Jetzt im Ohr (2021)

  • jpc deest


    Jan Antonín Koželuh (1738-1814)

    Fagottkonzert C-Dur

    Oboenkonzert F-Dur

    Sinfonia III g-moll


    Leopold Antonín Koželuh (1747-1818)

    Fagottkonzert B-Dur


    Sergio Azzolini, Fagott

    Giovanni de Angeli, Oboe

    Camerata Rousseau


    Leonardo Muzii


    Das war sehr fein, was die beiden Cousins da gebastelt haben; die g-moll Sinfonie kannte ich, allerdings unter dem Namen des anderen:


    Alles sollte sein wie es war - und nicht wie wir es uns wünschen!

    (HIPpokrates)


  • Ludwig van Bleeshoven (1770-1827)

    Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

    Die Geschöpfe des Prometheus op. 43


    Freiburger Barockorchester

    Gottfried von der Goltz


    Dazu: Rosinenstulle mit Cambozola ... ein Hybrid aus Cammenbert und Gorgonzola. Bier können die Bayern nicht, aber Käse.


    Sie „Sippte“ war schön; allein: ich konnte mich nicht so recht darauf einlassen (die Gedanken hatten zuviel Freiheit). Wird nachgeholt. Umsomehr sticht ins Ohr der Feuerbringer:


    He! Ich glaub, den Prometeo hab' ich noch nie komplett gehört ... schönes Cellosolo ... *kiss*


    „Neue Musik“ mal anders interpretiert! Ein Ohrenspitzer (als Gegenteil zum Nasenbohrer).

    Alles sollte sein wie es war - und nicht wie wir es uns wünschen!

    (HIPpokrates)

  • CD 1 und 2


    Francesco Antonio Pistocchi

    Il Martirio di San Adriano (Oratorium: Modena 1692)


    CD 1 (56:01)

    1-1 Sinfonia 2:40
    1-2 Adriano Mio Sposo 1:45
    1-3 Fede Insana 2:39
    1-4 Tergi Sù Le Tue Luci 0:59
    1-5 Dovresti Or, Che Sereno 1:56
    1-6 Claudio Claudio Deh Taci 1:34
    1-7 Mio Signor 4:14
    1-8 Dunque Cosi Tradisci 2:01
    1-9 Più Non M’ingombri Il Petto 4:24
    1-10 Dentro Carcere Oscura 2:19
    1-11 Lagrima L’alma Mia 4:36
    1-12 Che Risolve Adriano? 1:03
    1-13 Giove All’hor 2:07
    1-14 Sovvengati, Che Molto 1:21
    1-15 Se Forza D’amore 4:42
    1-16 Nel Suo Dubbio Profondo 0:56
    1-17 Libertà! 1:58
    1-18 Quanto ò Quanto Gioisco 0:36
    1-19 Non Mi Togliere Amata Consorte 3:10
    1-20 Sieno Sol D’Adriano 1:09
    1-21 Crudelissime Catene 2:18
    1-22 L’istessa Libertà 1:41
    1-23 Caro/Bella S’è Ver, Che M’ami 5:53


    CD 2 (39:35)

    2-1 Sinfonia 1:00
    2-2 E Non Scorgesti Ancora 2:57
    2-3 Come Lagrima Il Cigno Dolente 5:21
    2-4 Del Suo Perfido Error 1:28
    2-5 Ombre de Neri Chiostri 1:51
    2-6 Io Parto 1:26
    2-7 Caro Dio 4:46
    2-8 Adriano à Tè Vengo 2:10
    2-9 Quando Ride Ameno Il Maggio 2:01
    2-10 Cieli Che Miro? 4:20
    2-11 La Speme Mi Dice 3:21
    2-12 Và Pur Lieto à Morire 0:54
    2-13 Strano Amore di Fida Consorte 2:59
    2-14 Ecco Adrian Che Riede 0:33
    2-15 A Punir Il Tuo Folle Ardimento 2:02
    2-16 Con Atroci Tormenti 0:57
    2-17 Languisci e mori - Son dolci al core/Col suo valore 1:29


    Alessandro Carmigiani - alto

    Patrizia Vaccari - soprano

    Gianluca Ferrarini - tenore

    Sergio Foresti - basso


    Compagnia de Musici

    Franceso Baroni

    November 2001 (Lo Teatro all'Antica, Sabbioneta, Italy)


    Tracklist


    Unglaublich schön ... :love:

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • CD 3


    Benjamin Frankel

    3-1 Mephistopheles Serenade and Dance (Karikatur für Orchester) op. 25 (1952) 6:09


    4. Sinfonie op. 44 (1966) (25:02)
    3-2 Moderato: Andante Con Moto 10:34
    3-3 Quasi Allegretto 5:20
    3-4 Lento 9:08


    6. Sinfonie op. 49 (1969) (28:21)
    3-5 Andante 6:31
    3-6 Allegro 3:51
    3-7 Adagio 7:42
    3-8 Intermezzo: Allegretto 4:11
    3-9 Allegro Alternating With Adagio 6:06


    Queensland Symphony Orchestra

    Werner Andreas Albert

    Oktober 1994 & September 1995 (ABC Studio, Ferry Road, Brisbane)


    Tracklist


    So auf den ersten Hör werden BF und ich wohl keine Freunde ...

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • Die Geschöpfe des Prometheus op. 43

    :umfall::jubel::jubel::jubel::umfall:


    Die Geschöpfe des Prometheus sind egoistische, dumme, selbstsüchtige, gedankenlose, ignorante, grausame Narren und ich wünschte, Prometheus hätte sich um seine Angelegenheiten bekümmert und die Menschen weiter im Dreck wühlen lassen.

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • CD 2


    Dmitri Schostakowitsch

    5. Sinfonie d-moll op. 47 für Orchester (1937) [45:08]


    5 1. Moderato 16:31
    6 2. Scherzo: Allegretto 05:01
    7 3. Largo 13:22
    8 4. Allegro Non Troppo 10:17


    USSR State Symphonie Orchestra

    Juri Temirkanow

    14. Juni 1981 (live)


    Hip und opi hin oder her - SO eine Atmosphäre gibt es selten auf dem Tonträgermarkt, Wahnsinn!!!

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • Nr. 5 & 6 daraus:


    BWV 1018:

    Daniel Yeadon (Viola da gamba), Neal Peres Da Costa (Cembalo & Kammerorgel), Richard Tognetti (Violine)


    BWV 1019:

    dto.

  • 51hbMzRRQ6L.jpg


    Hieraus:

    CD 2


    Johann Sebastian Bach


    Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur, BWV 1049
    2-1 I. Allegro 6:56
    2-2 II. Andante 3:35
    2-3 III. Presto 4:36


    Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050
    2-4 I. Allegro 9:41
    2-5 II. Affettuoso 5:21
    2-6 III. Allegro 5:09


    Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur Bwv 1051
    2-7 I. (Allegro) 6:10
    2-8 II. Adagio Ma Non Tanto 4:44
    2-9 III. Allegro 5:31


    Boston Baroque

    Martin Pearlman

    3.-5. January 1994 (Mechanics Hall, Worcester, Massachusetts)

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • Eine nach vorläufiger Betrachtung rundum gelungene und begeisterungsfähige Produktion, die mich derzeit nicht nur am Rande beschäftigt (und das will schon etwas heißen) - in Kürze an geeigneterer Stelle mehr:


    ___ *bunny*

  • Es soll ja Mitmenschen geben, die davon bislang keine Kenntnis genommen haben; dem kann abgeholfen werden - allerdings sollte man auch bereit sein, sich von tradierten und liebgewonnenen Vorstellungen zu verabschieden, denn schließlich handelt es sich bei dem Quodlibet um ein *opi*-Geflügel-Werk mit Vokalbegleitung, wie allseits bekannt sein dürfte, *hmmm*. Sergio Vartolo, u.a. ausgebildeter CT, hat das dankenswerterweise sehr scharfsinnig erkannt und umgesetzt, :).


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Übrigens, liebe Leute, Tacet- Aufnahmen gibt es zur Zeit sehr günstig bei JPC.


  • Peter Philips

    Cantiones Sacrae Quinis Vocibus (1612: (Geistliche Gesänge zu 5 Stimmen) Salve Regina; Hodie beata Virgo Maria; Alma Redemptoris Mater; O nomen Jesu; Ave gratia plena; O Maria Mater; Mulieres sedentes; Christus resurgens u. a.


    1 Salve Regina 7:21
    2 Conceptio Tua 3:09
    3 Hodie Beata Virgo Maria 4:26
    4 Gaude Maria Virgo 4:57
    5 Alma Redemptoris Mater 4:22
    6 Iste Est Johannes 4:07
    7 O Nomen Jesu 3:31
    8 Ave Gratia Plena 3:05
    9 Cantabant Sancti 3:31
    10 Stella, Quam Viderant Magi 5:12
    11 Tibi Laus, Tibi Gloria 4:05
    12 Salve, Salutaris Victima 4:31
    13 O Maria Mater 6:48
    14 Mulieres Sedentes 5:47
    15 Surgens Jesus Dominus 2:04


    Tudor Consort
    Peter Walls
    13.-15. August 1999 (The Chapel of Erskine College, Island Bay, Wellington, New Zealand)

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger


  • JAN ANTON KOZELUCH 1738–1814 LEOPOLD KOZELUCH 1747–1818
    Concertos and Symphony


    JAN ANTON KOZELUCH


    Concerto in C major for Bassoon and Orchestra (LMik. JAK XIV:1)
    Konzert C-Dur für Fagott und Orchester
    1 I. Allegro 7.41
    2 II. Larghetto 9.00
    3 III. Allegro assai 3.33


    Concerto in F major for Oboe and Orchestra (LMik. JAK XIV:3)
    Konzert F-Dur für Oboe und Orchester
    4 I. Vivace 7.29
    5 II. Adagio 7.05
    6 III. Rondo. Allegretto 6.49


    LEOPOLD KOZELUCH


    Concerto for Bassoon, Strings and BC in B-flat major (LMik. JAK XIV:2)
    Konzert B-Dur für Fagott, Streicher und Basso Continuo
    7 I. Allegro moderato 5.04
    8 II. Adagio 4.42
    9 III. Allegro 4.32


    Sinfonia III in G minor (PosK I:5) · Sinfonia III g-moll
    10 I. Allegro 7.20
    11 II. Adagio 7.31
    12 III. Presto 5.07


    SERGIO AZZOLINI Bassoon / Fagott
    Bassoon by Kaspar Tauber, Vienna, about 1794
    GIOVANNI DE ANGELI Oboe / Oboe
    2 key oboe by Alberto Ponchio,
    copy after Johann Heinrich Wilhelm Grenser, 1804
    CAMERATA ROUSSEAU
    Orchestra on period instruments
    LEONARDO MUZII Direction / Leitung


    world premiere recording / Weltersteinspielung (7–9)
    world premiere recording on period instruments /
    Weltersteinspielung auf historischen Instrumenten (1–6 & 10–12)

    18.–21. Februar 2016 (Festsaal Landgasthof, Riehen - Switzerland)


    RE: Jetzt im Ohr (2021)


    Ein Fagott zum Schmelzen schön ...

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • 811x5oFpzRL._SS300_.jpg



    Johannes Brahms

    Klaviersonate Nr. 3 f-moll (1854)


    Andrea Bonata, Klavier

    1992


    In der Wanne ...

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • CD 4


    Benjamin Frankel


    4-1 Overture to a Ceremony op. 51 (1971) 7:35


    7. Sinfonie op. 50 (1970) (28:03)
    4-2 Andante Tranquillo 6:10
    4-3 Allegretto, Piacevole 5:39
    4-4 Alla Marcia, Moderato 8:17
    4-5 Andante 8:10


    4-6 Shakespeare Overture op. 29A (1956) 10:08


    8. Sinfonie op. 53 1971) (24:14)
    4-7 Moderato Grave 7:57
    4-8 Allegro Assai 4:25
    4-9 Adagio (Reflections On A Christmas Eve) 7:14
    4-10 Allegro Moderato (Spirito D'una Marcia) 4:47


    Queensland Symphony Orchestra

    Werner Andreas Albert

    April 1999 (ABC Studio, Ferry Road, Brisbane)


    Tracklist


    That’s not my glass of beer ...

    "Wir trinken leise." Polizeiruf 110 (Halle/ Saale: neues Team): An der Saale hellem Strande - Tilla Kratochwil als Trinkerin Silke Berger

  • Unbeschreiblich*, dieses Wetter! Gott, wie habe ich die Sonne sooooo vermisst, jetzt ist sie endlich da:



    Joseph Haydn (1732-1809)

    Sinfonie d-moll Hob. I:80

    Clavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11

    Sinfonie G-Dur Hob. I:81


    Lucas Blondeel, fortepiano Chris Maene nach Anton Walter (1795)

    Le Concert d’Anvers

    Bart van Reyn


    *Niemand kann meine Glücksgefühle gerade besser beschreiben als Papa Haydn, besonders mit der G-Dur-Sinfonie: sol (=Sonne) maggiore und dem Clavierkonzert ...


    *hüpf*


    BTW: Was ist das für eine angsteinflößende Pranke auf dem Cover?

    Alles sollte sein wie es war - und nicht wie wir es uns wünschen!

    (HIPpokrates)