Ančerl, Karel (1908-1973)

    • Offizieller Beitrag

    Wikipedia: Karel Ančerl


    Ich habe den Dirigenten über Mahlers Neunte kennengelernt. Mittlerweile kann man über die günstigen Downloads der Karel Ančerl Gold Edition von Supraphon quer durch die diskografische Überlieferung des Dirigenten hören.


    supraphon.com

    Amazon-Downloads

    CDs bei jpc

    discogs.com


    Der Nachfolger von Kubelik und Wegbereiter für solche Dirigenten wie Semjon Bytschkow, Jiří Bělohlávek, Eliahu Inbal oder Vladimir Ashkenazy hat ein gewichtiges Werk hinterlassen, das man eben erst durch diese Edition und einige neue Scheiben bei Tahra zu fassen beginnt.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag


    Karel Ancerl - Live Recordings 1949-1968 (15 CDs)


    Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8; Tripelkonzert op. 56; Coriolan-Ouvertüre op. 62
    +Claude Debussy: La Mer; Nocturnes Nr. 1-3
    +Antonin Dvorak: Symphonien Nr. 2, 7, 8; Scherzo capriccioso op. 66; Biblische Lieder op. 99
    +Edward Elgar: Introduction & Allegro op. 47
    +Jindrich Feld: Konzert für Orchester
    +Josef Bohuslav Foerster: Symphonie Nr. 4 c-moll op. 54 "Easter Eve"
    +Paul Hindemith: Philharmonisches Konzert
    +Jaroslav Jezek: Fantasie für Klavier & Orchester
    +Miloslav Kabelac: Symphonie Nr. 5 b-moll op. 41 "Drammatica"
    +Isa Krejci: Symphonien Nr. 1 & 3
    +Witold Lutoslawski: Trauermusik für Orchester
    +Bohuslav Martinu: Symphonie Nr. 1; Concerto grosso für Kammerorchester
    +Felix Mendelssohn; Symphonie Nr. 4 "Italienische"
    +Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr. 5; Konzert für Flöte, Harfe & Orchester KV 299; Adagio KV 261 für Violine & Orchester
    +Modest Mussorgsky: Lieder und Tänze des Todes
    +Vitezslav Novak: Herbst-Symphonie op. 62; Pan op. 43
    +Jan Novak: Konzert für 2 Klaviere & Orchester
    +Jiri Pauer: Rhapsodie für Orchester
    +Walter Piston: Toccata für Orchester
    +Serge Prokofieff: Skythische Suite op. 20
    +Maurice Ravel: Sheherazade; Rhapsodie espagnole
    +Erwin Schulhoff: Oratorium "Das kommunistische Manifest"
    +Bedrich Smetana: Mein Vaterland
    +Igor Strawinsky: Konzert für Klavier & Bläser
    +Richard Strauss: Don Juan op. 20
    +Josef Suk: Asrael-Symphonie op. 27; The Ripening op. 34
    +Ralph Vaughan Williams: Fantasia on a Theme by Thomas Tallis


    Josef Suk, Josef Chuchro, Jan Panenka, Suzanne Danco, Alexandr Plocek, Jan Novak, Prague Philharmonic Choir, Smetana Quartet, Prague Radio Symphony Orchestra, Czech Philharmonic Orchestra, Karel Ancerl

    Zitat

    Archiv-Schätze

    Karel Ancerl war zweifellos einer der bedeutendsten Dirigenten der Nachkriegszeit in Europa. Nach der hochgelobten Ancerl-Gold-Edition mit nahezu allen Studioaufnahmen mit der Tschechischen Philharmonie präsentiert SUPRAPHON einen weiteren Schatz: eine Auswahl mit bislang unveröffentlichten Konzertmitschnitten aus dem Archiv des Tschechischen Rundfunks auf 15 CDs mit Repertoire, von dem keine Studioaufnahmen existieren. Die Mitschnitte aus den Jahren 1949–1968 dokumentieren die Reifung dieses großen Künstlers vielleicht noch deutlicher als sein Studio-Nachlass.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag


    Karel Ancerl - The Philips Recordings 1958/1959 (3 CDs)


    Dvorak: Symphonie Nr. 9; Slawische Tänze op. 46
    +Smetana: Vltava aus "Mein Vaterland"
    +Tschaikowsky: Romeo & Julia (Fantasy Overture); Slawischer Marsch op. 31; Symphonie Nr. 4; 1812-Ouvertüre; Walzer aus der Serenade für Streicher op. 48; Schwanensee-Suite op. 20; Dornröschen-Suite op. 66a; Nußknacker-Suite op. 71a


    Wiener Symphoniker

    Karel Ancerl