• Michael Lonsdale war sicher einer derjenigen Akteure, die mir persönlich durch eine Mehrzahl qualitätsvoller Darstellungen in Erinnerung bleiben. Wer kennt sie nicht, solche Filme, wie z.B. Der Schakal oder Der Name der Rose.


    Möge er in Frieden ruhen.

  • Ein Vollblut-Schauspieler ist von uns gegangen - Michael Gwisdek, :( .


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Der uns allen bekannte Herbert Feuerstein ist im Alter von 83 Jahren von uns gegangen - aus meiner Sicht Harald Schmidt mindestens ebenbürtig.


    Jede von mir wahrgenommene Folge, die das Duo gemeinsam gestaltet hat, habe ich mit großem Vergnügen nachverfolgt. Das war ganz große und anspruchsvolle Unterhaltung.


    :( - möge er in Frieden ruhen.

    • Offizieller Beitrag

    Die Highlights (für mich): „Steppdecke“ (Peer Theer), „Steuerberater“ mit Oma Sharif, die ich hier im Forum gelegentlich als Pendant zu Opa Seria mitspielen lasse ...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    *omi**opi*


    R.I.P. Sir Flintstone. Es war mir stets ein Fairgnügen. See you later ...


    BTW:



    *frog**lol**tschak**ägy**wait**omg**rain**lachnith**yes**kiss*

    • Offizieller Beitrag

    Günter de Bruyn (1. November - 4. Oktober 2020 in Bad Saarow)


    Für mich einer von bestensfalls einer Handvoll DDR-Schriftstellern, die mir sehr viel bedeutet haben und deren Lebensentwurf mir nahe ist. Sein meines Erachtens bestes Buch ist Das Leben des Jean Paul Friedrich Richter, von den reinen belletristischen Werken Buridans Esel, Märkische Forschungen und Neue Herrlichkeit. Nach der Wende dann viel brandenburgische Kulturgeschichte, um zu überleben, dazu die unvermeidlichen Memoiren (Zwischenbilanz. Eine Jugend in Berlin; Vierzig Jahre: Ein Lebensbericht). Die letzten Jahrezehnte lebte er im Abseits, einer troslosen Landschaft im Oderbruch, der er dennoch eine Liebserklärung machte.

  • Das ist echt hart, wenn einer der herausragenden Helden meines Filmuniversums das Zeitliche segnet - gemeint ist Christopher Plummer, den ich aus zahlreichen Produktionen schätzen und lieben gelernt habe. Erst vor wenigen Tagen lief hier Sergej Bondarschuks Waterloo - was für eine zutiefst traurige Nachricht.

    Möge er bitte in Frieden ruhen.

    • Offizieller Beitrag

    was für eine zutiefst traurige Nachricht.

    Der Mann war 91 und starb nach einem erfüllten, erfolgreichen Leben voller Anerkennung. Traurigkeit empfinde ich da nicht.


    Meine Lieblingsfilme:


    Die Nacht der Generale
    Spion zwischen 2 Fronten
    Der Mann, der König sein wollte
    Die Dornenvögel

    • Offizieller Beitrag

    Im August 500-jährt sich der Tod Josquin Desprez'. Anlass für den SWR 2, ihm bereits jetzt einen insgesamt dreistündigen Themenabend zu widmen. Im Gespräch mit Doris Blaich: Christiane Wiesenfeldt, David Fallows, Marc Lewon und Paul van Nevel. Im ersten Teil richtet sich der Blick auf Person und Werk, der kürzere zweite Teil befasst sich mit seinen Messen.


    Teil 1

    Teil 2


    *sante*

  • Gleich drei Meldungen heute:


    Jim Steinman (1947-2021) - der Komponist von Meatloafs Bat Out Of Hell (1977), einem Album, welches wahrlich stets große Ausmaße besaß.


    Monte Hellman (1929-2021) - ein Regisseur von großer Einmaligkeit, der mit seinen Filmen immer wieder Grenzen auslotete und Sehgewohnheiten einriß wie ein gotterdammter Tsunami eine Kaimauer.


    Thomas Fritsch (1944-2021) - ein Schauspieler mit einer der einprägsamsten Stimmen, die wir heutzutage noch hatten.


    RIP RIP RIP, meine Herren - ihr werdet nicht vergessen sein... :(

  • Liuwe Tamminga (28.04.2021), der in diesem Forum mehrfach erwähnt worden ist - aus meiner Sichtweise als exzellenter Organist, der einige sehr eindrucksvolle Einspielungen hinterlassen hat.


    Möge er in Frieden ruhen.

  • Liuwe Tamminga (28.04.2021), der in diesem Forum mehrfach erwähnt worden ist - aus meiner Sichtweise als exzellenter Organist, der einige sehr eindrucksvolle Einspielungen hinterlassen hat.


    Möge er in Frieden ruhen.

    Das wünsche ich ihm auch.


    Ich habe in den letzten Jahren ziemlich viel von ihm gekauft, er hat ja nicht nur CDs aus St Petronius in Bologna aufgenommen, sondern auch andere alte Orgeln in Italien dokumentiert, eigenlich immer interessante Aufnahmen.


    lg vom eifelplatz, Chris.

  • Nun hat es einen ehrwürdigen Pensionär ereilt:


    Bernard Haitink ist gestern mit 92 Jahren verstorben.


    Er begleitete mich auch schon sehr lange - durch seine Aufnahme habe ich Schostakowitsch' 11. Symphonie kennengelernt. Er war stets verläßlich, wenn es darum ging, Werke mit geduldiger Hartnäckigkeit zu einem überzeugenden Hörerlebnis zu gestalten. Er wird fehlen - zum Glück gibt es seine Aufnahmen... :)


    RIP