Streichquartette: Einspielungen (opi)

    • Offizieller Beitrag

    Als 17jähriger komponierte Arriaga drei Streichquartette, welche er seinem Vater dedizierte. Dies waren die einzigen Werke des Komponisten, die zu seinen Lebzeiten publiziert wurden und große Wertschätzung erfahren haben.

    Quartett Nr. 1 d-moll

    • Allegro
    • Adagio con espressione
    • Menuetto
    • Adagio - Allegretto


    Quartett Nr. 2 A-Dur

    • Allegro con brio
    • Andante (tema con variazioni)
    • Menuetto
    • Andante ma non troppo - Allegro


    Quartett Nr. 3 Es-Dur

    • Allegro
    • Andantino. Pastorale
    • Menuetto
    • Presto agitato

    Lange Zeit war die Einspielung des Quatuor Mosaïques auf historischen Instrumenten gar nicht in deutschen Landen erhältlich (nur über fnac Spanien). Nunmehr ist die Einspielung immerhin bei amazon gelistet, allerdings zu einem recht ungenießbar Preis:

    Ich möchte die CD dennoch sehr und sehr gerne empfehlen, zumal sie m. W. die eine der beiden derzeit einzigen Einspielungen auf historichen Instrumenten (opi) ist und das Weniger an Vibrato ( im Vergleich zu den 'herkömmlichen' Einspielungen auf modernen Instrumenten) und Mehr an Tiefe doch sehr wertschöpfend ist. Das letzte Wort zu Arriagas Quartetten dürfte aber wohl noch nicht gepsrochen worden sein...

    Recht gut - und sie ist auch sehr viel preiswerter - gefällt mir auch diese:

    Camerata Boccherini

    Die Quartette sind hier deutlich leichtfüßiger musiziert, während die Mosaïques ihnen stellenweise eine morbide Schwere angedeihen lassen. Zum Kennenlernen ist die Einspielung der Camerata Boccherini wirklich perfekt, sehr klangschön, tänzerisch und schlank. Wer dann Suchtpotential entwickelt, sollte unbedingt mal an den Mosaïques schnuppern.

    • Offizieller Beitrag

    Juan Crisóstomo de Arriaga (1806-1826)
    String Quartets. Streichquartette Nr.1-3 [69:05]

    Quartett Nr. 1 d-moll
    1.1 Allegro 6:47
    1.2 Adagio con espressione 5:48
    1.3 Menuetto - Allegro - Trio più moderato 2:53
    1.4 Adagio - Allegretto 7:30

    Quartett Nr. 2 A-Dur
    2.1 Allegro con brio 8:10
    2.2 Andante con variaciones 6:46
    2.3 Menuetto - Scherzo - Trio 3:14
    2.4 Andante ma non troppo - Allegro 4:50
            
    Quartett Nr. 3 Es-Dur
    3.1 Allegro 7:53
    3.2 Pastorale - Andantino 5:46
    3.3 Menuetto - Allegro - Trío plus lent 3:08
    3.4 Presto agitato 6:18

    Camerata Boccherini  
    Violin [I] – Massimo Spadano
    Violin [II] – Mauro Rossi
    Viola – David Quiggle
    Cello – Luigi Piovano

    7.-10. Juni 2003 (Santa Cruz Auditorium, Tenerife)

    Der Chef hat oben dazu eine Einschätzung gegeben.

    "Wenn man sich nur das Urteilen abgewöhnen könnte, dieses dilettantische Verfälschen der Dinge! Wir wollen immer verstanden werden und sind selber unerbittlich verständnislos." (Verdi bei Franz Werfel)