2. II. Allegro - Moderato - Allegro 5:26
    2. III. Lento - Maestoso - Andante - Poco Più Mosso - Molto Appassionato 18:41
    2. IV. Allegro Agitato - Moderato 12:52


    Cello – Elemér Lavotha

    Cor Anglais – Per-Olof Gillblad

    Piano – Lucia Negro

    Soprano Vocals – Christina Högman

    Tenor Vocals – Claes-Håkan Ahnsjö

    Violin – Karl-Ove Mannberg


    Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

    Neeme Järvi

    4. & 6. Oktober 1990 (Stockholm Concert Hall, Sweden)


    Bei allen Scheiben dieser tollen Musik nervt die schlechte Balance der Dynamik.

    "Mit der Vielzelligkeit kam der Tod, mit dem Nervensystem der Schmerz, mit dem Bewusstsein die Angst, mit dem Besitz die Sorge." Rupert Riedl

  • Hier wieder im Ohr auf voller Lautstärke. Rosenmontag 2021 in Köln bzw. auch nicht. Unsere Oberbürgermeisterin meinte, man könne auch ein Buch über Karneval lesen. Zynischer und blöder geht es kaum. Egal, ich sitze lieber in Leboucs Salon und esse Berliner.


    *sante*

    Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.
    Johann Georg August Galletti (1750-1828)

  • CD 1


    Robert Volkmann
    Complete Orchestral Works. Sämtliche Orchesterwerke


    1-1 Ouvertüre „Richard III.“ op. 68 (1870) 14:40


    Sinfonie Nr. 1 d-moll op. 44 (1862/63) (35:17)
    1-2 Allegro Patetico 13:18
    1-3 Andante 9:14
    1-4 Scherzo. Allegro Non Troppo 6:42
    1-5 Finale. Allegro Molto 6:03


    Nordwestdeutsche Philharmonie

    Werner Andreas Albert
    Januar 1991/Februar 1993 (Schützenhof Herford)


    Ik globe, ik spinn; hör ik doch den Vorläufer von Borodins Zwoter ...

    "Mit der Vielzelligkeit kam der Tod, mit dem Nervensystem der Schmerz, mit dem Bewusstsein die Angst, mit dem Besitz die Sorge." Rupert Riedl

  • CD 1


    Robert Volkmann
    Complete Orchestral Works. Sämtliche Orchesterwerke


    Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 53 (1864/65) (24:24)
    2-1 Allegro Vivace 7:42
    2-2 Allegretto 5:42
    2-3 Andantino 4:58
    2-4 Allegro Vivace 6:02


    2-5 Violoncellokonzert a-moll op. 33 (1853–55) 16:33


    2-6 Ouvertüre C-Dur op. posth. (1863) 8:49


    Johannes Wohlmacher, Cello

    Nordwestdeutsche Philharmonie

    Werner Andreas Albert
    Januar 1991/Februar 1993 (Schützenhof Herford)

    "Mit der Vielzelligkeit kam der Tod, mit dem Nervensystem der Schmerz, mit dem Bewusstsein die Angst, mit dem Besitz die Sorge." Rupert Riedl