SWR Konzertreihe Mannheim | Saison 2011/2012

  • Hallo,


    ich fand heute im ansonsten zunehmend verwaisten Briefkasten das Programmheft der Saison 2011/2012 der SWR Konzertreihe Mannheim (Rosengarten).


    Folgende Konzert(bestandteil)e würden mich vielleicht interessieren*:


    Sonntag, 30.10.2011
    Anton Webern
    Im Sommerwird, Idylle für großes Orchester
    Pierre Boulez
    Notations I-IV und VII
    Gustav Mahler*
    Sinfonie Nr. 1 D-Dur


    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    François-Xavier Roth


    Freitag, 25.11.2011
    Anatoli Ljadow
    Kikimora, Legende für Orchester op. 63
    Franz Liszt*
    Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur
    Totentanz, Paraphrase über 'Dies irae' für Klavier und Orchester
    Sergeij Prokofjew
    Skythische Suite op. 20


    Alexei Volodin, Klavier
    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Kirill Karabits


    Freitag, 13.01.2012
    Franz Schubert*
    Sinfonie E-Dur D729 (Fragment, Bearbeitung: Felix Weingartner)
    Wolfgang Amadé Mozart
    Klavierkonzert A-Dur KV 488
    Kurt Attenberg
    Sinfonie Nr. 6 C-Dur op. 31 (Dollarsinfonie)


    Fazil Say, Klavier
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Neeme Järvi


    Dienstag, 22.05.2012
    Arnold Schönberg
    Kammersinfonie Nr. 1 op. 9b (Orchesterfassung)
    Gustav Mahler*
    5 Lieder nach Friedrich Rückert
    Johannes Brahms
    Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90


    Elisabeth Kulman, Mezzo
    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Michael Gielen


    Gäbe es evtl. zufällig noch jemanden, der mir meine Anwesenheit durch ihre/seine Präsenz versüßen möchte...? Am liebsten wär's mir, man könnte die mit Stern versehenen Programmpunkte noch schnell in ein oder zwei Sonderkonzerte zusammenfassen...


    :wink:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Auch wenn ich den "Rosengarten" wegen seiner etwas problematischen Akustik nicht sonderlich mag: Die Konzerte am 30.10.11, 13.01.12 und 22.05.12 scheinen nicht ohne Reiz...


    :wink:

    Es grüßt Golaud


    ---
    "[...] man erschießt nun einmal keinen Hund, wenn Bach gespielt wird."
    Aus: Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker

  • Hi,


    dann lasst uns doch ggfs. etwas aussuchen und festlegen.


    ^^

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Ich wäre prinzipiell an allen interessiert. Präzisiert: Am ersten am wenigsten, am dritten am meisten.


    :wink:

    "erhaben, schön, alles was sie wollen – allein – zu übertrieben schwülstig für meine feinen ohren"
    W. A. Mozart (28.12.1782)

  • Wenn das so ist, mein Voting: 2, 4


    *lol*


    Mal sehen, wo wir uns treffen (oder auch nicht...)

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Es gibt in der Reihe übrigens auch noch dieses:


    Freitag, 21.10.2011 (Musensaal)
    Francis Poulenc: Sept Chansons für Chor a cappella
    Paul Hindemith: Fünf Lieder nach alten Texten op. 33
    Benjamin Britten: Sacred and Profane, Eight Medieval Lyrics für Chor a cappella op. 91
    Paul Hindemith: Six Chansons nach Texten von Rainer Maria Rilke
    Francis Poulenc: »Un soir de neige«, Kammerkantate nach Gedichten von Paul Eluard für sechsstimmigen gemischten Doppelchor a cappella FP 126
    SWR Vokalensemble Stuttgart
    Dirigent: Marcus Creed


    Sonntag, 18.03.2012 (Mozartsaal)
    Ottorino Respighi: Pini di Roma, Sinfonische Dichtung für Orchester
    Maurice Ravel: Klavierkonzert für die linke Hand D-Dur
    Richard Strauss: Ein Heldenleben, Tondichtung für großes Orchester op. 40
    Bertrand Chamayou, Klavier
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Dirigent: Stéphane Denève


    Das Chorkonzert fände ich attraktiv, das Programm mit Respighi und Strauss weniger (obwohl der neue RSO-Chef, Norringtons Nachfolger, gut ist, hab ihn schon erlebt!). Ich schließe nicht ganz aus, gemeinsam mit meiner Frau ein Abo zu erstehen...


    Näheres unter http://www.swr.de/orchester-un…d=100730/tuet3k/index.pdf.


    :wink:

    Es grüßt Golaud


    ---
    "[...] man erschießt nun einmal keinen Hund, wenn Bach gespielt wird."
    Aus: Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker

  • Es gibt in der Reihe übrigens auch noch dieses:


    ...hatte ich ausgelassen, weil dies für mich nicht zur Diskussion stand.


    :huh:


    Aber Danke für die mühevolle Ergänzung!


    :wink:

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)

  • Aber Danke für die mühevolle Ergänzung!

    Gern geschehen: Immerhin habe ich jeden Buchstaben einzeln angeschaut, bevor ich ihn kopiert habe.


    :wink:

    Es grüßt Golaud


    ---
    "[...] man erschießt nun einmal keinen Hund, wenn Bach gespielt wird."
    Aus: Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker