Einspielungen (omi)

  • Einen sehr schönen Überblick über Rosettis Sinfonienschaffen enthält diese CD:



    Sie enthält die Sinfonien Es-Dur (Kaul 32) aus 1792, g-moll (Kaul 27) von 1787, C-Dur (Kaul 26) und D-Dur (Kaul 20). Besonders interessant ist die g-moll-Sinfonie, welche zeitlich parallel zu jener berühmten Mozarts entstanden ist. Sie ist ihr auch charakterlich sehr nahe, besonders das Menuetto fresco. Es spielt das Lithuanian Chamber Orchestra Vilnius, Georg Mais.


    Nennenswert ist auch die Einspielung der Neubrandenburger Philharmonie (Nicolás Pasquet):



    Sinfonien B-Dur Kaul I:31 (Murray A48), C-Dur Kaul I:26 (Murray A8) und Es-Dur Kaul I:9 (Murray A29).


    Außerdem präsentiert das Stuttgarter Kammerorchester zwei Sinfonien Rosettis:



    Sinfonie D-Dur (Murray A19 / Kaul 13) und Sinfonie C-Dur (Murray A6 / Kaul 11). Die CD enthält zudem zwei von Rosettis Clavierkonzerten.


    Die Leitung hat Johannes Moesius.


    Die Sinfonien Rosettis sind mit den üblichen drei bis vier Sätzen stets formvollendet und erinnern zumeist an den 'Serenaden-Mozart', sind also luftig, leicht, zumeist ohne viel Tiefgang, dafür sehr melodiensprudelnd, nicht einfallslos und Gute Laune verbreitend. Bei all den gezeigten Einspielungen kommt dies sehr schön zur Geltung. Wie die g-moll-Sinfonie eine große Schwester in Mozarts zeitgleich entstandenem Werk findet, so kann dies auch für die Es-Dur-Sinfonie Kaul 32 aus 1792 in Bezug auf Mozarts KV 543 gelten. Rosetti ist allerdings m. E. nicht als Reserve- oder Ersatz-Mozart zu definieren, dafür haben seine Werke zu wenig Tiefgang - sie richten sich an ein anderes Publikum, dessen Intention es ist, überwiegend erstklassig unterhalten zu werden: Die Sinfonie D-Dur (Murray A19 / Kaul 13) beginnt gar mit haydnschem Witz... und zwar genau so, wie andere Sätze aufhören...

    Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.

    W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790


    Plaudite, amici, comedia finita est. Finis coronat virus. (Covid)