Beiträge von Detlef

    So ist das im digitalen Medienzeitalter, nüscht hält länger und schon gar nicht ewig. Meine Bücher und CDs sind unkaputtbar; aber alles, was ich Anfang der 90er in den Computer schrieb, ist lange weg nach zig technischen Umstellungen. Jede neue Version ist heute nicht mehr kompatibel mit älteren, alte CD-Roms kann man wegschmeißen und es kommt der Tag, da sind MP3s auch nicht mehr lesbar und man braucht alles neu. Ein einziger Scheißdreck und eine einzige Verarsche!!!

    Wahrscheinlich wird es dann wieder Bleistift und Papier sein *flirt* Und das direkte Gespräch. Einige fangen dann wieder an, sich das wichtigste im Kopf zu merken. :wacko:

    Die frische Dynamik in der Einspielung des Mozart Quintetts KV 452 hat für mich einen beschwingten Reiz. Auch das Arrangement in der Tonwiedergabe gefällt mir.



    Freudigen Gruß
    Detlef

    Diese zwei CD sind in meinen Bestand übergegangen. Ich freue mich auf diese schöne Musik!





    Allen eine schöne Zeit, Frieden im Herzen,
    wünscht Euch allen
    Detlef

    Brauchen wir „neue Musik“,


    ja unbedingt! Und es geschieht um uns herum viel Neues in der Musik, ja natürlich auch im Klassikbereich. Deine komponierte Musik, lieber Ulli, war für Dich sehr wichtig und sicherlich auch schön. Manche die sie hören durften, empfanden diese als ein Genuss (so hoffe ich doch ☺).


    Einiges was aus der Feder begabter Menschen fließt, wird nie das allgemeine Musikgehör erreichen. Es verschwindet einfach in der Versenkung. Mein alter Klavierlehrer hat auch einige ansprechende Melodien, mit sehr begrenzten Notenumfang, zu Papier gebracht. Eigentlich war manchmal nur ein Melodieverlauf ohne Zeitangabe und ich glaube auch ohne Takteinteilung zu sehen. Wenn er es aber auf dem Klavier / Orgel zum Leben erweckte, wärst auch Du lieber Musikkenner vor Ehrfurcht berührt gewesen. Nach seinem Tod wird es nicht mehr zur Verfügung stehen.


    So ist es ja auch einigen Komponisten vor unserer Zeit gegangen. Sie haben es nur geschafft die Musik erlesenen Ohren zu kredenzen. Vielleicht wollten sie es so, oder hatten nicht diesen glücklichen Zufall herausgehoben zu werden aus der Masse.


    Hier und da durfte ich Neuerstehendes / Neuerstandenes lauschen. Im Herzen bewahre ich diese Momente für mich, denn sie machen mich ausgesprochen glücklich. Sie bereichern mein Leben.


    Herzlichst


    Detlef

    Ich weiß nicht wo solche Anfragen hingehören *hä* Darum einfach hier einmal neu rein gestellt!


    Neulich gab es ein "Mittagskonzert" in Gießen. Unter anderem wurde von Mozart KV 522 "Ein musikalischer Spaß" gespielt. Teile des Orchester spielten es einfach mit spaßiger Hingabe.


    Die Frage: Welche CD Aufnahme würdet ihr empfehlen?


    Danke!
    Detlef